Browsing Category

Aufstriche

Aufstriche/ Geschenke/ Herzgedanken aus der Küche

Kräuterbutter-Mix ohne Salz auf Vorrat -Werbung-

Kräuterbutter zu machen ist mit dem Thermomix® ein absolutes Muss und steht bei den meisten “Newbies” ganz oben auf der Liste.
Doch gerade im Winter sind frische Kräuter nicht immer vorhanden genügend vorhanden und daher bieten sich trockene Kräuter gerade zu an.

So habt ihr immer eine Würzmischung für frische Kräuterbutter vorhanden.

www.instagram.com/herzgedankeblog

Tipp: Auch als Geschenkidee eignet sich der Kräuterbuttermix perfekt. Den Mix dazu in kleine Gläser oder Röhrchen füllen und mit einem Rezept-Zettelchen versehen verschenken.

Verwendung: 250 g weiche Butter in den Mixtopf füllen. 2 EL der fertigen Mischung dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 4 mischen. Fertig!
In kleine Gläser abgefüllt lagert man ihn am besten trocken und dunkel.

Zutaten für den Kräuterbutter-Mix

50 g getrocknete Petersilie
5 g getrockneter Liebstöckel
10 g getrocknetes Basilikum
40 g getrockneter Schnittlauch
30 g gemahlener Knoblauch bzw Knoblauchpulver
25 g gemahlener weißer Pfeffer
5 g Ingwerpulver
10 g Zwiebelpulver

Zubereitung für den Kräuterbutter-Mix

Die Kräuter in den Mixtopf des Thermomix® geben und 10 Sekunden / Stufe 2 / Linkslauf vermischen.

Wer es nicht so grob mag kann die Mischung auch pulverisieren.

Selbstverständlich könnt ihr die Zutaten auch mit der Hand mischen und dann mit Butter vermengen.
Sehr schön ist es übrigens, wenn ihr die fertige Butter in Rollen einfriert. Dazu gebt ihr sie auf Frischhaltefolie und rollt sie so fest wie möglich ein. Zum Schluss verdreht ihr die Enden wie bei einem Bonbon.
Bei Bedarf schneidet ihr euch ein paar Scheiben ab und könnt die Butter beispielsweise auf Steak zerlaufen lassen!

Kräuterbutter-Mix ohne Salz auf Vorrat aus dem Thermomix®

 

Dieses Rezept stammt in etwas abgewandelter Form aus dem Buch “Salzlos genießen mit Kräutern und Gewürzen“, welches ich kostenlos vom Landwirtschaftsverlag zur Verfügung gestellt bekommen habe. Das Buch beinhaltet vielerlei Gewürzmischungen für Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts, außerdem Gewürzkombinationen für Fisch, Fleisch und Gemüse.

Aufstriche/ Herzgedanken aus der Küche/ Thermomix® Rezepte Low Carb

Möhrenfrischkäse – Low Carb Aufstrich

Möhrenfrischkäse beweist, dass Möhren nicht nur als Beilage lecker sind. Mit diesem Aufstrich aus Frischkäse und Meerrettich machst du sie zum King bei jedem Brunch, auf deinem Brot oder beim nächsten Grillabend.

Und Low Carb ist der Möhrenfrischkäse auch noch! Also los, ab in die Küche und frisch gemixt. Bis zum Abendessen schaffst du es noch. Wenn du magst kannst du den Frischkäse auch noch mit Curry oder einer Zwiebel verfeinern. So schaffst du immer wieder tolle Abwandlungen. Mir persönlich schmeckt der Aufstrich ab besten auf körnigem Brot.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Möhrenaufstrich aus dem Thermomix®

Zutaten für den Möhrenfrischkäse

1 mittelgroße Möhre, geschält und in Stücken
200 g Frischkäse Natur 0,2% Fett
30 g Sahnemeerrettich aus dem Glas
ein Spritzer Zitronensaft
1 TL Dillspitzen oder frischer Dill
Salz
Pfeffer

4 Portionen  / pro Portion
105,5 kcal
6 g Eiweiß
6,7 g Fett
4,8 g Kohlenhydrate

Zubereitung für den Möhrenfrischkäse mit dem Thermomix®

Die Möhre in Stücken in den Mixtopf des Thermomix® geben und 10 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern.

Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles 10 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf vermischen.

Der Möhrenfrischkäse hält sich in einem sauberen Schraubglas ca. 3 Tage im Kühlschrank.

Guten Appetit!

Zubereitung für den Möhrenfrischkäse 

Die Möhre raspeln. In einer Schüssel den Frischkäse mit dem Sahnemeerrettich gründlich vermischen und anschließend die Möhren und den Dill unterheben. Mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.

Der Möhrenfrischkäse hält sich in einem sauberen Schraubglas ca. 3 Tage im Kühlschrank.

Guten Appetit!

Möhrenaufstrich aus dem Thermomix®

Möhrenfrischkäse aus dem Thermomix®

Vielleicht schmeckt euch auch dieser Karottenaufstrich mit getrockneten Tomaten oder dieser Geflügelaufstrich

Aufstriche/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

mixcover Dampfgarform Silikonform Auflaufform für Thermomix Varoma Einlegeboden für TM5 TM6 TM31 TM-Friend
Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6
mixcover Dampfgarform Silikonform Auflaufform für Thermomix Varoma Einlegeboden für TM5 TM6 TM31 TM-Friend
Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6

Ich liebe Aufstriche und ganz besonders favorisiere ich Geflügelaufstrich. Jedoch ist der handelsübliche mir meistens zu fettig und daher habe ich ein bisschen experimentiert. Herausgekommen ist eine kalorien- und fettarme Variante, die durchaus mein neuer Favorit für Wraps, Bauernbrot und Brötchen werden könnte!

Zutaten für den Geflügelaufstrich

180 g Hähnchenbrustfilet
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Chili (optional)
120 g Tk Erbsen
200 g 0,2 % Frischkäse
50 g Mais (Konserve)
etwas Rucola

4 Portionen / je Portion
121 kcal
17,8 g Eiweiß
1,9 Fett
5,1 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für den Geflügelaufstrich mit dem Thermomix®

Das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und im unteren Teil des Varoma verteilen. Zwischenboden einsetzen und darauf die Erbsen verteilen. 400 ml Wasser in den Mixtopf des Thermomix® füllen. Dann 20 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen. Herausnehmen und alles gut abkühlen lassen.

Knoblauch in den Mixtopf füllen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Hähnchen dazu geben und 5 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern. Wer es gröber mag, wählt dementsprechend eine kleinere Stufe.

Frischkäse, Erbsen und Mais hinzufügen und 20 Sekunden / Stufe 4 / Linkslauf vermischen.

Tipp: Wer mag gibt vorher 5 – 10 Olivenöl an die Masse!

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rucola garnieren.

Guten Appetit!

Zubereitung für den Geflügelaufstrich 

Das Hähnchenbrustfilet mit etwas Öl in einer Pfanne garen.

Die Erbsen in etwas Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, danach abschrecken und gut abkühlen lassen.

Knoblauch klein hacken oder pressen.

Anschließend mit dem Frischkäse, den Erbsen und dem Mais in einem Mixer gut vermischen. Das Hähnchen klein schneiden und unter diese Masse heben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rucola garnieren.

Guten Appetit!

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Aufstriche/ Herzgedanken aus der Küche/ Thermomix® Rezepte Low Carb

Erdbeer-Fruchtaufstrich ohne Zucker

Erdbeer-Fruchtaufstrich aus dem Thermomix®

Ich liebe Erdbeer-Marmelade zu frischen Brötchen. Dazu eine Tasse frischen Kaffee und mein Tag startet perfekt. Doch leider enthält meine geliebte Erdbeer-Marmelade wahnsinnig viel Zucker und tut so gar nichts für meine Figur.

Daher kombiniere ich ab sofort Erdbeeren und Chia, denn die darin enthaltenen Ballaststoffe machen lange satt und die geleeartige Konsistenz eignet sich perfekt für einen Aufstrich. Keine Angst: Chia ist absolut geschmacksneutral und ihr schmeckt wirklich nichts als pure Frucht. Probiert es aus, ihr werdet überrascht sein wie fruchtig das schmeckt.

Zutaten für Erdbeer-Fruchtaufstrich

Für ca. 6 Portionen

150 g frische Erdbeeren (ersatzweise TK-Erdbeeren)
30 g Chia-Samen
optional(!) 10 g Honig oder Agavendicksaft – diesen dann mit den Erdbeeren in den Mixtopf geben

Zubereitung für Erdbeer-Fruchtaufstrich

Die Erdbeeren waschen und putzen, in grobe Stücke schneiden und 6 Sekunden / Stufe 8 pürieren. Danach die Chia-Samen in den Mixtopf einwiegen und 10 Sekunden / Stufe 2 / Linkslauf unterrühren. Ca. 10. Minuten quellen lassen, in eine Schüssel geben, mit einem Löffel erneut umrühren und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Im Kühlschrank ist der Aufstrich ca. 3 Tage haltbar!

Erdbeer-Fruchtaufstrich aus dem Thermomix®

Erdbeer-Fruchtaufstrich aus dem Thermomix®

Low Carb – Erdbeer-Fruchtaufstrich aus dem Thermomix®

Dazu schmecken fluffige Milchbrötchen oder aber auch Mini-Brioche aus Dinkelmehl ganz hervorragend.

Aufstriche/ Dips/ Herzgedanken aus der Küche

Kalorienarmer Basilikum-Dip – auch als Brotaufstrich - Werbung -

 

Basilikum-Dip aus dem Thermomix®

Dieser Basilikum-Dip ist Aufstrich und Creme zugleich. Er passt zu Knäckebrot und dem leckeren Zwieback mit Fenchelsamen.
Allerdings dippe ich am Liebsten mit Möhrensticks, Gurkenscheiben oder Kohlrabistiften! Am allerbesten schmeckt er mir jedoch zu frisch gebackenem Brot. Da kann ich immer ganz schlecht aufhören.

Ihr könnt ihn gerne auch verfeinern mit getrockneten Tomaten (ohne Öl) oder Paprikagewürz. Wandelt ihn einfach so ab, wie es euch am besten schmeckt. Aber ich schwöre euch, dass diese Grundvariante auch sehr, sehr gut schmeckt!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für den Basilikum-Dip

100 g Zwiebeln
1 TL Knoblauchgrundstock oder 1 Knoblauchzehe
60 g Basilikum
200 g fettreduzierten Frischkäse (Exquisa 5% Balance oder 0,2%)
200 g Magerquark
1 Prise Salz
etwas Pfeffer

4 Portionen / je Portion
78,6 kcal
12 g Eiweiß
0,4 g Fett
6,3 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für den Basilikum-Dip mit dem Thermomix®

Zwiebeln und Basilikum in den Mixtopf geben und 7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Frischkäse und den Knoblauchgrundstock zugeben. 9 Sekunden / Stufe 2 verrühren.
Salz, Pfeffer und Magerquark zugeben und alles 20 Sekunden / Stufe 2 / Linkslauf vermischen. Den Linkslauf nutze ich hierbei, weil mir die Masse sonst zu dünnflüssig wird.

Guten Appetit!

Zubereitung für den Basilikum-Dip 

Zwiebeln, Knoblauch und Basilikum mit einem scharfen Messer zerkleinern. Frischkäse,
Salz, Pfeffer und Magerquark zugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Wer es besonders luftig mag, rührt noch einen Schuss Mineralwasser unter.

Guten Appetit!

Kleiner Tipp:  Probiert diese Kombination  zu Pellkartoffeln, oder Ofenkartoffeln !

Basilikum-Dip aus dem Thermomix®

Basilikum-Dip aus dem Thermomix®

Basilikum-Dip aus dem Thermomix®

Basilikum-Dip

Dieser Dip ist Aufstrich und Creme zugleich. Er passt zu Knäckebrot und dem leckeren Zwieback mit Fenchelsamen. Allerdings dippe ich am Liebsten mit Möhrensticks, Gurkenscheiben oder Kohlrabistiften! Am allerbesten schmeckt er mir jedoch zu frisch gebackenem Brot. Da kann ich immer ganz schlecht aufhören.

Zutaten

100 g Zwiebeln

    1 TL Knoblauchgrundstock oder 1 Knoblauchzehe

      60 g Basilikum

        200 g fettreduzierten Frischkäse (Exquisa 5% Balance oder 0,2%)

          200 g Magerquark

            1 Prise Salz

              etwas Pfeffer

                Anleitungen

                Zwiebeln und Basilikum in den Mixtopf geben und 7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Frischkäse und den Knoblauchgrundstock zugeben. 9 Sekunden / Stufe 2 verrühren.

                  Salz, Pfeffer und Magerquark zugeben und alles 20 Sekunden / Stufe 2 / Linkslauf vermischen. Den Linkslauf nutze ich hierbei, weil mir die Masse sonst zu dünnflüssig wird.

                    Probiert es aus. Es wird euch schmecken!

                      Kleiner Tipp:  Probiert diese Kombination  zu Pellkartoffeln, oder Ofenkartoffeln !