Browsing Category

Brot

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Soda Brot ohne Zucker - schnell und einfach -

Soda Brot ohne Zucker gelingt dir garantiert, denn als Backtriebmittel wird hier Natron statt Hefe – in Kombination mit Buttermilch – verwendet. Es ist perfekt, wenn du spontan zum Abendessen ein frisches Brot zubereiten willst, denn es benötigt keinerlei Gehzeit, kommt ohne Butter aus und wenn du es ein bisschen aufpimpen willst, streue Haferflocken, Röstzwiebeln, Oliven oder Speckwürfel in den Teig.

Aber am Allerbesten schmeckt es mit guter gesalzener Butter.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Soda Brot am Besten am selben Tag essen. Ansonsten lässt es sich auch gut einfrieren!

Zutaten für das Soda Brot

Für 1 Laib
500 g Weizenmehl Typ 450
1 TL Natron
1 TL Salz
400 ml Buttermilch

Zubereitung für den Soda Brot mit dem Thermomix®

Den Backofen auf 200°C vorheizen und eine passende Backform mit Backtrennmittel vorbereiten. Alle trockenen Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Die Milch dazugeben und 3 Minuten / Teigstufe kneten.  Den sehr klebrigen(!) Teig auf eine bemehlte Backmatte oder eine entsprechende Unterlage geben und mit den Händen und eventuell noch etwas Mehl erneut durchkneten. Danach zu einem Laib formen und in die Form geben.
Das Brot 45 – 60 Minuten Minuten backen bis es goldbraun ist. Hier variiert die Backzeit sehr nach Backofen!

Hinweis: Das Brot auf dem Foto wurde in der „Lilly“ von Pampered Chef 45 Minuten gebacken, mit geschlossenem Deckel und danach habe ich es weitere 5 Minuten mit offenen Deckel gebacken.

Alternativ forme eine Kugel, die du mit den Händen etwas flach drückst und kreuzweise einschneidest.
Das Brot dann nur ca. 30 Minuten backen!

Zubereitung für den Soda Brot mit dem Thermomix®

Den Backofen auf 200°C vorheizen und eine passende Backform mit Backtrennmittel vorbereiten. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel gut mischen und danach die Buttermilch unterkneten.  Den sehr klebrigen Teig auf eine bemehlte Backmatte oder eine entsprechende Unterlage geben und mit den Händen erneut durchkneten. Danach zu einem Laib formen und in die Form geben.
Das Brot 45 – 60 Minuten Minuten backen bis es goldbraun ist. Hier variiert die Backzeit sehr nach Backofen!

Hinweis: Das Brot auf dem Foto wurde in der „Lilly“ von Pampered Chef 45 Minuten gebacken, mit geschlossenem Deckel und danach habe ich es weitere 5 Minuten mit offenen Deckel gebacken.

Alternativ forme eine Kugel, die du mit den Händen etwas flach drückst und kreuzweise einschneidest.
Das Brot dann nur ca. 30 Minuten backen!

Besuche mich auf Instagram

Soda Brot ohne Zucker aus dem Thermomix®

Soda Brot ohne Zucker aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Brown Soda Bread
Soda Bread mit Rosinen

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Pain d’Epi oder Party-Baguette

Pain d’Epi nennt man in Frankreich ein Brot, welches einer Kornähre gleicht, da es, kurz vor dem Backen  im Ofen auf eine ganz bestimmte Art und Weise eingeschnitten wird.

Es eignet sich perfekt für ein Dinner oder einen Grillabend mit Freunden: Legt es einfach in die Mitte des Tisches und schon kann sich jeder ein Stück davon abbrechen.

Brot ist leider nicht so schön geworden wie auf dem Foto, aber da es so schön großporig und locker gebacken ist und ich den Teig gerne an dieser Stelle weiter empfehlen möchte, habe ich mich dazu entschlossen es einfach doch hier auf den Blog zu bringen. Demnächst werde ich mich an der Schnitttechnik weiter üben und dann die Bilder tauschen. Ich bin der Meinung, man darf auch gerne einmal unperfekt sein, oder?

Ich verrate euch auch gleich wo mein Fehler lag und vielleicht könnt ihr daraus lernen.

Zutaten für das Pain d’Epi 

Reicht für 2 Baguette oder Kränze
350 ml Wasser
10 g Trockenhefe
430 Dinkelmehl
70 g Roggenmehl
1 1/2 TL Meersalz

Zubereitung für das Pain d’Epi mit dem Thermomix®

Wasser und Trockenhefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen. Anschließend das Mehl hinzugeben und 5 Minuten / Teigstufe kneten. 20 Minuten ruhen lassen (Timerfunktion!) und erst dann das Salz hinzugeben. Das Salz 10 Minuten / Teigstufe unterkneten.

Tipp: Achtung der Mixtopf wird dabei etwas warm. Das ist völlig in Ordnung.

Den Teig 45 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Zu einem Baguette (oder wenn man möchte Kranz) formen und erneut 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Erst dann einschneiden, sonst zerläuft das Muster!

Ofen auf 220°C vorheizen.

Am besten ihr nutzt dazu eine große scharfe Schere und schneidet das Brot alle 4 cm – nicht bis zum Boden – ein und klappt die Enden abwechselnd nach links und rechts.
In diesem Tutorial für Pain d’Epi wird die Schnitttechnik super gut erklärt.

Ich habe das Brot leider direkt eingeschnitten und dann noch einmal ruhen lassen, dadurch sind die Spitzen verlaufen.

Direkt nach dem Einschneiden ca. 30 Minuten backen.
Guten Appetit!

Zubereitung für das Pain d’Epi

Lauwarmes Wasser und Trockenhefe in einer Schüssel vermischen bis sich die Hefe aufgelöst hat. Anschließend das Mehl hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. 20 Minuten ruhen lassen und erst dann das Salz hinzugeben. Den Teig nun mindestens 10 Minuten erneut kneten.

Den Teig 45 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Zu einem Baguette (oder wenn man möchte Kranz) formen und erneut 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Erst dann einschneiden, sonst zerläuft das Muster!

Am besten ihr nutzt dazu eine große scharfe Schere und schneidet das Brot alle 4 cm – nicht bis zum Boden – ein und klappt die Enden abwechselnd nach links und rechts.
In diesem Tutorial für Pain d’Epi wird die Schnitttechnik super gut erklärt.

Ich habe das Brot leider direkt eingeschnitten und dann noch einmal ruhen lassen, dadurch sind die Spitzen verlaufen.

Pain d’Epi – Baguette aus dem Thermomix®

Pain d’Epi – Baguette aus dem Thermomix®

Pain d’Epi – Baguette aus dem Thermomix®

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Stockbrot ohne Hefe für die Kids

Stockbrot schmeckt den Großen und macht den Kleinen Spaß. Und ungeplant macht es noch einmal so viel Freude am Lagerfeuer zu sitzen. Statt mit Hefe kannst du den Teig ganz einfach aus Quark und Öl zubereiten. Viel Spaß beim rösten!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

 

Besuche mich auf Instagram

Zutaten für das Stockbrot ohne Hefe 

Für ca. 6 Portionen

150 g Quark
40 g Milch
60 g Pflanzenöl
1 Ei
300 g Mehl
15 g Backpulver
1 Prise Salz

6 Stück  / pro Stück
294 kcal
9,2 g Eiweiß
11 g Fett
37,6 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für das Stockbrot ohne Hefe im Thermomix®

Die trockenen Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Danach die anderen Zutaten einfüllen und 2 Minuten / Teigstufe verkneten.

Den Teig in 6 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück zu einer ca. 2 cm dicken Wurst formen und um das spitze Ende eines Stockes wickeln. Drehend über Glut rösten.

Tipp: Du kannst den Stock auch vorher mit Alufolie umwickeln. Bitte Kinder nicht unbeaufsichtigt am Feuer sitzen lassen!

Zubereitung für das Stockbrot ohne Hefe 

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mit einem Löffel o.ä. vermischen. Danach die anderen Zutaten dazugeben mit einem Knethaken zu einem homogenen Teig kneten.

Den Teig in 6 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück zu einer ca. 2 cm dicken Wurst formen und um das spitze Ende eines Stockes wickeln. Drehend über Glut rösten.

Tipp: Du kannst den Stock auch vorher mit Alufolie umwickeln. Bitte Kinder nicht unbeaufsichtigt am Feuer sitzen lassen!

Stockbrot ohne Hefe

Stockbrot ohne Hefe aus dem Thermomix®

Stockbrot ohne Hefe aus dem Thermomix®

Stockbrot mit und ohne Thermomix® ganz einfach selber machen

Das könnte dir auch gefallen:
Hefe-Stockbrot

Das passt dazu:
Tomaten-Quark-Dip mit Oliven
Hummus aus Sonnenblumenkernen mit Knoblauch

Brot/ Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl

Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl aus dem Thermomix®

Bananenbrot mag ja für viele von euch schon ein Highlight sein, aber hier vereinen sich zwei meiner Lieblingsrezepte zu einem Ganzen: Bananenbrot und klassischer Käsekuchen – saftig, lecker und unwiderstehlich!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für das Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl 

Für den Teig
1 Ei
80 g brauner Zucker
60 g Sonnenblumenöl
Vanillearoma / oder -extrakt
3 reife Bananen
200 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt

Für die Füllung
1 Ei
100 g sahniger Frischkäse
50 g weißer Zucker
30 g Mehl

12 Stück  / pro Stück
228 kcal
3,9 g Eiweiß
8,4 Fett
32,6 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für das Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl mit dem Thermomix®

Backofen auf 180°C vorheizen und eine Kastenform (ca. 22 cm) mit Backtrennmittel einfetten.

Für den Teig das Ei und den Zucker , Sonnenblumenöl, das Vanillearoma, Zimt und die Bananen 10 Sekunden / Stufe 4 vermischen.

Natron, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen und zu dieser Mischung den Teig aus dem Mixtopf geben und unterheben.
Zwei Drittel des Teiges in die Kastenform geben und gut in den Ecken verteilen.

Den Mixtopf spülen!

Tipp: Dieser Schritt entfällt, wenn du einen zweiten Mixtopf hast.

Für die Füllung Frischkäse, Ei, Zucker und Mehl 30 Sekunden / Stufe 4 vermischen und ebenso sorgfältig in der Form verteilen. Der Teig ist sehr flüssig, Das ist korrekt so!
Den restlichen Bananen-Teig darauf verteilen und ca. 50 – 60 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Lass das Bananenbrot bitte mindestens 15 Minuten in der Form auskühlen, bevor du es stürzt.

Guten Appetit!

Hinweis: Das Brot auf dem Foto wurde in der „Lilly“ von Pampered Chef 75 Minuten gebacken, mit geschlossenem Deckel und danach habe ich es im geschlossenen Ofen vier Stunden stehen lassen. Die oben beschriebene Vorgehensweise klappt aber auch super, wie ich getestet habe.

Besuche mich auf Instagram

Zubereitung für das Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl 

Backofen auf 180°C vorheizen und eine Kastenform (ca. 22 cm) mit Backtrennmittel einfetten.

Für den Teig das Ei und den Zucker , Sonnenblumenöl, das Vanillearoma und den Zimt vermischen. Die Bananen gründlich zerdrücken oder pürieren und ebenso unterrühren.

Natron, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen und zu dieser Mischung den Bananen-Teig geben und unterheben.
Zwei Drittel des Teiges in die Kastenform geben und gut in den Ecken verteilen.

Für die Füllung Frischkäse, Ei, Zucker und Mehl gründlich vermengen und ebenso sorgfältig in der Form verteilen. Der Teig ist sehr flüssig, Das ist korrekt so! Den restlichen Bananen-Teig darauf verteilen und ca. 50 – 60 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Lass das Bananenbrot bitte mindestens 15 Minuten in der Form auskühlen, bevor du es stürzt.

Guten Appetit!

Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl aus dem Thermomix®

Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen

 

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

4 einfache Thermomix® Brote ohne Hefe

Brote ohne Hefe zu backen ist eine wunderbare Alternative, wenn man spontan Appetit auf frisches Bot hat, aber keine Hefe mehr im Haus hat. Da ich in den letzten Monaten einige Brote hier auf dem Blog vorgestellt habe, die man ganz easy auch ohne Hefe backen kann, habe ich sie heute für euch zusammengefasst.

Ihr könnt die Rezepte auch gerne etwas abwandeln. Beim Buttermilchbrot ohne Gehzeit könnt ihr die Haferflocken auch mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen ersetzen. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

BROWN SODA BREAD

Dieses Brot ist unser Familienliebling. Unfassbar sättigend und perfekt für Anfänger geeignet.

Brown Soda Bread aus dem Thermomix®

SODA BREAD MIT ROSINEN

Und weil dieses Brot so unfassbar lecker ist, kommt her direkt noch eine Variante mit Rosinen.

Soda Bread mit Rosinen aus dem Thermomix®

EINFACHE SCONES 

Scones sind ebenfalls das perfekte Rezept für Thermomix®-Neulinge, die noch wenig Backerfahrung haben. Und für alle, die sich spontan morgens für frische Brötchen entscheiden, sind sie ebenfalls super geeignet, da sie in maximal 25 Minuten auf dem Tisch stehen.

Scones aus dem Thermomix®

BUTTERMILCHBROT OHNE GEHZEIT

Dieses Buttermilchbrot braucht ebenso wie das Brown Soda Bread keine Gehzeit und lässt sich mit Körnern immer wieder neu abwandeln. Einfacher geht’s nicht! Versprochen.
Und selbst die Kruste kann sich sehen lassen. Dazu könnt ihr gerne ein Schälchen Wasser mit in den Backofen stellen, um sie noch knuspriger zu zaubern.

Buttermilchbrot aus dem Thermomix®

Mit diesen Rezepten hoffe ich euch ein bisschen Hefestellung geben zu können beim Brotbacken ohne Hefe und vielleicht ist auch das ein oder andere Rezept dabei, welches ihr ab sofort neu für euch entdeckt und zukünftig ebenso wie wir zu euren Favoriten zählt. Kennt ihr noch mehr Rezepte für Brot ohne Hefe? Dann schreibt mir gerne in den Kommentaren.

https://www.instagram.com/herzgedankeblog/

4 einfache Thermomix® Brote ohne Hefe