Browsing Category

Süß Gebackenes

Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Käsekuchen mit Birkenzucker, Walnüssen und Dinkelmehl - Weniger als 300 kcal pro Stück -

Diesen Käsekuchen gibt es bereits auf meinem Blog, jedoch in einer zuckerhaltigeren Variante und mit Mohn. Da ich jedoch gerne neue Sachen ausprobiere und kein Kuchen auch keine Lösung während meiner Gewichtsreduktion ist, gibt es nun Käsekuchen mit Birkenzucker, ohne Mohn und mit Dinkelmehl statt Vollkornmehl.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Käsekuchen mit Dinkelmehl

Zutaten für den Käsekuchen mit Birkenzucker

Für den Boden und den Belag:
130 g Walnüsse
130 g Halbfett-Margarine
240 g Dinkelmehl
100 g Birkenzucker
1 Prise Salz

Außerdem für die Füllung:
120 g Halbfett-Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Birkenzucker
2 Eier
1 Prise Salz
500 g Magerquark
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
15 g Zitronensaft

1 Stück enthält / 12 Stücke
295,7 kcal
10 g Eiweiß
13,4 g Fett
32,9 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für den Käsekuchen mit Birkenzucker mit dem Thermomix®

Backofen auf 190° C vorheizen.

Walnüsse in den Mixtopf des Thermomix® geben und 10 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Alle restlichen Zutaten für den Boden und den Belag dazugeben und 25 Sekunden / Stufe 4 verarbeiten.
Den Teig teilen und die Hälfte davon in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand eingefettete 26er Backform füllen.
Mixtopf eventuell spülen.

Nun alle Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 30 Sekunden verrühren. Dabei alle 10 Sekunden von Stufe 4 auf 6 hochschalten, sodass auf jeder Stufe 10 Sekunden gerührt wird.
Die Masse auf dem Boden verteilen und dann mit den restlichen Streuseln bedecken.
Tipp: Sollten die Streusel nicht bröselig genug sein 50 g Dinkelmehl dazugeben.
Den Kuchen 35 Minuten backen und gut auskühlen lassen!

Zubereitung für den Käsekuchen mit Birkenzucker ohne Thermomix®

Backofen auf 190° C vorheizen.

Walnüsse hacken. Alle Zutaten für den Boden (Belag) in eine große Schüssel geben und mit einem Handrührgerät zu Streusel verarbeiten.
Den Teig teilen und die Hälfte davon in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand eingefettete 26er Backform füllen.

Nun alle Zutaten für die Füllung in eine saubere Schüssel geben und kräftig mit dem Mixer aufschlagen.
Die Masse auf dem Boden verteilen und dann mit den restlichen Streuseln bedecken.
Tipp: Sollten die Streusel nicht bröselig genug sein 50 g Dinkelmehl dazugeben.
Den Kuchen 35 Minuten backen und gut auskühlen lassen!

Käsekuchen mit Dinkelmehl aus dem Thermomix®

Käsekuchen mit Dinkelmehl aus dem Thermomix®

Käsekuchen mit Dinkelmehl und Birkenzucker aus dem Thermomix®

Frühstücksideen/ Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Waffeln mit Hüttenkäse - machen pappsatt -

Waffeln mit Hüttenkäse zu backen funktioniert perfekt als Alternative, wenn du keinen Quark oder Joghurt Zuhause hast. Denn nicht anders entstand diese Rezept: ich wollte Waffeln backen und hatte nur noch Hüttenkäse im Kühlschrank. Da die Waffeln spontan so gut schmeckten und außerdem noch pappsatt machten, mussten sie direkt auf den Blog und nun lass es dir schmecken!

Waffeln mit Hüttenkäse aus dem Thermomix®

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für die Waffeln mit Hüttenkäse

ergibt 6 doppelte Waffeln

40 g Zucker
125 g Margarine
150 g Bananen, reif, in Stücken
200 g fettarmer Hüttenkäse
120 g fettarme Milch
3 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Öl für das Waffeleisen

6 Portionen / pro Portion
438 kcal
12,2 g Eiweiß
22,4 gFett
43,9 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Tipp: Den Zucker könnt ihr durch Erythrit oder anderen Süßstoff ersetzen. Mit Erythrit beinhaltet das Rezept folgende Nährwerte:

6 Portionen / pro Portion
411,1 kcal
12,2 g Eiweiß
22,4 gFett
37,2 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für die Waffeln mit Hüttenkäse mit dem Thermomix®

Waffeleisen vorheizen.  Zucker in den Mixtopf geben, 20 Sekunden / Stufe 10 pulverisieren und mit dem Spatel nach unten schieben. Margarine zugeben und 1 Minute / Stufe 4 schaumig rühren.
Bananen, Hüttenkäse, Milch, Eier, Mehl, Backpulver und Salz zugeben und 30 Sekunden / Stufe 6 verrühren, Teig gegebenenfalls in eine Schüssel umfüllen und zu Waffeln ausbacken.

Besuche mich auf Instagram

Zubereitung für die Waffeln mit Hüttenkäse

Waffeleisen vorheizen.  Zucker und Margarine in einer Schüssel vermengen und mit einem Rührbesen schaumig schlagen.
Bananen zerdrücken und mit Hüttenkäse, Milch, Eier, Mehl, Backpulver und Salz gründlich verrühren. Teig zu Waffeln ausbacken. Guten Appetit!

Einfache Waffeln aus dem Thermomix®

Einfache Waffeln aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Lebkuchen-Waffeln

Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Gugelhupf mit Marmeladenfüllung und Mandeln

Gugelhupf mit Marmeladenfüllung und Mandeln aus dem Thermomix®

Gugelhupf klingt ja eigentlich schon nach Hochgenuss, aber wie wäre es denn mal mit einem Gugelhupf mit Füllung? In Anlehnung an meinen Hefe-Gugelhupf mit Rosinen und Schokoladenfüllung gibt es heute eine etwas fruchtigere Variante des Hefe-Klassikers.

Besuche mich auf Instagram

Zutaten für den Gugelhupf mit Marmeladenfüllung und Mandeln

40 g Butter
210 g Milch
10 g Hefe
30 g Zucker
1/2 TL Salz
350 g Weizenmehl
100 g Mandeln
3 EL Marmelade
etwas Mehl für die Arbeitsfläche
Backtrennmittel für die Form

Zubereitung für den Gugelhupf mit Marmeladenfüllung und Mandeln mit dem Thermomix®

Butter, Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf des Thermomix® geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen. Salz und Weizenmehl einfüllen. 4 Minuten / Teigstufe kneten.

Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Dieses sollte ca. 20 x 45 cm groß sein.

Tipp: Teste zwischendurch ob die Länge ausreicht, um einen Kreis in deiner Guglhupfform auszulegen.

Diese Fläche bestreichst du mit der Marmelade und streust die Mandeln darauf. Anschließend rollst du den Teig der Längsseite nach auf.
Diese Rolle legst mit der Naht nach unten in die gut gefettete Gugelhupfform legen und lässt den Teig nun ca. 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Backofen auf 180°C vorheizen.
Danach den Gugelhupf ca. 20 bis 30 Minuten backen.

Guten Appetit!

Zubereitung für den Gugelhupf mit Marmeladenfüllung und Mandeln

Butter, Milch, Hefe und Zucker in einem Topf lauwarm erwärmen. Diese Mischung mit Salz und Weizenmehl zu einem glatten Teig verkneten.

Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Dieses sollte ca. 20 x 45 cm groß sein.

Tipp: Teste zwischendurch ob die Länge ausreicht, um einen Kreis in deiner Guglhupfform auszulegen.

Diese Fläche bestreichst du mit der Marmelade und streust die Mandeln darauf. Anschließend rollst du den Teig der Längsseite nach auf.
Diese Rolle legst mit der Naht nach unten in die gut gefettete Gugelhupfform legen und lässt den Teig nun ca. 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Backofen auf 180°C vorheizen.
Danach den Gugelhupf ca. 20 bis 30 Minuten backen.

Guten Appetit!

Gugelhupf mit Marmeladenfüllung und Mandeln aus dem Thermomix®

Marmeladenfüllung und Mandeln aus dem Thermomix®

Brot/ Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl

Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl aus dem Thermomix®

Bananenbrot mag ja für viele von euch schon ein Highlight sein, aber hier vereinen sich zwei meiner Lieblingsrezepte zu einem Ganzen: Bananenbrot und klassischer Käsekuchen – saftig, lecker und unwiderstehlich!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für das Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl 

Für den Teig
1 Ei
80 g brauner Zucker
60 g Sonnenblumenöl
Vanillearoma / oder -extrakt
3 reife Bananen
200 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt

Für die Füllung
1 Ei
100 g sahniger Frischkäse
50 g weißer Zucker
30 g Mehl

12 Stück  / pro Stück
228 kcal
3,9 g Eiweiß
8,4 Fett
32,6 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für das Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl mit dem Thermomix®

Backofen auf 180°C vorheizen und eine Kastenform (ca. 22 cm) mit Backtrennmittel einfetten.

Für den Teig das Ei und den Zucker , Sonnenblumenöl, das Vanillearoma, Zimt und die Bananen 10 Sekunden / Stufe 4 vermischen.

Natron, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen und zu dieser Mischung den Teig aus dem Mixtopf geben und unterheben.
Zwei Drittel des Teiges in die Kastenform geben und gut in den Ecken verteilen.

Den Mixtopf spülen!

Tipp: Dieser Schritt entfällt, wenn du einen zweiten Mixtopf hast.

Für die Füllung Frischkäse, Ei, Zucker und Mehl 30 Sekunden / Stufe 4 vermischen und ebenso sorgfältig in der Form verteilen. Der Teig ist sehr flüssig, Das ist korrekt so!
Den restlichen Bananen-Teig darauf verteilen und ca. 50 – 60 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Lass das Bananenbrot bitte mindestens 15 Minuten in der Form auskühlen, bevor du es stürzt.

Guten Appetit!

Hinweis: Das Brot auf dem Foto wurde in der „Lilly“ von Pampered Chef 75 Minuten gebacken, mit geschlossenem Deckel und danach habe ich es im geschlossenen Ofen vier Stunden stehen lassen. Die oben beschriebene Vorgehensweise klappt aber auch super, wie ich getestet habe.

Besuche mich auf Instagram

Zubereitung für das Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl 

Backofen auf 180°C vorheizen und eine Kastenform (ca. 22 cm) mit Backtrennmittel einfetten.

Für den Teig das Ei und den Zucker , Sonnenblumenöl, das Vanillearoma und den Zimt vermischen. Die Bananen gründlich zerdrücken oder pürieren und ebenso unterrühren.

Natron, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen und zu dieser Mischung den Bananen-Teig geben und unterheben.
Zwei Drittel des Teiges in die Kastenform geben und gut in den Ecken verteilen.

Für die Füllung Frischkäse, Ei, Zucker und Mehl gründlich vermengen und ebenso sorgfältig in der Form verteilen. Der Teig ist sehr flüssig, Das ist korrekt so! Den restlichen Bananen-Teig darauf verteilen und ca. 50 – 60 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Lass das Bananenbrot bitte mindestens 15 Minuten in der Form auskühlen, bevor du es stürzt.

Guten Appetit!

Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl aus dem Thermomix®

Bananenbrot mit Frischkäse-Swirl aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen

 

Frühstücksideen/ Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen

Bananen-Hafer-Muffins sind ein köstliches Frühstück und es ist kaum zu glauben, dass das ganze Rezept nur ein paar Gramm Öl enthält.
Den Zucker könnt ihr nach Belieben durch Ersatzstoffe austauschen. Die reifen Bananen und der Honig machen die Muffins wunderbar locker und saftig. Kernige Haferflocken und das Vollkornweizenmehl sorgen für eine lange Sättigung durch viele gute Ballaststoffe.

Die Bananen-Hafer-Muffins lassen sich fantastisch einfrieren und bei Bedarf in der Mikrowelle auftauen.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen aus dem Thermomix®

Zutaten für die Bananen-Hafer-Muffins

150 g kernige Haferflocken
300 g ungesüßte Mandelmilch
70 g Zucker
240 g reife Bananen
2 Eiweiß
20 g Honig
10 g Öl
etwas Mark einer Vanilleschote
70 g Vollkornweizenmehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
90 g Walnusskerne

Zubereitung für die Bananen-Hafer-Muffins mit dem Thermomix®

Walnusskerne in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Umfüllen und den Mixtopf reinigen. Mandelmilch und Haferflocken einwiegen und diese 10 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf vermischen. Die Mischung 30 Minuten einweichen lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder leicht einfetten.

Anschließend alle weiteren Zutaten hinzufügen und 30 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Die Masse auf die Muffinförmchen verteilen.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen und vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.
Guten Appetit!

Zubereitung für die Bananen-Hafer-Muffins

Zuerst die Walnusskerne hacken. Mandelmilch und Haferflocken in eine Schüssel geben und Minuten einweichen lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder leicht einfetten.

Die Bananen zerdrücken und mit dem Zucker, Eiweiß, Honig, Öl und Vanillextrakt vermengen. Anschließend die trockenen Zutaten und die Walnüsse unterheben. Die Masse auf die Muffinförmchen verteilen.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen und vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.
Guten Appetit!

12 Portionen / je Portion
175 kcal
4,5 g Eiweiß
6,8 Fett
22,8 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

www.instagram.com/herzgedankeblog

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen aus dem Thermomix®

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Bananen-Walnuss-Brot mit Meersalz
Schoko-Bananen-Guglhupf aus dem Thermomix®