Browsing Category

Kuchen & Torte

Herzgedanken aus der Küche/ Kuchen & Torte

Buttermilchkuchen mit Kirschen

Saftiger Buttermilchkuchen aus dem Thermomix®

Dieser einfache Buttermilchkuchen lässt sich nicht nur wunderbar zubereiten, sondern auch für Feste einfrieren. Die Buttermilch macht den Teig mega locker und luftig-leicht und ist neben der knackigen Zuckerkruste nicht das einzige Highlight.

Probier das Rezept unbedingt aus und wenn du ihn nicht an einem Tag vernaschst: er schmeckt sogar noch einen Tag später saftig-lecker!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

 

Buttermilchkuchen mit Kirschen

Buttermilchkuchen mit Kirschen

Zutaten für den Buttermilchkuchen mit Kirschen

100 g weiche Butter
200 g Zucker plus 2 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
abgeriebene Schale von einer Orange
200 g Mehl
1,5 TL Backpulver
Salz
1 Ei
120 g Buttermilch
1 Glas Süßkirschen abgetropft
1 TL Speisestärke
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung für den Buttermilchkuchen mit Kirschen mit dem Thermomix®

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Butter mit 200 g Zucker, Vanillezucker und Orangenschale 3 Minuten / 40°C / Stufe 2 schaumig schlagen. Ei, Salz, Mehl und Backpulver mit der Buttermilch hinzugeben und 1 Minuten / Stufe 3 vermischen.

Eine Backform 26 cm Durchmesser einfetten.

Die abgetropften Kirschen mit der Speisestärke in einer Schüssel gründlich vermischen. Den Kuchenteig aus dem Mixtopf in die gefettete Backform geben und dann die Kirschen auf dem Teig verteilen. Mit 2 EL Zucker bestreuen und 50 bis 60 Minuten backen.

Nach der Backzeit auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit!

Zubereitung für den Buttermilchkuchen mit Kirschen ohne Thermomix®

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Butter mit 200 g Zucker, Vanillezucker und Orangenschale mit dem Schneebesen eines Rührgerätes schaumig schlagen und schmelzen. Ei, Salz, Mehl und Backpulver hinzugeben und mit etwas Buttermilch verrühren. Nach und nach den Rest Buttermilch untermischen.

Eine Backform 26 cm Durchmesser einfetten.

Die abgetropften Kirschen mit der Speisestärke in einer Schüssel gründlich vermischen. Den Kuchenteig und die Kirschen vermischen in die gefettete Backform geben. Mit 2 EL Zucker bestreuen und 50 bis 60 Minuten backen.

Nach der Backzeit auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit!

Buttermilchkuchen mit Kirschen

Buttermilchkuchen mit Kirschen

Buttermilchkuchen mit Kirschen

Zutaten

  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Zucker plus 2 EL Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • abgeriebene Schale von einer Orange
  • 200 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • Salz
  • 1 Ei
  • 120 g Buttermilch
  • 1 Glas Süßkirschen abgetropft
  • 1 TL Speisestärke
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  • Butter mit 200 g Zucker, Vanillezucker und Orangenschale 3 Minuten / 40°C / Stufe 2 schaumig schlagen. Ei, Salz, Mehl und Backpulver mit der Buttermilch hinzugeben und 1 Minuten / Stufe 3 vermischen.
  • Eine Backform 26 cm Durchmesser einfetten.
  • Die abgetropften Kirschen mit der Speisestärke in einer Schüssel gründlich vermischen. Den Kuchenteig aus dem Mixtopf in die gefettete Backform geben und dann die Kirschen auf dem Teig verteilen. Mit 2 EL Zucker bestreuen und 50 bis 60 Minuten backen.
  • Nach der Backzeit auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
  • Guten Appetit!
Folge mir bei Instagram

Folge mir bei Instagram

 

Saftiger Buttermilchkuchen aus dem Thermomix®

Saftiger Buttermilchkuchen aus dem Thermomix®

Herzgedanken aus der Küche/ Kuchen & Torte

Cappuccino Kuchen – Saftiger Rührkuchen auch für Thermomix®

Cappuccino Rührkuchen

Du suchst einen schnellen Kuchen mit dem gewissen Extra, der nach zwei, drei Tagen noch frisch und saftig schmeckt und Gäste begeistert? Wie wäre es mit diesem einfachen Rezept, welches durch die besonderen Zutaten ein ganz besonderes Highlight wird?

Selbstverständlich kannst du ihn auch mit Zuckerguss versehen oder mit Sahne servieren.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Cappuccino Kuchen - Saftiger Rührkuchen auch für Thermomix®

Cappuccino Kuchen – Saftiger Rührkuchen auch für Thermomix®

 

Zutaten für den Cappuccino Kuchen

100 g weiße Schokolade
200 g Schlagsahne
20 g Kakao
2 EL Cappuccino-Pulver
250 g weiche Butter in Stücken
250 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
450 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben

Außerdem: Fett und Mehl für die Form oder Backtrennmittel

Zubereitung für den  Cappuccino Kuchen mit dem Thermomix®

Schokolade in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Mit Sahne, Kakao und Cappuccinopulver auffüllen und  2 Minuten 30 Sekunden / 100°C / Stufe 2 erhitzen.

Die Sahne-Mischung umfüllen! Mixtopf nicht spülen!

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz 40 Sekunden / Stufe 4 schaumig rühren. Das Mehl, die Eier und Backpulver und danach (!) ebenso die Sahne-Mischung einfüllen und erneut 30 Sekunden / Stufe 5 vermischen. Dabei mit dem Spatel etwas nachhelfen.

Den Ofen vorheizen und die Backform einfetten.

Den Rührkuchen im vorgeheizten Ofen (Umluft 160°C) ca. 1 Stunde backen, die Stäbchenprobe machen und nach der Backzeit mindesten 15 Minuten auskühlen lassen. Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Cappuccino Kuchen - Saftiger Rührkuchen auch für Thermomix®

Cappuccino Kuchen – Saftiger Rührkuchen auch für Thermomix®

Zubereitung für den  Cappuccino Kuchen ohne Thermomix®

Schokolade fein hacken und mit der Sahne, Kakao und dem Cappuccinopulver unter Rühren aufkochen. Vom Herd ziehen!

In einer Schüssel Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz schaumig rühren. Das Mehl, die Eier und Backpulver und ebenso die Sahne-Mischung hinzugeben und gründlich unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Den Ofen vorheizen und die Backform einfetten.

Den Rührkuchen im vorgeheizten Ofen (Umluft 150°C) ca. 1 Stunde backen, die Stäbchenprobe machen und nach der Backzeit mindesten 15 Minuten auskühlen lassen. Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Folge mir bei Instagram

Folge mir bei Instagram

Cappuccino Rührkuchen aus dem Thermomix®

Cappuccino Rührkuchen aus dem Thermomix®

Cappuccino Kuchen

Zutaten

  • 100 g weiße Schokolade
  • 200 g Schlagsahne
  • 20 g Kakao
  • 2 EL Cappuccino-Pulver
  • 250 g weiche Butter in Stücken
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Schokolade in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Mit Sahne, Kakao und Cappuccinopulver auffüllen und  2 Minuten 30 Sekunden / 100°C / Stufe 2 erhitzen.
  • Die Sahne-Mischung umfüllen! Mixtopf nicht spülen!
  • Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz 40 Sekunden / Stufe 4 schaumig rühren. Das Mehl, die Eier und Backpulver und danach (!) ebenso die Sahne-Mischung einfüllen und erneut 30 Sekunden / Stufe 5 vermischen. Dabei mit dem Spatel etwas nachhelfen.
  • Den Ofen vorheizen und die Backform einfetten.
  • Den Rührkuchen im vorgeheizten Ofen (Umluft 160°C) ca. 1 Stunde backen, die Stäbchenprobe machen und nach der Backzeit mindesten 15 Minuten auskühlen lassen. Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und mit Puderzucker bestäuben.
  • Guten Appetit!
Cappuccino Kuchen - Saftiger Rührkuchen aus dem Thermomix®

Cappuccino Kuchen – Saftiger Rührkuchen aus dem Thermomix®

Herzgedanken aus der Küche/ Kuchen & Torte

Saftiger Zitronenkuchen

Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

HM, saftiger Zitronenkuchen – lässt du dafür auch alles stehen?  Ich auf jeden Fall, denn trotz seiner Einfachheit löst er bei mir immer Herzklopfen aus. Das liegt einerseits daran, dass er eben wie gesagt so schön saftig ist und vor allen Dingen ist er super easy zuzubereiten.

Diese kleinen Zitronenkuchen aus dem Thermomix® könnten dein Herz auch höher schlagen lassen. Also ab in die Küche und BACKEN.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Saftiger Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Saftiger Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Zutaten für den Zitronenkuchen

für 12 kleine Kuchen oder einen Kastenkuchen

etwas Backtrennmittel oder Fett für die Form
250 g weiche Butter oder Margarine
250 g Zucker
5 große Eier
1 TL abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
250 g Mehl
2 TL Backpulver
Saft von einer Zitrone (ca. 100 ml)
100 g Puderzucker

381  kcal
4,7 g Eiweiß
20 g Fett
45,4 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Saftiger Zitronenkuchen mit dem Thermomix®

Die Backform(en) fetten und den Backofen auf 180°C vorheizen. Zitrone auspressen. Den Saft zur Seite stellen.
Butter und Zucker in den Mixtopf des Thermomix® geben und 30 Sekunden / Stufe 4 schaumig rühren.

Eier, Zitronenschale, Mehl und Backpulver hinzugeben und 20 Sekunden / Stufe 4 verrühren. Den Teig in Förmchen füllen und 20 Minuten backen.

Anschließend ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen.
Mixtopf spülen.

Die Küchlein mit der Hälfte des Zitronensaftes tränken und den restlichen Saft mit Puderzucker im Mixtopf 20 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Zitronenguss über die Küchlein geben und servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Wenn du den Kuchen in einer Kastenform (30 cm) backst, beträgt die Backzeit ca. 50 – 60 Minuten!

Saftiger Zitronenkuchen ohne Thermomix®

Die Backform(en) fetten und den Backofen auf 180°C vorheizen. Zitrone auspressen. Den Saft zur Seite stellen.
Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren.

Eier, Zitronenschale, Mehl und Backpulver hinzugeben und gut unterrühren. Den Teig in Förmchen füllen und 20 Minuten backen.

Anschließend ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen.
Mixtopf spülen.

Die Küchlein mit der Hälfte des Zitronensaftes tränken und den restlichen Saft mit Puderzucker im Mixtopf 20 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Zitronenguss über die Küchlein geben und servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Wenn du den Kuchen in einer Kastenform (30 cm) backst, beträgt die Backzeit ca. 50 – 60 Minuten!

Saftiger Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Saftiger Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Zitronenkuchen

Zutaten

  • etwas Backtrennmittel oder Fett für die Form
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 5 große Eier
  • 1 TL abgeriebene Schale
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Saft von einer Zitrone ca. 100 ml
  • 100 g Puderzucker

Anleitungen

  • Die Backform(en) fetten und den Backofen auf 180°C vorheizen. Zitrone auspressen. Den Saft zur Seite stellen.
  • Butter und Zucker in den Mixtopf des Thermomix® geben und 30 Sekunden / Stufe 4 schaumig rühren.
  • Eier, Zitronenschale, Mehl und Backpulver hinzugeben und 20 Sekunden / Stufe 4 verrühren. Den Teig in Förmchen füllen und 20 Minuten backen.
  • Anschließend ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen.
  • Mixtopf spülen.
  • Die Küchlein mit der Hälfte des Zitronensaftes tränken und den restlichen Saft mit Puderzucker im Mixtopf 20 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Zitronenguss über die Küchlein geben und servieren.
Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Herzgedanken aus der Küche/ Kuchen & Torte

Käsekuchen mit Birkenzucker, Walnüssen und Dinkelmehl - Weniger als 300 kcal pro Stück -

Käsekuchen mit Dinkelmehl aus dem Thermomix®

Diesen Käsekuchen gibt es bereits auf meinem Blog, jedoch in einer zuckerhaltigeren Variante und mit Mohn. Da ich jedoch gerne neue Sachen ausprobiere und kein Kuchen auch keine Lösung während meiner Gewichtsreduktion ist, gibt es nun Käsekuchen mit Birkenzucker, ohne Mohn und mit Dinkelmehl statt Vollkornmehl.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Käsekuchen mit Dinkelmehl

Käsekuchen mit Dinkelmehl

Zutaten für den Käsekuchen mit Birkenzucker

Für den Boden und den Belag:
130 g Walnüsse
130 g Halbfett-Margarine
240 g Dinkelmehl
100 g Birkenzucker
1 Prise Salz

Außerdem für die Füllung:
120 g Halbfett-Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Birkenzucker
2 Eier
1 Prise Salz
500 g Magerquark
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
15 g Zitronensaft

1 Stück enthält / 12 Stücke
295,7 kcal
10 g Eiweiß
13,4 g Fett
32,9 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für den Käsekuchen mit Birkenzucker mit dem Thermomix®

Backofen auf 190° C vorheizen.

Walnüsse in den Mixtopf des Thermomix® geben und 10 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Alle restlichen Zutaten für den Boden und den Belag dazugeben und 25 Sekunden / Stufe 4 verarbeiten.
Den Teig teilen und die Hälfte davon in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand eingefettete 26er Backform füllen.
Mixtopf eventuell spülen.

Nun alle Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 30 Sekunden verrühren. Dabei alle 10 Sekunden von Stufe 4 auf 6 hochschalten, sodass auf jeder Stufe 10 Sekunden gerührt wird.
Die Masse auf dem Boden verteilen und dann mit den restlichen Streuseln bedecken.
Tipp: Sollten die Streusel nicht bröselig genug sein 50 g Dinkelmehl dazugeben.
Den Kuchen 35 Minuten backen und gut auskühlen lassen!

Zubereitung für den Käsekuchen mit Birkenzucker ohne Thermomix®

Backofen auf 190° C vorheizen.

Walnüsse hacken. Alle Zutaten für den Boden (Belag) in eine große Schüssel geben und mit einem Handrührgerät zu Streusel verarbeiten.
Den Teig teilen und die Hälfte davon in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand eingefettete 26er Backform füllen.

Nun alle Zutaten für die Füllung in eine saubere Schüssel geben und kräftig mit dem Mixer aufschlagen.
Die Masse auf dem Boden verteilen und dann mit den restlichen Streuseln bedecken.
Tipp: Sollten die Streusel nicht bröselig genug sein 50 g Dinkelmehl dazugeben.
Den Kuchen 35 Minuten backen und gut auskühlen lassen!

Käsekuchen mit Dinkelmehl aus dem Thermomix®

Käsekuchen mit Dinkelmehl aus dem Thermomix®

Käsekuchen mit Dinkelmehl aus dem Thermomix®

Käsekuchen mit Dinkelmehl aus dem Thermomix®

Käsekuchen mit Dinkelmehl und Birkenzucker aus dem Thermomix®

Käsekuchen mit Dinkelmehl und Birkenzucker aus dem Thermomix®

Herzgedanken aus der Küche/ Kuchen & Torte

Fruchtiger Thermomix® Kindergeburtstag Kuchen: Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

Ein fruchtiger Thermomix® Kindergeburtstag-Kuchen?  Klar! Dieser Apfel-Rhabarber-Gugelhupf ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt auch großen Partygästen.

Kindergeburtstag ist DAS Thema wenn es darum geht den perfekten Kuchen auf die Kaffeetafel zu bringen und Thermomix® Rezepte für Kindergeburtstag gibt es viele. Aber was bietet sich da besser an als ein schöner Gugelhupf?

Eigentlich wird dieser streng genommen aus einem Hefeteig gebacken und nicht aus einem Rührteig, aber wenn er erstmal auf dem Tisch steht und Kinderaugen strahlen lässt, fragt danach niemand mehr. Hauptsache es schmeckt!

Diese Kombination zusammen mit weißer Schokoglasur, Pistazien und essbaren Blüten lieben wir seit dem ersten Geburtstag unserer Tochter und daher kommt heute das Rezept für euch.

Fruchtiger Thermomix® Kindergeburtstag - Kuchen: Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

Fruchtiger Thermomix® Kindergeburtstag – Kuchen: Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

Zutaten für den Thermomix® Kindergeburtstag Kuchen: Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

200 g Rhabarber
250 Apfel
100 g Marzipanrohmasse
250 g weiche Butter
50 g Zucker
6 Eier
130 g Mehl
90 g Stärke
50 g gehackte Mandeln
1 Prise Salz

100 g Aprikosenmarmelade
100 g weiße Kuvertüre
100 g Pistazien
essbare Blüten für die Dekoration

Angaben ohne Aprikosenmarmelade, Kuvertüre und Pistazien bei 14 Stücken:

289  kcal
4,6  g Eiweiß
20,2 g Fett
23,8 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Angaben mit Aprikosenmarmelade, Kuvertüre und Pistazien bei 14 Stücken::

331,8 kcal
6,6 g Eiweiß
26,3 g Fett
33 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für den Thermomix® Kindergeburtstag Kuchen: Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

6 Eier trennen und das Eigelb zur Seite stellen. Aus dem Eiweiß Eischnee zu bereiten.Wie das wunderbar klappt lest ihr bei mein ZauberTopf.

Eischnee zur Seite stellen.

Äpfel entkernen und schälen. Dies ist jedoch optional. Ich schäle meine Äpfel für dieses Rezept nicht!
Rhabarber putzen und schälen. Beide Obstsorten in ca. 1 cm große Stücke schneiden. In einer großen Schüssel zur Seite stellen.

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Marzipan in den Mixtopf füllen und und 5 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Butter und Zucker dazugeben und 5 Minuten / Stufe 3 cremig rühren.
Mandeln, Mehl und Stärke hinzufügen und 3 Minuten / Stufe 4 verrühren. Dabei die Eigelbe durch den Deckel einfüllen.
Weitere 2 Minuten verrühren und jetzt den Einschnee dazugeben.

Diese Masse über die zerkleinerten Obststücke geben.

Empfehlung: Eine Gugelhupfform mit Backtrennmittel ausstreichen und die Masse einfüllen. Ist die Form nicht ideal ausgestrichen, kann der Kuchen sehr leicht zerbrechen!

Den Apfel-Rhabarber-Gugelhupf  ca. 60 Minuten backen. Eine Garprobe empfiehlt sich hierbei. Die Backzeit ggf. etwas verlängern! Nach dem Backen den Gugelhupf 5 Minuten auskühlen lassen und danach stürzen.

Pistazien 7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern.
Die Aprikosenkonfitüre kurz für 3 Minuten / 50 °C / Stufe 1 erwärmen und auf den noch heißen Kuchen streichen. Die Kuvertüre nach dem Erkalten des Kuchens 7 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern und im Anschluss 5 Minuten / 50°C / Stufe 2 verflüssigen.

Kuvertüre auf dem Gugelhupf verteilen, sofort mit Pistazien bestreuen und auskühlen lassen.

Thermomix® Kindergeburtstag Kuchen auf einer Tortenplatte mit Blüten verzieren und servieren.

Fruchtiger Thermomix® Kindergeburtstag Kuchen: Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

Fruchtiger Thermomix® Kindergeburtstag Kuchen: Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

Basic Backen – Motivtorten: Grundlagen & Rezepte für Kindergeburtstage, Partys und andere Feste
Motivtorten backen: Mit 60 Rezepten von Grundteig bis Torten für Geburtstag, Party und Hochzeit: Mit vielen Step-by-Step-Anleitungen
Das große Motivtortenbuch: Beeindruckende Kuchenkunstwerke Schritt für Schritt (GU Backen)
Basic Backen – Motivtorten: Grundlagen & Rezepte für Kindergeburtstage, Partys und andere Feste
Motivtorten backen: Mit 60 Rezepten von Grundteig bis Torten für Geburtstag, Party und Hochzeit: Mit vielen Step-by-Step-Anleitungen
Das große Motivtortenbuch: Beeindruckende Kuchenkunstwerke Schritt für Schritt (GU Backen)
Basic Backen – Motivtorten: Grundlagen & Rezepte für Kindergeburtstage, Partys und andere Feste
Basic Backen – Motivtorten: Grundlagen & Rezepte für Kindergeburtstage, Partys und andere Feste
Motivtorten backen: Mit 60 Rezepten von Grundteig bis Torten für Geburtstag, Party und Hochzeit: Mit vielen Step-by-Step-Anleitungen
Motivtorten backen: Mit 60 Rezepten von Grundteig bis Torten für Geburtstag, Party und Hochzeit: Mit vielen Step-by-Step-Anleitungen
Das große Motivtortenbuch: Beeindruckende Kuchenkunstwerke Schritt für Schritt (GU Backen)
Das große Motivtortenbuch: Beeindruckende Kuchenkunstwerke Schritt für Schritt (GU Backen)
Apfel-Rhabarber-Gugelhupf aus dem Thermomix®

Apfel-Rhabarber-Gugelhupf aus dem Thermomix®

Fruchtiger Thermomix® Kindergeburtstag Kuchen: Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

Fruchtiger Thermomix® Kindergeburtstag Kuchen: Apfel-Rhabarber-Gugelhupf