Browsing Category

Suppe

Herzgedanken aus der Küche/ Kartoffelgerichte/ Suppe

Süßkartoffel-Eintopf mit gesalzenen Cashewkernen

Süßkartoffel-Eintopf mit Cashewkernen aus dem Thermomix®

Süßkartoffel ist voll mit nahrhaften Inhaltsstoffen und gilt als sehr gesund. Dabei ist sie unglaublich wandelbar und schmeckt als Dip genauso gut wie als Pommes. Mein Favorit ist jedoch die gekochte Süßkartoffel als Eintopf oder Suppe.

Und in Kombination mit Kichererbsen habe ich sie sehr oft gekocht als unsere Tochter noch kleiner war. Die Deluxe-Variation mit Cashewkernen und Crème fraîche haben wir dann später für uns entdeckt und da die Tage langsam wieder kühler werden und es heute Morgen schon in Strömen regnete, ist es meiner Meinung nach höchste Zeit diesen Eintopf auf den Blog zu bringen!

Zutaten für den Süßkartoffel-Eintopf

1 große Gemüsezwiebel (ca. 200 g)
2 Knoblauchzehen
3 große Süßkartoffeln (ca. 650 g)
20 g Olivenöl
1 Lorbeerblatt
1 TL Suppenpaste oder fertige Gemüsebrühe
300 ml Wasser
1 Prise Pfeffer
1 Dose Kichererbsen (400 g)
1/2 TL getrockneter Oregano

Zum Servieren:
Petersilie
Cashewkerne (geröstet und gesalzen)
Crème fraîche

Zubereitung für den Süßkartoffel-Eintopf

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel vierteln und zusammen mit dem Knoblauch in den Mixtopf des Thermomix® geben. Den Mixtopfdeckel einsetzen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

Die Süßkartoffeln schälen, in Stücke (ca. 2 cm) schneiden und ebenso in den Mixtopf füllen. Das Olivenöl dazugeben und 5 Minuten / 100°C / Stufe 1 Linkslauf  bei ebenfalls geschlossenem Deckel dünsten

Die Kichererbsen abspülen und zusammen mit den restlichen Zutaten einfüllen.

Keine Sorge: das Lorbeerblatt findet sich wieder!

20 Minuten / 100 °C / Stufe 1 / Linkslauf garen. Als Spritzschutz nutzt gerne das Garkörbchen.

Das Lorbeerblatt entfernen. Den Eintopf auf Tellern anrichten und mit großzügig mit Petersilie, Cashewkernen und je einem EL Crème fraîche servieren.

Guten Appetit!

Süßkartoffel-Eintopf mit Cashewkernen aus dem Thermomix®

 

Süßkartoffel-Eintopf mit Cashewkernen

Yield: 3

Süßkartoffel-Eintopf mit Cashewkernen

Zutaten

  • 1 große Gemüsezwiebel (ca. 200 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 große Süßkartoffeln (ca. 650 g)
  • 20 g Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Suppenpaste oder fertige Gemüsebrühe
  • 300 ml Wasser
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Dose Kichererbsen (400 g)
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • Zum Servieren:
  • Petersilie
  • Cashewkerne (geröstet und gesalzen)
  • Crème fraîche

Anleitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel vierteln und zusammen mit dem Knoblauch in den Mixtopf des Thermomix® geben. Den Mixtopfdeckel einsetzen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  2. Die Süßkartoffeln schälen, in Stücke (ca. 2 cm) schneiden und ebenso in den Mixtopf füllen. Das Olivenöl dazugeben und 5 Minuten / 100°C / Stufe 1 Linkslauf  bei ebenfalls geschlossenem Deckel dünsten
  3. Die Kichererbsen abspülen und zusammen mit den restlichen Zutaten einfüllen.
  4. Keine Sorge: das Lorbeerblatt findet sich wieder!
  5. 20 Minuten / 100 °C / Stufe 1 / Linkslauf garen. Als Spritzschutz nutzt gerne das Garkörbchen.
  6. Das Lorbeerblatt entfernen. Den Eintopf auf Tellern anrichten und mit großzügig mit Petersilie, Cashewkernen und je einem EL Crème fraîche servieren.
  7. Guten Appetit!
https://www.herzgedanke.de/suesskartoffel-eintopf-thermomix-rezept

Herzgedanken aus der Küche/ Suppe

Einfache Blumenkohlsuppe mit Apfel aus dem Thermomix®

Blumenkohlsuppe eignet sich hervorragend für kalte und regnerische Tage. Sie steht blitzschnell auf dem Tisch und kann optional mit Ciabatta, Parmesanchips oder Speck serviert werden. Ich habe mich jedoch für das Rezept mit Apfel entschieden.

Blumenkohlsuppe mit Apfel aus dem Thermomix®


Zutaten für die Blumenkohlsuppe

1 Zwiebel, halbiert
1 Apfel, geviertelt
10 g Rapsöl
400 g Kartoffeln, in Stücken
800 g Blumenkohl, in Röschen
100 g Wasser
1 TL Gemüsebrühepulver
1/2 TL Salz
100 g Frischkäse (0,2% Fett)
Pfeffer

Zubereitung  für die Blumenkohlsuppe

Zwiebel mit Apfel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Öl zufügen und 3 Minuten / 120 °C  / Stufe 2 dünsten.

Kartoffeln und Blumenkohl hinzugeben und 10 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Gemüsebrühepulver und Salz zufügen.
25 Minuten / 100 °C / Stufe 1 köcheln lassen. Dabei das Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen.

Frischkäse zugeben und stufenweise von Stufe 4 – 8 aufsteigend fein pürieren. Mixtopfdeckel dabei aufsetzen! Mit etwas Pfeffer abschmecken.

Blumenkohlsuppe mit Apfel aus dem Thermomix®

 

Blumenkohlsuppe mit Apfel aus dem Thermomix®

Blumenkohlsuppe

1 Zwiebel, halbiert

1 Apfel, geviertelt

10 g Rapsöl

400 g Kartoffeln, in Stücken

800 g Blumenkohl, in Röschen

100 g Wasser

1 TL Gemüsebrühepulver

1/2 TL Salz

100 g Frischkäse (0,2% Fett)

Pfeffer

Zwiebel mit Apfel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Öl zufügen und 3 Minuten / 120 °C / Stufe 2 dünsten.

Kartoffeln und Blumenkohl hinzugeben und 10 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Gemüsebrühepulver und Salz zufügen.

25 Minuten / 100 °C / Stufe 1 köcheln lassen. Dabei das Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen.

Frischkäse zugeben und stufenweise von Stufe 4 – 8 aufsteigend fein pürieren. Mit etwas Pfeffer abschmecken.

Herzgedanken aus der Küche/ Suppe

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe

Die Temperaturen steigen gerade ins Unerträgliche und daher habe ich beschlossen, dass ab sofort die Küche kalt bleibt. Höchste Zeit für eine erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe, die in wenigen Minuten zubereitet ist und die Frage „Was koche ich bei dem Wetter?“ in Sekunden beantwortet: Nix. Denn diese Suppe wird lediglich püriert. Und Fertig!

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe aus dem Thermomix®

Zutaten für die Joghurt-Gurken-Suppe

Für zwei Personen

1 Gurke
150 g griechischer Joghurt
100 g Buttermilch
Pfeffer
10 g Honig
Dill
Saft von einer halben Limette
etwas Lachs oder gebratene Garnelen

Zubereitung für die Joghurt-Gurken-Suppe

Die Gurke schälen und die Kerne grob entfernen. Etwas Gurke zurückhalten und daraus kleine Würfel schneiden.
Zutaten alle in den Mixtopf des Thermomix® geben und 20 Sekunden / Stufe 10 pürieren.

Mit Lachs, Dill und den Gurkenwürfeln garnieren. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen und eiskalt genießen. Guten Appetit!

Griechischen Joghurt gibt es übrigens mit 0,2% Fettgehalt oder Vollfett. Wählt am Besten was euch schmeckt.

#werbung

Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sowie die Amazon-Produktboxen sind Werbelinks. Wenn du auf so einen Link oder Box klickst und etwas bestellst, bekomme ich von diesem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht und ich kann auch nicht sehen, wer was bestellt hat. Es hilft mir lediglich meinen Traum zu leben und diese Seite zu finanzieren. Vielen Dank!

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe aus dem Thermomix®

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe

Zutaten

  • 1 Gurke
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 100 g Buttermilch
  • Pfeffer
  • 10 g Honig
  • Dill
  • etwas Lachs zum Garnieren
  • Saft von einer halben Limette

Anleitung

  1. Die Gurke schälen und die Kerne grob entfernen. Etwas Gurke zurückhalten und daraus kleine Würfel schneiden.
  2. Zutaten alle in den Mixtopf des Thermomix® geben und 20 Sekunden / Stufe 10 pürieren.
  3. Mit Lachs, Dill und den Gurkenwürfeln garnieren. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen und eiskalt genießen. Guten Appetit!
https://www.herzgedanke.de/erfrischende-joghurt-gurken-suppe

 

Herzgedanken aus der Küche/ Suppe

Brokkolisuppe mit Schmelzkäse

Diese einfache Brokkkolisuppe ist für Tage an denen man keine Lust zum Kochen hat und trotzdem etwas für die Seele braucht, so wie ich es heute gerne hatte, da ich mit meiner Bänderdehnung nicht zwingend ewig in der Küche stehen wollte.

Die Brokkolisuppe ist in weniger als 20 Minuten zubereitet und durch den Schmelzkäse unglaublich cremig. Ich sagte ja: Seelenfutter. Probiert dazu am Besten eine Scheibe Brot und ich verspreche euch, dass es mehr nicht braucht.

Brokkolisuppe mit Schmelzkäse aus dem Thermomix®

Zutaten für die Brokkolisuppe mit Schmelzkäse

für ca. 4 Portionen

400 g Brokkoli (TK)
2 Schalotten
15 g Sonnenblumenöl
600 ml Wasser
1,5 TL Suppenpaste
50 g Mandelblättchen
100 g Schmelzkäse
Salz
Pfeffer

Zubereitung für die Brokkolisuppe mit Schmelzkäse

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Zur Seite stellen.

Schalotten in den Mixtopf des Thermomix® geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben, Öl dazugeben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 dünsten.

Brokkoli, Wasser und die Suppenpaste zu den Schalotten geben und 15 Minuten / 100 °C / Stufe 1 kochen. Dabei den Garkorb als Spritzschutz nutzen!

Die Suppe nach dem Kochen unter Nutzung des Messbechers(!) stufenweise bis Stufe 10 pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach auf Tellern anrichten. Mit je 1 TL Schmelzkäse und Mandelblättchen garnieren.

Guten Appetit!

#werbung

Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sowie die Amazon-Produktboxen sind Werbelinks. Wenn du auf so einen Link oder Box klickst und etwas bestellst, bekomme ich von diesem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht und ich kann auch nicht sehen, wer was bestellt hat. Es hilft mir lediglich meinen Traum zu leben und diese Seite zu finanzieren. Vielen Dank!

Brokkolisuppe mit Schmelzkäse

Diese einfache Brokkkolisuppe ist für Tage an denen man keine Lust zum Kochen hat und trotzdem etwas für die Seele braucht, so wie ich es heute gerne hatte, da ich mit meiner Bänderdehnung nicht zwingend ewig in der Küche stehen wollte. Die Brokkolisuppe ist in weniger als 20 Minuten zubereitet und durch den Schmelzkäse unglaublich cremig. Ich sagte ja: Seelenfutter. Probiert dazu am Besten eine Scheibe Brot und ich verspreche euch, dass es mehr nicht braucht.

400 g Brokkoli (TK)

    2 Schalotten

      15 g Sonnenblumenöl

        600 ml Wasser

          1,5 TL Suppenpaste

            50 g Mandelblättchen

              100 g Schmelzkäse

                Salz

                  Pfeffer

                    Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Zur Seite stellen.

                      Schalotten in den Mixtopf des Thermomix® geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben, Öl dazugeben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 dünsten.

                        Brokkoli, Wasser und die Suppenpaste zu den Schalotten geben und 15 Minuten / 100 °C / Stufe 1 kochen. Dabei den Garkorb als Spritzschutz nutzen!

                          Die Suppe nach dem Kochen unter Nutzung des Messbechers(!) stufenweise bis Stufe 10 pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach auf Tellern anrichten. Mit je 1 TL Schmelzkäse und Mandelblättchen garnieren.

                             

                            Herzgedanken aus der Küche/ Suppe

                            Wirsingsuppe mit Möhren und Tatarbällchen

                            Manchmal braucht es nur ein wenig Suppe und schon geht alles besser – kennt ihr das? Aber manchmal fehlt halt DIE Idee für eine sättigende und ausgewogene Mahlzeit. Das kennt ihr sicher ebenfalls, oder?

                            Wirsingsuppe mit Möhren und Tatarbällchen

                            Mit Wirsingsuppe macht ihr nichts verkehrt. Sie  sättigt,  ist unglaublich wandelbar und mit Tatarbällchen und Möhren ein absolutes Leckerchen! Glaubt ihr nicht? Probiert es aus!
                            Das Rezept ist ausreichend für 2 Portionen

                            Zutaten für die Wirsingsuppe

                            1 Knoblauchzehe
                            3 Zweige Petersilie
                            350 g Wirsing in feinen Streifen
                            200 g Möhren
                            600 g Wasser
                            1/2-1 TL Salz
                            1 TL Suppenpaste
                            Muskat
                            Außerdem
                            40 g Semmelbrösel (gekauft oder selbst im Thermomix zubereitet)
                            1 Zwiebel
                            1 Ei
                            400 g Tatar
                            1/2 TL Salz
                            Pfeffer

                            Zubereitung für die Wirsingsuppe

                            Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Tatar, Ei, Semmelbrösel, 1/2 Salz und etwas Pfeffer ebenfalls einfüllen und 1 Minute / Linkslauf / Stufe 4 vermischen. Aus dieser Masse formt ihr nun – am besten mit feuchten Händen – kleine Bällchen, die ihr nach und nach in euren Varoma einlegt. Mixtopf spülen. Im Idealfall hat man mehrere. 😉
                            Nun nehmt ihr die Petersilie und hackt sie 5 Sekunden / Stufe 7 klein. Umfüllen! Möhren einwiegen, Knoblauch dazugeben und beides 10 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Anschließend gebt ihr alle restlichen Zutaten in euren Mixtopf, setzt den Varoma auf und gart alles 30 Minuten / Varoma / Stufe 1.
                            Die Suppe füllt ihr nach dem Garen in Teller, legt die Bällchen mit hinein und bestreut alles mit Petersilie. Guten Appetit!