Browsing Category

Brot

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Hefezopf

Hefezopf perfekt mit dem Thermomix® zubereitet

So ein Hefezopf Rezept fehlt hier auf dem Blog ja schon lange. War es doch eines der ersten Rezepte, welches ich mit dem Thermomix® getestet hatte! Denn Hefezopf backen ist wirklich so easy und kann leicht zum Nusszopf abgewandelt werden. Ich persönlich mag auch Hefezopf mit Rosinen sehr gerne und Mohnstriezel. Welche Variante ist dein Favorit?

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Hefezopf perfekt mit dem Thermomix® zubereitet

Hefezopf perfekt mit dem Thermomix® zubereitet

Zutaten für den Hefezopf

500 g Weizenmehl
1 – 1,5 TL Salz
20 g Hefe
60 g Butter
300 g Milch

1 Ei zum Bestreichen

optional Mandeln

Zubereitung für den Hefezopf mit dem Thermomix®

Milch mit der Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Die restlichen Zutaten für den Teig hinzugeben und 5 Minuten / Teigstufe kneten.

Teig in eine Schüssel umfüllen, abdecken und solange an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Anschließend den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei gleiche Teile teilen. Diese zu gleich langen Strängen formen. Die 3 Stränge am oberen Ende etwas zusammendrücken, unter den Zopf klappen und andrücken. Nun vorsichtig einen Zopf flechten. Die unteren Enden unter dem Zopf ebenso fest andrücken.

Ofen auf 200°C vorheizen. Das Ei verrühren und den Zopf damit bestreichen. Wer mag bestreut ihn abschließend mit Mandeln. Zopf auf ein Backblech legen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Danach 25 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Guten Appetit!

mixcover Deckelhalter und Abstreifhilfe kompatibel mit Vorwerk Thermomix TM6 TM5 TM31 Tropfschutz Halter Thermomix Zubehör
  • FREIE HÄNDE, MEHR PLATZ: Unser Deckelhalter für den TM6 TM5 TM31 hält dir beide Hände frei. Die Frage wohin mit dem Deckel ist vorbei.

Zubereitung für den Hefezopf ohne Thermomix®

Milch mit der Butter und Hefe in einem Topf erwärmen. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen und mit der Milchmischung verrühren und zu einem weichen glatten Teig verkneten.

Teig in eine Schüssel umfüllen, abdecken und solange an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Anschließend den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei gleiche Teile teilen. Diese zu gleich langen Strängen formen. Die 3 Stränge am oberen Ende etwas zusammendrücken, unter den Zopf klappen und andrücken. Nun vorsichtig einen Zopf flechten. Die unteren Enden unter dem Zopf ebenso fest andrücken.

Ofen auf 200°C vorheizen. Das Ei verrühren und den Zopf damit bestreichen. Wer mag bestreut ihn abschließend mit Mandeln. Zopf auf ein Backblech legen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Danach 25 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Guten Appetit!

Hefezopf backen mit dem Thermomix®

Hefezopf backen mit dem Thermomix®

Hefezopf

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 1,5 TL Salz
  • 20 g Hefe
  • 60 g Butter
  • 300 g Milch
  • 1 Ei zum Bestreichen

Anleitungen

  • Zubereitung für den Hefezopf mit dem Thermomix®
  • Milch mit der Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Die restlichen Zutaten für den Teig hinzugeben und 5 Minuten / Teigstufe kneten.
  • Teig in eine Schüssel umfüllen, abdecken und solange an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.
  • Anschließend den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei gleiche Teile teilen. Diese zu gleich langen Strängen formen. Die 3 Stränge am oberen Ende etwas zusammendrücken, unter den Zopf klappen und andrücken. Nun vorsichtig einen Zopf flechten. Die unteren Enden unter dem Zopf ebenso fest andrücken.
  • Ofen auf 200°C vorheizen. Das Ei verrühren und den Zopf damit bestreichen. Wer mag bestreut ihn abschließend mit Mandeln. Zopf auf ein Backblech legen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Danach 25 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.
  • Guten Appetit!
Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Saftiges Kürbisbrot mit Buttermilch

Saftiges Kürbisbrot mit Buttermilch

Dieses Kürbisbrot Rezept mit Hokkaidokürbis ist eines der saftigsten Brote, welches ich je gebacken habe. Und mal ehrlich? Gehört Kürbisbrot backen nicht ebenso für dich zum Herbst dazu?
Ich liebe es total zum Hofladen zu fahren und dort die prachtvollen Kürbisse zu bestaunen und mir natürlich auch etliche kleine und große Zierkürbisse für eine üppige Herbstdekoration nach Hause mitzunehmen.
Am Besten ist es doch, wenn man sich seinen Kürbis direkt vom Feld holen kann. Zum Glück ist das hier auf dem Land an vielen Stellen möglich. Hofläden und Bauernhöfe gibt es hier reichlich. Die Bauern freut es Kund:innen zu haben und mich freut die große Auswahl an frischem Gemüse und Obst. Bei der Gelegenheit nehmen wir auch gerne Kohl, Bohnen und Kartoffeln mit. Frischer geht es nicht.

Das Kürbisbrot mit Dinkelmehl und Weizenmehl kannst du in einer ganz normalen Kastenform backen oder – wenn vorhanden – in einer Steingutform. Ich habe für mein Brot eine Brotbackform von Tupperware genutzt. Den Deckel habe ich nicht benutzt. 

Das Brot ist übrigens eifrei und sehr gut bekömmlich. Es schmeckt am besten mit gesalzener Butter oder alternativ mit Wurst(alternativen). Probier gerne aus, was dir schmeckt. Vielleicht magst du es ja auch frisch getoastet. Das ist sehr zu empfehlen. Hach, ich mache dir hier den Mund wässrig, aber das wichtigste ist doch das Rezept, oder?

Da das Kürbisbrot mit frischer Hefe gebacken ist, braucht es ein bisschen Gehzeit. Wenn du viel Zeit hast, kannst du die Hefe natürlich reduzieren und die Gehzeit entsprechend anpassen. Und du kannst die frische Hefe auch mit Trockenhefe ersetzen. 

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Saftiges Kürbisbrot mit Buttermilch

Saftiges Kürbisbrot mit Buttermilch

Zutaten für das Kürbisbrot

300 g Fruchtfleisch vom Hokkaidokürbis
100 g Butter
250 g Dinkelmehl
250 g Weizenmehl
1/2 Würfel frische Hefe
1 TL braunen Zucker
350 ml Buttermilch zimmerwarm
2 TL Salz
Kürbiskerne ca. 80 bis 100 g

Zubereitung für das Kürbisbrot mit dem Thermomix®

Das Fruchtfleisch des Hokkaido in groben Stücken mit Schale in das Garkörbchen des Thermomix® geben und 15 Minuten / Varoma® / Stufe 1 mit 400 ml Wasser garen. Danach den Mixtopf leeren, das Fruchtfleisch pürieren und zur Seite stellen. Mixtopf spülen.

Butter und Hefe 4 Minuten / 37°C / Stufe 2 zerlassen und anschließend das Mehl, den Zucker und die Hälfte der Buttermilch hinzugeben.

3 Minuten / Teigstufe kneten. Mixtopf bitte nicht aus den Augen lassen!

Diesen Teig 30 Minuten gehen lassen, die restlichen Zutaten, das Kürbispüree und die Hälfte der Kürbiskerne zugeben und erneut 3 Minuten / Teigstufe kneten. Den Teig anschließend erneut 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit eine Kastenform einfetten und den Backofen auf 200°C vorheizen. Teigmasse in die Kastenform geben, mit den restlichen Kürbiskernen bestreuen und 50 bis 60 Minuten backen.

Guten Appetit!

Tipp: Sollte der Teig zu klebrig sein, kannst du noch etwas Mehl dazugeben. Bei mir war er klebrig, ließ sich aber super verarbeiten.

TeigPRO – Thermomix Zubehör Teig Pro Messer Dreckschutz, schützt das Thermomix TM6, TM5 Messer vor Teigresten und Schmutz. Blitzschnelles reinigen des Thermomix Messers.
  • ✅ Der Teig Pro ist kompatibel für den TM5 / TM6 und ist das perfekte Thermomix Zubehör für optimale Teigergebnisse

Zubereitung für das Kürbisbrot ohne Thermomix®

Das Fruchtfleisch klein schneiden und mit etwas Wasser in einem Topf dämpfen. Danach abkühlen lassen und mit einem Pürierstab pürieren.

Die Butter zerlassen und darin die Hefe auflösen. Anschließend zusammen mit dem Mehl, dem Zucker und der Hälfte der Buttermilch in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Diesen Teig 30 Minuten gehen lassen, die restlichen Zutaten, das Kürbispüree und die Hälfte der Kürbiskerne anschließend zugeben und erneut gründlich kneten. Den Teig anschließend erneut 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit eine Kastenform einfetten und den Backofen auf 200°C vorheizen. Teigmasse in die Kastenform geben, mit den restlichen Kürbiskernen bestreuen und 50 bis 60 Minuten backen.

Guten Appetit!

Folge mir bei Instagram

Folge mir bei Instagram

Saftiges Kürbisbrot mit Buttermilch

Saftiges Kürbisbrot mit Buttermilch

Kürbisbrot

Zutaten

  • 300 g Fruchtfleisch vom Hokkaidokürbis
  • 100 g Butter
  • 250 g Dinkelmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL braunen Zucker
  • 350 ml Buttermilch zimmerwarm
  • 2 TL Salz
  • Kürbiskerne ca. 80 bis 100 g

Anleitungen

  • Das Fruchtfleisch des Hokkaido in groben Stücken mit Schale in das Garkörbchen des Thermomix® geben und 15 Minuten / Varoma® / Stufe 1 mit 400 ml Wasser garen. Danach den Mixtopf leeren, das Fruchtfleisch pürieren und zur Seite stellen. Mixtopf spülen.
  • Butter und Hefe 4 Minuten / 37°C / Stufe 2 zerlassen und anschließend das Mehl, den Zucker und die Hälfte der Buttermilch hinzugeben.
  • 3 Minuten / Teigstufe kneten. Mixtopf bitte nicht aus den Augen lassen!
  • Diesen Teig 30 Minuten gehen lassen, die restlichen Zutaten, das Kürbispüree und die Hälfte der Kürbiskerne zugeben und erneut 3 Minuten / Teigstufe kneten. Den Teig anschließend erneut 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit eine Kastenform einfetten und den Backofen auf 200°C vorheizen. Teigmasse in die Kastenform geben, mit den restlichen Kürbiskernen bestreuen und 50 bis 60 Minuten backen.
  • Guten Appetit!
  • Tipp: Sollte der Teig zu klebrig sein, kannst du noch etwas Mehl dazugeben. Bei mir war er klebrig, ließ sich aber super verarbeiten.
Kürbisbrot aus dem Thermomix®

Kürbisbrot aus dem Thermomix®

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Focaccia mit Tomaten Enthält Werbung für Fresh.Land

Luftige Focaccia aus dem Thermomix®

Focaccia eignet sich hervorragend als Beilage zum Grillen oder auch für Suppen und Eintöpfe. Perfekt serviert wird sie jedoch zu Antipasti und Dip.

Der Teig ist ziemlich klebrig was die Zubereitung ein bisschen erschwert. Jedoch wird man mit einem luftig lockeren Brot belohnt, der seinesgleichen sucht.

Für meine Focaccia habe ich die Tomaten von Fresh.Land verwendet. Dabei kommen die Tomaten direkt vom Landwirt zu dir nach Hause! Ganz ohne Zwischenhändler und Umwege: Der Umwelt zuliebe.
Derzeit gibt es 5 verschiedene Bio-Kisten wie zum Beispiel “Spanische Bio-Saisonkiste” oder “Bio-Gazpacho Mix”. Über einem Bestellwert von 49,95 Euro ist die Lieferung versandkostenfrei!

mixcover Dampfgarform Silikonform Auflaufform kompatibel mit Thermomix Zubehör für Varoma Einlegeboden - Zubehör für TM5 TM6 TM31 TM Friend, ganz
  • KEIN TROPFEN: von Flüssigkeit in den Mixtopf bzw. in den Behälter. So behält jedes Gericht, was Sie zubereiten, seine Optik und seinen Geschmack. Zudem ist kein mühevolles Reinigen der Bedampfungsschlitze mehr nötig.
Liebspecht® Premium Teiglöser für Thermomix TM6 und TM5 [Made in Germany] - Das optimale Thermomix Zubehör - Die Teigblume für Ihre Küchenmaschine von Vorwerk -TM5, TM6 Zubehör
  • ✅ 𝗣𝗔𝗦𝗦𝗚𝗘𝗡𝗔𝗨 - Die Teigblume von Liebspecht passt perfekt auf jeden Thermomix TM5 und TM6 Mixtopf von Vorwerk. Durch leichtes Drehen des TeigTurners wird das Entfernen von Teig zum Kinderspiel!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Luftige Focaccia aus dem Thermomix®

Luftige Focaccia aus dem Thermomix®

Zutaten für die Focaccia mit Tomaten

ausreichend für zwei Stück
550 g Weizenmehl Type 550
10 g Salz
10 g Trockenhefe
100 g Olivenöl plus 40 g extra zum Beträufeln
360 g Wasser
Kirschtomaten
Meersalz und Kräuter zum Bestreuen

Zubereitung für die Focaccia mit Tomaten mit dem Thermomix®

Zwei feuerfeste Auflaufformen mit Öl auspinseln. Die trockenen Zutaten plus 100 g Wasser und 100 g Olivenöl für die Focaccia in den Mixtopf geben und 5 Minuten / Knetstufe kneten. Dabei nach und nach den Rest des Wassers hinzugeben. Eventuell brauchst du nicht alles. Der Teig sollte jedoch gut durchnässt sein!

Den Teig in eine mit Öl ausgestrichene Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen.

Danach mit einem Teigschaber teilen und je eine Hälfte in eine feuerfeste Auflaufform geben. Sollte dein Teig zu sehr kleben, kein Problem: Hände einölen und dann etwas Olivenöl auf den Teig geben. Mit den Fingerspitzen immer wieder in den Teig gehen, bis er gut “durchlöchert” ist.

Dabei die Masse immer wieder auseinander ziehen, bis der Teig die ganze Form ausfüllt. Anschließend eine weitere Stunde gehen lassen.

Nun Tomaten halbieren und in die entstandenen Löcher drücken. Mit Meersalz und Oregano würzen, erneu mit Olivenöl beträufeln  und bei 220°C in den vorgeheizten Ofen geben und für ca. 15 Minuten backen.

Am besten noch warm genießen.

Guten Appetit!

Zubereitung für die Focaccia mit Tomaten ohne Thermomix®

Zwei feuerfeste Auflaufformen mit Öl auspinseln. Die trockenen Zutaten in eine große Rührschüssel geben und mit den Fingern kurz vermischen. Olivenöl und Wasser hinzugeben und gut verkneten. Nach und nach mehr Wasser hinzugeben.

Eventuell brauchst du nicht alles. Der Teig sollte jedoch gut durchnässt sein!

Den Teig mit einem Tuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen.

Danach mit einem Teigschaber teilen und je eine Hälfte in eine feuerfeste Auflaufform geben. Sollte dein Teig zu sehr kleben, kein Problem: Hände einölen und dann etwas Olivenöl auf den Teig geben. Mit den Fingerspitzen immer wieder in den Teig gehen, bis er gut “durchlöchert” ist.

Dabei die Masse immer wieder auseinander ziehen, bis der Teig die ganze Form ausfüllt. Anschließend eine weitere Stunde gehen lassen.

Nun Tomaten halbieren und in die entstandenen Löcher drücken. Mit Meersalz und Oregano würzen, erneu mit Olivenöl beträufeln  und bei 220°C in den vorgeheizten Ofen geben und für ca. 15 Minuten backen.

Am besten noch warm genießen.

Guten Appetit!

Folge mir bei Instagram

Folge mir bei Instagram

Luftige Focaccia aus dem Thermomix®

Luftige Focaccia aus dem Thermomix®

Focaccia mit Tomaten

Zutaten

  • 550 g Weizenmehl Type 550
  • 10 g Salz
  • 10 g Trockenhefe
  • 100 g Olivenöl plus 40 g extra zum Beträufeln
  • 360 g Wasser
  • Kirschtomaten
  • Meersalz und Kräuter zum Bestreuen

Anleitungen

  • Zwei feuerfeste Auflaufformen mit Öl auspinseln. Die trockenen Zutaten plus 100 g Wasser und 100 g Olivenöl für die Focaccia in den Mixtopf geben und 5 Minuten / Knetstufe kneten. Dabei nach und nach den Rest des Wassers hinzugeben. Eventuell brauchst du nicht alles. Der Teig sollte jedoch gut durchnässt sein!
  • Den Teig in eine mit Öl ausgestrichene Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen.
  • Danach mit einem Teigschaber teilen und je eine Hälfte in eine feuerfeste Auflaufform geben. Sollte dein Teig zu sehr kleben, kein Problem: Hände einölen und dann etwas Olivenöl auf den Teig geben. Mit den Fingerspitzen immer wieder in den Teig gehen, bis er gut "durchlöchert" ist.
  • Dabei die Masse immer wieder auseinander ziehen, bis der Teig die ganze Form ausfüllt. Anschließend eine weitere Stunde gehen lassen.
  • Nun Tomaten halbieren und in die entstandenen Löcher drücken. Mit Meersalz und Oregano würzen, erneu mit Olivenöl beträufeln  und bei 220°C in den vorgeheizten Ofen geben und für ca. 15 Minuten backen.
  • Am besten noch warm genießen.
Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Müslibrot selber backen

Müslibrot mit dem Thermomix®

Müslibrot selber backen kannst du nicht nur für ein schnelles Frühstück, sondern ebenso um Reste wie Kerne oder Nüsse zu verarbeiten. Mit Butter und Marmelade bestrichen ist es unfassbar lecker und wird dich umhauen. Pur kannst du es auch zum Picknick genießen.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

 

Müslibrot selber backen

Müslibrot selber backen

Zutaten für das Müslibrot

100 g Haselnüsse
200 g Aprikosen
300 g Wasser
500 g Weizenmehl Typ 405
0,5 TL  Salz
30 g Honig
1/2 Würfel frische Hefe
50 g Haferflocken

Zubereitung für das Müslibrot mit dem Thermomix®

Kastenform einfetten.

Die Haselnüsse im Mixtopf 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen. Wenn du es kleiner magst nimm gerne Stufe 7. Ebenso die Aprikosen zerkleinern und zu den Haselnüssen geben.
Bitte nicht zusammen zerkleinern. Das klappt leider nicht sehr gut.

Wasser, Hefe und Honig nun in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl, Salz Haferflocken und die Nuss-Aprikosenmischung dazu geben und 3 Minuten kneten.

Das Teig aus dem Mixtopf nehmen, kurz vorsichtig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas formen und in die Kastenform geben. 1 Stunden einem warmen Ort gehen lassen.

Tipp: Ich habe meine Brot in der Lilly von Pampered Chef für 30 Minuten bei 220°C im NICHT vorgeheizten Backofen,  mit geschlossenem Deckel gebacken und dann nochmal ca. 10 Minuten bei offenen Deckel. 

Backst du es in einer normalen Kastenform kannst du es gerne in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 35 Minuten bis 40 Minuten backen. Sollte es drohen zu dunkel zu werden, decke es gerne ab!

Guten Appetit!

mixcover Deckelhalter und Abstreifhilfe kompatibel mit Vorwerk Thermomix TM6 TM5 TM31 Tropfschutz Halter Thermomix Zubehör
  • FREIE HÄNDE, MEHR PLATZ: Unser Deckelhalter für den TM6 TM5 TM31 hält dir beide Hände frei. Die Frage wohin mit dem Deckel ist vorbei.

Zubereitung für die Dinkel-Brötchen mit Rosinen ohne Thermomix®

Kastenform einfetten.

Die Haselnüsse hacken. Ebenso die Aprikosen hacken oder in einen Multizerkleinerer  geben und zu den Haselnüssen geben.

Wasser und Hefe mit Honig in einen Topf geben und vorsichtig erwärmen. Mehl, Salz Haferflocken und die Nuss-Aprikosenmischung dazu geben und 3 Minuten kneten.

Das Teig aus dem Mixtopf nehmen, kurz vorsichtig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas formen und in die Kastenform geben. 1 Stunden einem warmen Ort gehen lassen.

Tipp: Ich habe meine Brot in der Lilly von Pampered Chef für 30 Minuten bei 220°C im NICHT vorgeheizten Backofen,  mit geschlossenem Deckel gebacken und dann nochmal ca. 10 Minuten bei offenen Deckel.

Backst du es in einer normalen Kastenform kannst du es gerne in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 35 Minuten bis 40 Minuten backen. Sollte es drohen zu dunkel zu werden, decke es gerne ab!

Müslibrot mit dem Thermomix®

Müslibrot mit dem Thermomix®

Müslibrot

Zutaten

  • 100 g Haselnüsse
  • 200 g Aprikosen
  • 300 g Wasser
  • 500 g Weizenmehl Typ 405
  • 0,5 TL Salz
  • 30 g Honig
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 50 g Haferflocken

Anleitungen

  • Kastenform einfetten.
  • Die Haselnüsse im Mixtopf 5 Sekunden / Stufe zerkleinern und umfüllen. Ebenso die Aprikosen zerkleinern und zu den Haselnüssen geben.
  • Wasser, Hefe und Honig nun in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl, Salz Haferflocken und die Nuss-Aprikosenmischung dazu geben und 3 Minuten kneten.
  • Das Teig aus dem Mixtopf nehmen, kurz vorsichtig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas formen und in die Kastenform geben. 1 Stunden einem warmen Ort gehen lassen.
  • Tipp: Ich habe meine Brot in der Lilly von Pampered Chef für 30 Minuten bei 220°C im NICHT vorgeheizten Backofen,  mit geschlossenem Deckel gebacken und dann nochmal ca. 10 Minuten bei offenen Deckel.
  • Backst du es in einer normalen Kastenform kannst du es gerne in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 35 Minuten bis 40 Minuten backen. Sollte es drohen zu dunkel zu werden, decke es gerne ab!
  • Guten Appetit!
Folge mir bei Instagram

Folge mir bei Instagram

 

 

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Fluffiges Weißbrot selber backen - mit Trockenhefe -

Weißbrot selber backen
Fluffiges Weißbrot aus dem Thermomix®

Fluffiges Weißbrot aus dem Thermomix®

Dieses Weißbrot mit Trockenhefe lässt sich wunderbar abwandeln in einen Hefezopf oder ein rundes Weißbrot. Du brauchst dafür nichts weiter als diesen Teig, der perfekt für Anfänger geeignet ist und unglaublich einfach in der Zubereitung ist.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für das Weißbrot

500 g Weizenmehl (Typ 550)
5 g Salz
10 g Trockenhefe
30 g Pflanzenmargarine oder Butter
320 ml Wasser

Zubereitung für das Weißbrot mit dem Thermomix®

Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Die weiteren Zutaten dazugeben und 5 Minuten / Teigstufe kneten. Der Teig sollte eine seidige glatte homogene Oberfläche mit etwas Spannung haben.
Den Teig nun in eine entsprechende Kastenform geben und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Hinweis:

Das Brot auf dem Foto wurde in der „Lilly“ von Pampered Chef bei 230°C 25 Minuten gebacken, mit geschlossenem Deckel und danach habe ich es weitere 5 Minuten mit offenen Deckel gebacken.

Backst du es in einer anderen Form musst du die Backzeit entsprechend anpassen!

Zubereitung für das Weißbrot ohne Thermomix®

Wasser und Hefe etwas erwärmen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Dann die Wasser-Hefemischung in eine Schüssel geben und mit den anderen Zutaten verbinden.
Den Teig solange kneten, bis eine seidige glatte homogene Oberfläche mit etwas Spannung entsteht. Den Teig nun in eine entsprechende Kastenform geben und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Hinweis:

Das Brot auf dem Foto wurde in der „Lilly“ von Pampered Chef bei 230°C 25 Minuten gebacken, mit geschlossenem Deckel und danach habe ich es weitere 5 Minuten mit offenen Deckel gebacken.

Backst du es in einer anderen Form musst du die Backzeit entsprechend anpassen!

Weißbrot selber backen

Weißbrot selber backen

Weißbrot mit Trockenhefe

Weißbrot mit Trockenhefe

Wen du Brot selber backen magst, dann schau dich gerne mal in meinen Rezepten nach Kategorie um. Dort findest du viele weitere Rezeptideen für tolle Dips & Aufstriche.

Weißbrot

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 5 g Salz
  • 10 g Trockenhefe
  • 30 g Pflanzenmargarine oder Butter
  • 320 ml Wasser

Anleitungen

  • Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  • Die weiteren Zutaten dazugeben und 5 Minuten / Teigstufe kneten. Der Teig sollte eine seidige glatte homogene Oberfläche mit etwas Spannung haben.
  • Den Teig nun in eine entsprechende Kastenform geben und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  • Hinweis: Das Brot auf dem Foto wurde in der „Lilly“ von Pampered Chef 25 Minuten gebacken, mit geschlossenem Deckel und danach habe ich es weitere 5 Minuten mit offenen Deckel gebacken.
Weißbrot selber backen

Weißbrot selber backen