Browsing Category

Snacks

Hauptgerichte vegetarisch/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Blätterteig mit Spargel und Joghurtdip - Werbung für KoRo -

Spargel im Blätterteig

Blätterteig mit Spargel und Joghurtdip – ein ideales Rezept für die heißen Sommertage!

Und so ein einfaches Rezept mit grünem Spargel fehlt hier doch noch, oder? Bereite es zum Brunch oder einfach als vegetarisches Abendessen. 

Du benötigst dafür lediglich fertigen Blätterteig, grünen Spargel und ein paar leckere Zutaten aus dem Vorrat und in der Zeit, in der der Blätterteig goldgelb backt, verrührst du fix den Joghurtdip. Das klingt doch perfekt oder?

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

 

Spargel im Blätterteig

Spargel im Blätterteig

Spargel im Blätterteig – Zutaten 

für 4 Personen
20 Stangen grüner Spargel
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Eigelb
etwas Milch
2 EL Sesam
1/2 TL roter Pfeffer
1 TL Meersalz
200 g griechischer Joghurt
1 – 2 TL Pesto Verde von KoRo

Mit dem Code “HERZGEDANKE” bekommst du 5% Prozent auf deinen Einkauf bei KoRo. Entdecke eine Vielzahl von toller Zutaten zum Backen, für dein Frühstück oder Superfoods. 

Spargel im Blätterteig – Rezept für Thermomix®  

Gewaschenen Spargel von den holzigen Enden befreien und den Blätterteig in gleichgroße ca. 2 cm breite Streifen aufteilen. Die Stangen nach und nach mit dem Teig umwickeln und auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen.

Eigelb und Milch verrühren und den Teig damit bepinseln. Mit der Hälfte des Sesamöl bestreuen und bei Umluft 180°C ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Pfeffer, Meersalz und Sesam im Mörser zerstoßen.

Joghurt und Pesto Verde in den Mixtopf des Thermomix® geben. 2/3 der Pfeffermischung dazu geben und 20 Sekunden / Stufe 3 verrühren.

Dip mit dem Rest der Pfeffermischung bestreuen.

Spargel im Blätterteig mit Joghurtdip anrichten.

Guten Appetit!

Spargel im Blätterteig ohne Thermomix®  

Gewaschenen Spargel von den holzigen Enden befreien und den Blätterteig in gleichgroße ca. 2 cm breite Streifen aufteilen. Die Stangen nach und nach mit dem Teig umwickeln und auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen.

Eigelb und Milch verrühren und den Teig damit bepinseln. Mit der Hälfte des Sesamöl bestreuen und bei Umluft 180°C ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Pfeffer, Meersalz und Sesam im Mörser zerstoßen.

Joghurt und Pesto Verde in eine Schüssel geben. 2/3 der Pfeffermischung dazu geben und gründlich verrühren. Dip mit dem Rest der Pfeffermischung bestreuen.

Spargel im Blätterteig mit Joghurtdip anrichten.

Spargel im Blätterteig

Zutaten

  • für 4 Personen
  • 20 Stangen grüner Spargel
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Eigelb
  • etwas Milch
  • 2 EL Sesam
  • 1/2 TL roter Pfeffer
  • 1 TL Meersalz
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 1 - 2 TL Pesto Verde von KoRo

Anleitungen

  • Spargel im Blätterteig - Rezept für Thermomix®
  • Gewaschenen Spargel von den holzigen Enden befreien und den Blätterteig in gleichgroße ca. 2 cm breite Streifen aufteilen. Die Stangen nach und nach mit dem Teig umwickeln und auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen.
  • Eigelb und Milch verrühren und den Teig damit bepinseln. Mit der Hälfte des Sesamöl bestreuen und bei Umluft 180°C ca. 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit Pfeffer, Meersalz und Sesam im Mörser zerstoßen.
  • Joghurt und Pesto Verde in den Mixtopf des Thermomix® geben. 2/3 der Pfeffermischung dazu geben und 20 Sekunden / Stufe 3 verrühren.
  • Dip mit dem Rest der Pfeffermischung bestreuen.
  • Spargel im Blätterteig mit Joghurtdip anrichten.
  • Guten Appetit!

 

Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Schnelle Cracker backen – so gehts!

Cracker selber backen

Cracker backen war noch nie so einfach wie mit diesem Rezept.
Und deshalb sind diese Cracker mit Sesam ab sofort bei uns immer im Vorrat zu finden. Egal ob zu Dips, als Pausencracker in der Lunchbox oder für unterwegs sind sie ideal. Diese hier passen außerdem fantastisch zu Hummus, sind eine gesunde Alternative zu Chips für einen Serienmarathon und sind blitzschnell geknetet.
Und wenn du Cracker für eine Käseplatte suchst, dann sind sie ebenso perfekt geeignet.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

 

Cracker selber backen

Cracker selber backen 

Cracker selber backen – Zutaten 

90 g Weizen- oder Dinkelmehl
90 g Weizenvollkornmehl
30 g Olivenöl
1,5 TL Salz
1 TL Backpulver
45 g Kürbiskerne
40 G Sonnenblumenkerne
30 g Sesamsamen
50g Haferflocken
130 g Wasser

+ ca. 50 g Kerne zum Bestreuen

Cracker Rezept für Thermomix®  

Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Steingutform dünn mit Backtrennmittel einfetten. Alle Zutaten 3  Minuten im Thermomix®  / Teigstufe zu einem festen Teig kneten. Ist der Teig noch zu fest, gerne etwas Wasser nachgeben.

Den Teig auf die Form geben und dünn ausstreichen. Die Teigplatten mit einem Messer o.ä. vorsichtig teilen, sodass kleine Rechtecke entstehen. Die Kerne drüber streuen und vorsichtig festdrücken.

Im Ofen ca. 30 bis 40 Minuten die Cracker backen, kurz abkühlen lassen und dann teilen.

In einer Dose verpackt, halten sie bis zu einem Monat frisch.

Tipp: Alternativ nutze ein Backblech mit Backpapier belegt und rolle den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier aus.

Guten Appetit!

 

Selbstgemachte Cracker

Selbstgemachte Cracker

Cracker Rezept ohne Thermomix®  

Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Steingutform dünn mit Backtrennmittel einfetten. Alle Zutaten mit einem Knethaken oder den Händen zu einem festen Teig kneten. Ist der Teig noch zu fest, gerne etwas Wasser nachgeben.

Den Teig auf die Form geben und dünn ausstreichen. Die Teigplatten mit einem Messer o.ä. vorsichtig teilen, sodass kleine Rechtecke entstehen. Die Kerne drüber streuen und vorsichtig festdrücken.

Im Ofen ca. 30 bis 40 Minuten die Cracker backen, kurz abkühlen lassen und dann teilen.

In einer Dose verpackt, halten sie bis zu einem Monat frisch.

Tipp: Alternativ nutze ein Backblech mit Backpapier belegt und rolle den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier aus.

Guten Appetit!

Cracker selber backen

Zutaten

  • 90 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 90 g Weizenvollkornmehl
  • 30 g Olivenöl
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 45 g Kürbiskerne
  • 40 G Sonnenblumenkerne
  • 30 g Sesamsamen
  • 50 g Haferflocken
  • 130 g Wasser
  • + ca. 50 g Kerne zum Bestreuen

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Steingutform dünn mit Backtrennmittel einfetten. Alle Zutaten 3 im Thermomix® Minuten / Teigstufe zu einem festen Teig kneten. Ist der Teig noch zu fest, gerne etwas Wasser nachgeben.
  • Den Teig auf die Form geben und dünn ausstreichen. Die Teilhatten mit einem Messer o.ä. vorsichtig teilen, sodass kleine Rechtecke entstehen. Die Kerne drüber streuen und vorsichtig festdrücken.
  • Die Cracker im Ofen ca. 30 bis 40 Minuten backen, kurz abkühlen lassen und dann teilen.
  • In einer Dose verpackt, halten sie bis zu einem Monat frisch.
  • Tipp: Alternativ nutze ein Backblech mit Backpapier belegt und rolle den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier aus.
  • Guten Appetit!

Abnehmen mit dem Thermomix®/ Herzgedanken aus der Küche/ Salat/ Snacks

Kohlrabisalat im Wrap - fettarmer Snack für zwischendurch -

Kohlrabisalat im Wrap

Dieser Kohlrabisalat eignet sich hervorragend für Schule, Büro oder um kleinen Gemüsemuffeln Vitamine schmackhaft zu machen. Du kannst die Wraps immer wieder kreativ füllen und je nach Geschmack abwandeln.

Kohlrabisalat im Wrap

Kohlrabisalat im Wrap

Dampfgarform Silikonform Auflaufform Thermomix Zubehör Varoma Einlegeboden - Zubehör für TM5 TM6 TM31 TM Friend, ganz
  • KEIN TROPFEN: von Flüssigkeit in den Mixtopf bzw. in den Varoma-Behälter. So behält jedes Gericht, das Sie zubereiten, seine Optik und Geschmack.
Liebspecht® Premium Teiglöser für Thermomix TM6 und TM5 [Made in Germany] - Das optimale Thermomix Zubehör - Die Teigblume für Ihre Küchenmaschine von Vorwerk -TM5, TM6 Zubehör
  • ✅ 𝗣𝗔𝗦𝗦𝗚𝗘𝗡𝗔𝗨 - Die Teigblume von Liebspecht passt perfekt auf jeden Thermomix TM5 und TM6 Mixtopf von Vorwerk. Durch leichtes Drehen des TeigTurners wird das Entfernen von Teig zum Kinderspiel!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für Kohlrabisalat im Wrap

für 4 Portionen

1 mittelgroßer Apfel
1 Kohlrabi
50 g fettarmer Frischkäse (0,2%)
1/2 Gurke
Salz
Pfeffer
50 g Walnüsse

176 kcal
5,6 g Eiweiß
6,4 g Fett
23 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für Kohlrabisalat im Wrap mit dem Thermomix®

Den Apfel vierteln und sorgfältig entkernen. Den Kohlrabi schälen und in Stücke schneiden. Beide Zutaten mit den Walnüssen, Salz, Pfeffer und dem Frischkäse in den Mixtopf geben und  5 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern.

Wraps auslegen, die Gurke in dünne Scheiben hobeln und die einzelnen Wraps damit belegen. Den Salat darauf verteilen und die Wraps fest einrollen.

Guten Appetit!

Zubereitung für Kohlrabisalat im Wrap ohne Thermomix®

Den Apfel vierteln und sorgfältig entkernen. Den Kohlrabi schälen und in Stücke schneiden. Apfel und Kohlrabi raspeln und in einer Schüssel mit Frischkäse vermengen. Salz und Pfeffer dazugegen. Abschließend die Walnüsse hacken und unterheben.

Wraps auslegen, die Gurke in dünne Scheiben hobeln und die einzelnen Wraps damit belegen. Den Salat darauf verteilen und die Wraps fest einrollen.

Guten Appetit!

Einfache Rezeptidee für Wraps

Einfache Rezeptidee für Wraps

Kohlrabisalat im Wrap

Kohlrabisalat im Wrap

Kohlrabisalat im Wrap

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 1 Kohlrabi
  • 50 g fettarmer Frischkäse
  • 1/2 Gurke
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Walnüsse

Anleitungen

  • Den Apfel vierteln und sorgfältig entkernen. Den Kohlrabi schälen und in Stücke schneiden. Beide Zutaten mit den Walnüssen, Salz, Pfeffer und dem Frischkäse in den Mixtopf geben und  5 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern.
  • Wraps auslegen, die Gurke in dünne Scheiben hobeln und die einzelnen Wraps damit belegen. Den Salat darauf verteilen und die Wraps fest einrollen.
Herzgedanken aus der Küche/ Snacks/ Tarte & Co

Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

Diese Blätterteigtaschen mit Hackfleisch eignen sich ideal für Kindergeburtstage, als warmes Abendessen zu Salat und da sie auch kalt sehr gut schmecken, sind sie der ideale Begleiter für Picknicke am Rhein. Oder wo auch immer du wohnst.

Außerdem sind Blätterteigtaschen ruckzuck zubereitet und die würzige Hackfleisch-Füllung kannst du zusätzlich mit Feta oder Reibekäse variieren.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Dampfgarform Silikonform Auflaufform Thermomix Zubehör Varoma Einlegeboden - Zubehör für TM5 TM6 TM31 TM Friend, ganz
  • KEIN TROPFEN: von Flüssigkeit in den Mixtopf bzw. in den Varoma-Behälter. So behält jedes Gericht, das Sie zubereiten, seine Optik und Geschmack.
Liebspecht® Premium Teiglöser für Thermomix TM6 und TM5 [Made in Germany] - Das optimale Thermomix Zubehör - Die Teigblume für Ihre Küchenmaschine von Vorwerk -TM5, TM6 Zubehör
  • ✅ 𝗣𝗔𝗦𝗦𝗚𝗘𝗡𝗔𝗨 - Die Teigblume von Liebspecht passt perfekt auf jeden Thermomix TM5 und TM6 Mixtopf von Vorwerk. Durch leichtes Drehen des TeigTurners wird das Entfernen von Teig zum Kinderspiel!
Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

Zutaten für die Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

2 Platten Blätterteig (Fertigprodukt aus dem Kühlregal)
300 g Hackfleisch
1 Zwiebel
10 g Öl
1 Paprika
1/2 TL Salz
1/2 TL Paprika edelsüß
2 EL frisch gehackte Petersilie
140 g saure Sahne
1 Ei

Zubereitung für die Blätterteigtaschen mit dem Thermomix®

Die Blätterteigplatten ausrollen und einmal mittig der Länge nach trennen, danach von der kürzeren Seite her Dritteln, sodass 6 gleichgroße Teile entstehen. Insgesamt solltest du dann 12 Teile haben.

Die Paprika, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und halbieren.

Paprika und Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit Salz und Paprika würzen.
Öl und Hackfleisch dazugegeben und 12 Minuten /120°C / Stufe 2 / Linkslauf garen.
Abschließend die Petersilie unterheben.

Die Teigplatten mit saurer Sahne bestreichen, das Hackfleisch darauf verteilen und jeweils von einer Ecke den Blätterteig bis zur Mitte umklappen. Mit Ei bestreichen und für ca. 20 bis 25 Minuten bei 180°C Umluft goldbraun backen.

Dazu schmeckt Zaziki oder Ketchup.

Guten Appetit!

Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

Zubereitung für die Blätterteigtaschen mit Hackfleisch ohne Thermomix®

Die Blätterteigplatten ausrollen und einmal mittig der Länge nach trennen, danach von der kürzeren Seite her Dritteln, sodass 6 gleichgroße Teile entstehen. Insgesamt solltest du dann 12 Teile haben.

Die Paprika, entkernen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken.

Paprika und Zwiebel imit Öl in eine Pfanne geben, das Hackfleisch dazugeben und anbraten bis es krümelig ist. Mit Salz und Paprika würzen.
Abschließend die Petersilie unterheben.

Die Teigplatten mit saurer Sahne bestreichen, das Hackfleisch darauf verteilen und jeweils von einer Ecke den Blätterteig bis zur Mitte umklappen. Mit Ei bestreichen und für ca. 20 bis 25 Minuten bei 180°C Umluft goldbraun backen.

Dazu schmeckt Zaziki oder Ketchup.

Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

Diese Blätterteigtaschen eignen sich ideal für Kindergeburtstage, als warmes Abendessen zu Salat und da sie auch kalt sehr gut schmecken, sind sie der ideale Begleiter für Picknicke am Rhein.
Gericht Beilage
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 12

Zutaten

2 Platten Blätterteig (Fertigprodukt aus dem Kühlregal)

    300 g Hackfleisch

      1 Zwiebel

        10 g Öl

          1 Paprika

            1/2 TL Salz

              1/2 TL Paprika edelsüß

                2 EL frisch gehackte Petersilie

                  140 g saure Sahne

                    1 Ei

                      Anleitungen

                      Die Blätterteigplatten ausrollen und einmal mittig der Länge nach trennen, danach von der kürzeren Seite her Dritteln, sodass 6 gleichgroße Teile entstehen. Insgesamt solltest du dann 12 Teile haben.

                        Die Paprika, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und halbieren.

                          Paprika und Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit Salz und Paprika würzen.

                            Öl und Hackfleisch dazugegeben und 12 Minuten /120°C / Stufe 2 / Linkslauf garen.

                              Abschließend die Petersilie unterheben.

                                Die Teigplatten mit saurer Sahne bestreichen, das Hackfleisch darauf verteilen und jeweils von einer Ecke den Blätterteig bis zur Mitte umklappen. Mit Ei bestreichen und für ca. 20 bis 25 Minuten bei 180°C Umluft goldbraun backen.

                                  Dazu schmeckt Zaziki oder Ketchup.

                                    Guten Appetit!

                                      Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

                                      Blätterteigtaschen mit Hackfleisch

                                      Abnehmen mit dem Thermomix®/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

                                      Karotten-Müslikekse - für den kleinen Hunger -

                                      Müslikekse mit dem Thermomix®

                                      Appetit auf Müslikekse? Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe immer etliche Vorräte an Kernen in der Küche. Egal ob Kürbis- oder Sonnenblumenkerne. Und natürlich Haferflocken, denn die nutze ich alleine schon sehr oft für unser Müsli. Aber warum nicht einfach mal daraus Müslikekse für unterwegs, die Lunchbox oder zum Knabbern für zwischendurch backen.

                                      Die enthaltene Karotte macht die Kekse noch nahrhafter und sättigt zusätzlich. Super lecker!!

                                      Müslikekse einfach gebacken

                                      Müslikekse einfach gebacken

                                      Dampfgarform Silikonform Auflaufform Thermomix Zubehör Varoma Einlegeboden - Zubehör für TM5 TM6 TM31 TM Friend, ganz
                                      Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
                                      WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6
                                      Dampfgarform Silikonform Auflaufform Thermomix Zubehör Varoma Einlegeboden - Zubehör für TM5 TM6 TM31 TM Friend, ganz
                                      Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
                                      WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6
                                      Dampfgarform Silikonform Auflaufform Thermomix Zubehör Varoma Einlegeboden - Zubehör für TM5 TM6 TM31 TM Friend, ganz
                                      Dampfgarform Silikonform Auflaufform Thermomix Zubehör Varoma Einlegeboden - Zubehör für TM5 TM6 TM31 TM Friend, ganz
                                      Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
                                      Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
                                      WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6
                                      WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6

                                      Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

                                      Zutaten für die Müslikekse 

                                      120 g Karotte
                                      100 g Haferflocken
                                      220 g gemischte Kerne (hier als Beispiel 100 g Sonnenblumenkerne und 120 g Kürbikerne)
                                      60 ml Dattelsirup (alternativ Ahornsirup)
                                      1/2 TL gemahlener Ingwer
                                      1 Ei

                                      ca. 20 Stück  / pro Stück
                                      1o1 kcal
                                      4,5 g Eiweiß
                                      6,7  g Fett
                                      6,9 g Kohlenhydrate

                                      Zubereitung für die Müslikekse mit dem Thermomix®

                                      Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.

                                      Ein Backblech mit Backpapier belegen.

                                      Karotte in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.  Haferflocken, gemischte Kerne, Dattelsirup, Ingwer und das Ei hinzugeben und 20 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
                                      Den Teig mit einem Esslöffel auf das Backblech setzen und etwas auseinander streichen. Alternativ nutze gerne einen kleinen Ring, fülle den Teig ein und drücke ihn mit einem schmalen Glas oder Löffel platt.

                                      Tipp: In meiner Story auf meinen Herzgedanke-Instagram-Kanal bzw. in den Highlights „Verbloggt“ habe ich das demonstriert.

                                      Die Kekse ca. 20 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

                                      Guten Appetit!

                                      Zubereitung für die Müslikekse ohne Thermomix®

                                      Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.

                                      Ein Backblech mit Backpapier belegen.

                                      Karotte raspeln und in eine Schüssel geben. Haferflocken, gemischte Kerne, Dattelsirup, Ingwer und das Ei hinzugeben und den Teig mit der Hand oder einem Knethaken gut vermischen.
                                      Den Teig mit einem Esslöffel auf das Backblech setzen und etwas auseinander streichen. Alternativ nutze gerne einen kleinen Ring, fülle den Teig ein und drücke ihn mit einem schmalen Glas oder Löffel platt.

                                      Tipp: In meiner Story auf meinen Herzgedanke-Instagram-Kanal bzw. in den Highlights „Verbloggt“ habe ich das demonstriert.

                                      Die Kekse ca. 20 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

                                      Guten Appetit!

                                      Müslikekse mit dem Thermomix®

                                      Müslikekse mit dem Thermomix®

                                      Müslikekse einfach gebacken

                                      Müslikekse einfach gebacken

                                      Das passt dazu:
                                      Kokosmilch-Curd