Herzgedanken aus der Küche/ Low Carb

Garnelen-Pfanne mit Ajvardip (enthält Werbung)

Garnelen treffen auf mediterranes Gemüse und sind perfekt mit Oregano abgeschmeckt. Das Low-Carb-Rezept wird verfeinert durch einen scharfen Ajvardip. Fantastisch!

Garnelenpfanne mit Ajvardip aus dem Thermomix®

Zutaten für die Garnelen-Pfanne

1 Zucchini
1 Aubergine
Berg-Oregano von Spicebar
Olivenöl
Meersalz

Zubereitung für die Garnelen-Pfanne

Die Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Aubergine ebenfalls in Scheiben schneiden. Garnelen abbrausen und trocken tupfen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Auberginen scharf anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. In der Zeit Zucchini und Garnelen ebenfalls scharf anbraten und mit getrocknetem Oregano würzen.

Tipp: Der Berg-Oregano von Spicebar wird handverlesen und überzeugt durch eine hohe Qualität.

Auberginen, Zucchini und Garnelen auf einem Teller anrichten und mit Meersalz würzen.

Zutaten für den Dip

60 g Ajvar
60 g Magerquark
Salz und Pfeffer

Zubereitung für den Dip

Alle Zutaten 5 Sekunden / Stufe 5 verrühren. Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals verrühren.

Tipp: Selbstverständlich kann man dies ebenso gut mit der Hand tun oder mit einem Mixer.
Der Dip schmeckt ebenfalls auf Fladenbrot zu Hähnchen perfekt!

Garnelenpfanne mit Ajvardip aus dem Thermomix®

Ajvardip aus dem Thermomix®

Garnelenpfanne mit Ajvardip

Garnelenpfanne mit Ajvardip

Zutaten

  • Zutaten für die Garnelen-Pfanne
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • Berg-Oregano von Spicebar
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Zutaten für den Dip
  • 60 g Ajvar
  • 60 g Magerquark
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

  1. Zubereitung für die Garnelen-Pfanne
  2. Die Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Aubergine ebenfalls in Scheiben schneiden. Garnelen abbrausen und trocken tupfen.
  3. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Auberginen scharf anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. In der Zeit Zucchini und Garnelen ebenfalls scharf anbraten und mit getrocknetem Oregano würzen.
  4. Tipp: Der Berg-Oregano von Spicebar wird handverlesen und überzeugt durch eine hohe Qualität.
  5. Auberginen, Zucchini und Garnelen auf einem Teller anrichten und mit Meersalz würzen.
  6. Zubereitung für den Dip
  7. Alle Zutaten 5 Sekunden / Stufe 5 verrühren. Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals verrühren.
  8. Tipp: Selbstverständlich kann man dies ebenso gut mit der Hand tun oder mit einem Mixer.
  9. Der Dip schmeckt ebenfalls auf Fladenbrot zu Hähnchen perfekt!
https://www.herzgedanke.de/garnelen-pfanne-thermomix-rezept

Noch mehr Low-Card-Rezepte findest du ab sofort in dieser Kategorie

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA