Browsing Category

Brot

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

4 einfache Thermomix® Brote ohne Hefe

Brote ohne Hefe zu backen ist eine wunderbare Alternative, wenn man spontan Appetit auf frisches Bot hat, aber keine Hefe mehr im Haus hat. In vielen Geschäften ist sie derzeit leider vergriffen und da ich in den letzten Monaten einige Brote hier auf dem Blog vorgestellt habe, die man ganz easy auch ohne Hefe backen kann, habe ich sie heute für euch zusammengefasst.

Ihr könnt die Rezepte auch gerne etwas abwandeln. Beim Buttermilchbrot ohne Gehzeit könnt ihr die Haferflocken auch mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen ersetzen. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

BROWN SODA BREAD

Dieses Brot ist unser Familienliebling. Unfassbar sättigend und perfekt für Anfänger geeignet.

Brown Soda Bread aus dem Thermomix®

SODA BREAD MIT ROSINEN

Und weil dieses Brot so unfassbar lecker ist, kommt her direkt noch eine Variante mit Rosinen.

Soda Bread mit Rosinen aus dem Thermomix®

EINFACHE SCONES 

Scones sind ebenfalls das perfekte Rezept für Thermomix®-Neulinge, die noch wenig Backerfahrung haben. Und für alle, die sich spontan morgens für frische Brötchen entscheiden, sind sie ebenfalls super geeignet, da sie in maximal 25 Minuten auf dem Tisch stehen.

Scones aus dem Thermomix®

BUTTERMILCHBROT OHNE GEHZEIT

Dieses Buttermilchbrot braucht ebenso wie das Brown Soda Bread keine Gehzeit und lässt sich mit Körnern immer wieder neu abwandeln. Einfacher geht’s nicht! Versprochen.
Und selbst die Kruste kann sich sehen lassen. Dazu könnt ihr gerne ein Schälchen Wasser mit in den Backofen stellen, um sie noch knuspriger zu zaubern.

Buttermilchbrot aus dem Thermomix®

Mit diesen Rezepten hoffe ich euch ein bisschen Hefestellung geben zu können beim Brotbacken ohne Hefe und vielleicht ist auch das ein oder andere Rezept dabei, welches ihr ab sofort neu für euch entdeckt und zukünftig ebenso wie wir zu euren Favoriten zählt. Kennt ihr noch mehr Rezepte für Brot ohne Hefe? Dann schreibt mir gerne in den Kommentaren.

https://www.instagram.com/herzgedankeblog/

4 einfache Thermomix® Brote ohne Hefe

 

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Dinkel-Sonnenblumenkernbrot

Dinkel gehört zu den Urformen von Getreide und durch die hohe Nährstoffkonzentration ist es dadurch viel gesünder als beispielsweise Weizen. Dinkel ist zwar nicht glutenfrei, aber macht dafür lange satt und daher eignet sich dieses Dinkel-Sonnenblumenkernbrot fantastisch für deinen perfekten Start in den Tag!

Tipp: Ihr könnt auch Kürbiskerne, Leinsamen oder andere gemischte Körner verwenden

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Dinkel-Sonnenblumenkernbrot aus dem Thermomix®

Zutaten für Dinkel-Sonnenblumenkernbrot

Ergibt ca. 15 Scheiben
400 g Vollkorn-Dinkelmehl
150 g Sonnenblumenkerne
400 g Wasser
10 – 20 g frische Hefe
15 g Meersalz
10 g Obstessig

Pro Scheibe
149 kcal
5,6 g Eiweiß
6,8 Fett
18 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für Dinkel-Sonnenblumenkernbrot mit dem Thermomix®

Hefe, Wasser, Salz und Essig 3 Minuten / 37°C° / Stufe 2 erwärmen. Dinkelmehl und 75 g Körner einstreuen und anschließend den Teig 3 Minuten lang kneten.

Anschließend den Teig in eine eingefettete Kastenform geben, mit den restlichen Körner bestreuen, abdecken und 20 – bis 40 Minuten gehen lassen. Je weniger Hefe ihr nehmt, desto länger beträgt die Gehzeit.

In dieser Zeit den Backofen auf 180°C vorheizen.

Das Brot ca. 60 Minuten backen, 10 Minuten abkühlen lassen und aus der Form stürzen.

Guten Appetit!

Zubereitung für Dinkel-Sonnenblumenkernbrot

Lauwarmes Wasser mit Hefe, Salz und Essig vermischen bis sich die Hefe vollständig aufgelöst. Dinkelmehl und 75 g Körner einstreuen und anschließend den Teig mit einem Handrührgerät kneten.

Anschließend den Teig in eine eingefettete Kastenform geben, mit den restlichen Körner bestreuen, abdecken und 20 – bis 40 Minuten gehen lassen. Je weniger Hefe ihr nehmt, desto länger beträgt die Gehzeit.

In dieser Zeit den Backofen auf 180°C vorheizen.

Das Brot ca. 60 Minuten backen, 10 Minuten abkühlen lassen und aus der Form stürzen.

Guten Appetit!

www.instagram.com/herzgedankeblog

Dinkel-Sonnenblumenkernbrot aus dem Thermomix®

Dinkel-Sonnenblumenkernbrot

Kategorie: Brot, Herzgedanken aus der Küche

Dinkel-Sonnenblumenkernbrot aus dem Thermomix®

Zutaten

  • Zutaten für Dinkel-Sonnenblumenkernbrot
  • Ergibt ca. 15 Scheiben
  • 400 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 400 g Wasser
  • 10 - 20 g frische Hefe
  • 15 g Meersalz
  • 10 g Obstessig

Anleitung

  1. Hefe, Wasser, Salz und Essig 3 Minuten / 37°C° / Stufe 2 erwärmen. Dinkelmehl und 75 g Körner einstreuen und anschließend den Teig 3 Minuten lang kneten.
  2. Anschließend den Teig in eine eingefettete Kastenform geben, mit den restlichen Körner bestreuen, abdecken und 20 - bis 40 Minuten gehen lassen. Je weniger Hefe ihr nehmt, desto länger beträgt die Gehzeit.
  3. In dieser Zeit den Backofen auf 180°C vorheizen.
  4. Das Brot ca. 60 Minuten backen, 10 Minuten abkühlen lassen und aus der Form stürzen.
  5. Guten Appetit!
https://www.herzgedanke.de/dinkel-sonnenblumenkernbrot-thermomix-rezept

Brot/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Zucchinibrot mit Feta und Zitronenthymian

Zucchinibrot mit Feta und Zitronenthymian aus dem Thermomix®

Zucchinibrot ist eine hervorragende Variante für den Fall, dass ihr ein Überangebot an dem vielfältigen Kürbisgemüse habt. Das Gemüse eignet sich hervorragend zum Backen, weil es Kuchen und Brot frisch und super saftig macht!

Dieses Zucchinibrot ist ein Klassiker auf unseren Geburtstagsfeiern, da es kalt und warm angeboten werden kann, sich gut frisch hält und in Kombination mit Kräuterbutter außerdem ein hervorragendes Abendessen ist!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für das Zucchinibrot

300 g Zucchini, gewaschen
325 g Mehl
10 g Backpulver
1 TL Salz
120 ml Olivenöl
170 g Milch
2 Eier
150 g Feta
2 Zweige frischer Zitronenthymian

ca. 15 Scheiben / Pro Scheibe
185 kcal
5,4 g Eiweiß
10,4 g Fett
16,2 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für das Zucchinibrot mit dem Thermomix®

Backofen auf 180°C vorheizen.

Feta in Stücken in den Mixtopf des Thermomix® geben und 4 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Umfüllen!
Zucchini in groben Stücken in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Alle weiteren Zutaten dazugeben und 30 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf(!) vermischen. Die Hälfte des Feta und die Hälfte der abgezupften Thymianblättchen mit dem Spatel vorsichtig unterheben.

Teig in eine mit Brotbackpapier ausgekleidete Form füllen und den restlichen Feta darüber verteilen. Mit dem Rest Zitronenthymian bestreuen und ca. 80 Minuten backen. Garprobe machen!

Aus dem Ofen nehmen und abschließend 10 Minuten in der Form und dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitung für das Zucchinibrot mit dem Thermomix®

folgt in Kürze!

www.instagram.com/herzgedankeblog

Zucchinibrot mit Feta und Zitronenthymian aus dem Thermomix®

 

Zucchinibrot mit Feta und Zitronenthymian

Kategorie: Brot, Herzgedanken aus der Küche, Snacks

Zucchinibrot mit Feta und Zitronenthymian

Zutaten

  • 300 g Zucchini, gewaschen
  • 325 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 120 ml Olivenöl
  • 170 g Milch
  • 2 Eier
  • 150 g Feta
  • 2 Zweige frischer Zitronenthymian

Anleitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Feta in Stücken in den Mixtopf des Thermomix® geben und 4 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Umfüllen!
  3. Zucchini in groben Stücken in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Alle weiteren Zutaten dazugeben und 30 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf(!) vermischen. Die Hälfte des Feta und die Hälfte der abgezupften Thymianblättchen mit dem Spatel vorsichtig unterheben.
  4. Teig in eine mit Brotbackpapier ausgekleidete Form füllen und den restlichen Feta darüber verteilen. Mit dem Rest Zitronenthymian bestreuen und ca. 80 Minuten backen. Garprobe machen!
  5. Aus dem Ofen nehmen und abschließend 10 Minuten in der Form und dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
https://www.herzgedanke.de/zucchinibrot-thermomix-rezept

Brot/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Focaccia mit Schinken, Birne und Rosmarin

Rosmarin-Focaccia mit Birne und Schinken aus dem Thermomix®

Focaccia ist ein absoluter Klassiker der italienischen Küche….

Ja, ihr lest richtig. Es geht schon wieder um Focaccia! Heute jedoch wird es fruchtig, denn mit dieses Mal überrasche ich euch mit einer Kombination aus Birne, Schinken und Rosmarin.

Zutaten für die Rosmarin-Focaccia

Für 4 Fladen

1/2 Würfel Hefe
50 g Olivenöl plus 2 EL zum Beträufeln
10 g Honig
10 g Salz
300 ml Wasser
450 g Mehl (Type 550)
grobes Meersalz zum Bestreuen

Für meinen Belag habe ich folgendes gewählt:

4 Scheiben Kochschinken (alternativ nehmt gerne Bacon!)
Nadeln von 1 Rosmarinzweig
1 Birne in kleinen Streifen

Zubereitung für die Rosmarin-Focaccia

Hefe, Wasser, Honig, Salz und Öl in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl hinzufügen und 3 Minuten auf der Teigstufe kneten. Eine Schüssel mit etwas Olivenöl ausstreichen und den Teig darin ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Den Teig auf eine mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte geben und vierteln. Diese Viertel mit der flachen Hand zu Fladen drücken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Nach dem Gehen drückt ihr mit dem Finger kleine Löcher in den Teig der Focaccia, beträufelt ihn mit Olivenöl und bestreut sie großzügig mit Meersalz.

Schinken in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Birnenstreifen auf den teig geben. Großzügig Rosmarin darübergeben und abschließend im Ofen 12 bis 15 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit!

Rosmarin-Focaccia mit Birne und Schinken aus dem Thermomix®

Probiert gerne auch dieses Olivenbrot à la Focaccia

Focaccia mit Schinken, Birne und Rosmarin

Kategorie: Brot, Herzgedanken aus der Küche, Snacks

Focaccia mit Birne und Schinken aus dem Thermomix®

Zutaten

  • Für 4 Fladen
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 g Olivenöl plus 2 EL zum Beträufeln
  • 10 g Honig
  • 10 g Salz
  • 300 ml Wasser
  • 450 g Mehl (Type 550)
  • grobes Meersalz zum Bestreuen
  • Für meinen Belag habe ich folgendes gewählt:
  • 4 Scheiben Kochschinken (alternativ nehmt gerne Bacon!)
  • Nadeln von 1 Rosmarinzweig
  • 1 Birne in kleinen Streifen

Anleitung

  1. Hefe, Wasser, Honig, Salz und Öl in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl hinzufügen und 3 Minuten auf der Teigstufe kneten. Eine Schüssel mit etwas Olivenöl ausstreichen und den Teig darin ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  2. Den Teig auf eine mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte geben und vierteln. Diese Viertel mit der flachen Hand zu Fladen drücken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  4. Nach dem Gehen drückt ihr mit dem Finger kleine Löcher in den Teig der Focaccia, beträufelt ihn mit Olivenöl und bestreut sie großzügig mit Meersalz.
  5. Schinken in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Birnenstreifen auf den teig geben. Großzügig Rosmarin darübergeben und abschließend im Ofen 12 bis 15 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit!
https://www.herzgedanke.de/rosmarin-foccacia-thermomix-rezept

Brot/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Focaccia mit Spargel und Parmesan

 

Focaccia mit Spargel und Parmesan aus dem Thermomix®

 

Focaccia ist ein absoluter Klassiker der italienischen Küche. Sie passt perfekt zu einem Glas Wein und überzeugt durch ihren besonders lockeren Teig, der mit dem Thermomix® ganz einfach zubereitet ist.Wir lieben Focaccia zu Salat, als Brotbeilage zum Grillen oder als Abendessen der besonderen Art.

Heute stelle ich euch das Rezept für Focaccia mit Spargel und Parmesan vor. In den nächsten Tagen folgt hier noch das Rezept für eine Variation mit Kochschinken, Birne und Rosmarin. Wenn ihr mich fragt: Ich kann mich nicht entscheiden, welche Kombination leckerer ist. Am besten ihr probiert beide.

Zutaten für die Focaccia

Für 4 Fladen

1/2 Würfel Hefe
50 g Olivenöl plus 2 EL zum Beträufeln
10 g Honig
10 g Salz
300 ml Wasser
450 g Mehl (Type 550)
grobes Meersalz zum Bestreuen

Für meinen Belag habe ich folgendes gewählt:

4 kleine Stangen grünen Spargel
100 g geriebenen Parmesan

Zubereitung für die Focaccia

Hefe, Wasser, Honig, Salz und Öl in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl hinzufügen und 3 Minuten auf der Teigstufe kneten. Eine Schüssel mit etwas Olivenöl ausstreichen und den Teig darin ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Den Teig auf eine mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte geben und vierteln. Diese Viertel mit der flachen Hand zu Fladen drücken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Nach dem Gehen drückt ihr mit dem Finger kleine Löcher in den Teig der Focaccia, beträufelt ihn mit Olivenöl und bestreut sie großzügig mit Meersalz.

Den Spargel von den holzigen Enden befreien, schräg in dünne Scheiben schneiden, auf den Fladen verteilen und Parmesan drüber geben.

Abschließend im Ofen 12 bis 15 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit!

Probiert gerne auch dieses Olivenbrot à la Focaccia

Focaccia mit Spargel und Parmesan

Kategorie: Brot, Herzgedanken aus der Küche, Snacks

Focaccia mit Spargel und Parmesan

Zutaten

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 g Olivenöl plus 2 EL zum Beträufeln
  • 10 g Honig
  • 10 g Salz
  • 300 ml Wasser
  • 450 g Mehl (Type 550)
  • grobes Meersalz zum Bestreuen
  • Für meinen Belag habe ich folgendes gewählt:
  • 4 kleine Stangen grünen Spargel
  • 100 g geriebenen Parmesan

Anleitung

  1. Hefe, Wasser, Honig, Salz und Öl in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl hinzufügen und 3 Minuten auf der Teigstufe kneten. Eine Schüssel mit etwas Olivenöl ausstreichen und den Teig darin ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  2. Den Teig auf eine mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte geben und vierteln. Diese Viertel mit der flachen Hand zu Fladen drücken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  4. Nach dem Gehen drückt ihr mit dem Finger kleine Löcher in den Teig der Focaccia, beträufelt ihn mit Olivenöl und bestreut sie großzügig mit Meersalz.
  5. Den Spargel von den holzigen Enden befreien, schräg in dünne Scheiben schneiden, auf den Fladen verteilen und Parmesan drüber geben.
  6. Abschließend im Ofen 12 bis 15 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit!
https://www.herzgedanke.de/focaccia-einfach-thermomix-rezept