Browsing Category

Kuchen & Torte

Herzgedanken aus der Küche/ Kuchen & Torte

Grundrezept Rührkuchenteig mit und ohne Thermomix®

Schneller Rührkuchen mit und ohne Thermomix®

Dieses Grundrezept für Rührkuchenteig ist bei uns besonders zum Nachmittagskaffee beliebt, denn es lässt sich fantastisch abwandeln und die Grundzutaten wir Eier, Butter, Mehl habe ich immer im Haus. Natürlich kannst du dein Grundrezept für Rührkuchen auch mit Toppings versehen und damit veredeln. 

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

 

Grundrezept Rührkuchen

Grundrezept Rührkuchen

Zutaten für Grundrezept Rührkuchenteig

etwas Backtrennmittel oder Fett für die Form

250 g weiche Butter oder Margarine
225 g Zucker
5 große Eier
250 g Mehl
100 g Speisestärke

1 TL Backpulver

Grundrezept Rührkuchen mit dem Thermomix®

Die Backform(en) fetten und den Backofen auf 180°C vorheizen. 
Butter und Zucker in den Mixtopf des Thermomix® geben und 30 Sekunden / Stufe 4 schaumig rühren.

Eier, Mehl, Speisestärke und Backpulver hinzugeben und 20 Sekunden / Stufe 4 verrühren. Den Rührteig in die gefettete Form füllen und 50 bis 60 Minuten backen.

Anschließend ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen.

Tipp: Mit Zitronensaft verfeinert ergibt dieses Grundrezept für Rührkuchenteig einen tollen Rührkuchen mit Zitrone. Alternativ kannst du Nüsse oder auch Kakao unterrühren. 

Guten Appetit!

Grundrezept Rührkuchen ohne Thermomix®

Die Backform(en) fetten und den Backofen auf 180°C vorheizen. 
Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren.

Eier, Mehl, Speisestärke und Backpulver hinzugeben und gut unterrühren. Den Rührteig in die gefettete Form füllen und 50 bis 60 Minuten backen.

Anschließend ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen.

Tipp: Mit Zitronensaft verfeinert ergibt dieses Grundrezept für Rührkuchenteig einen tollen Rührkuchen mit Zitrone. Alternativ kannst du Nüsse oder auch Kakao unterrühren. 

Guten Appetit!

Grundrezept Rührkuchenteig mit und ohne Thermomix®

Grundrezept Rührkuchenteig mit und ohne Thermomix®

 

Rührkuchen

Zutaten

  • etwas Backtrennmittel oder Fett für die Form
  • 250 g weiche Butter oder Margarine
  • 225 g Zucker
  • 5 große Eier
  • 250 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Anleitungen

  • Die Backform(en) fetten und den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Butter und Zucker in den Mixtopf des Thermomix® geben und 30 Sekunden / Stufe 4 schaumig rühren.
  • Eier, Mehl, Speisestärke und Backpulver hinzugeben und 20 Sekunden / Stufe 4 verrühren. Den Rührteig in die gefettete Form füllen und 50 bis 60 Minuten backen.
  • Anschließend ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen.
  • Tipp: Mit Zitronensaft verfeinert ergibt dies einen tollen Rührkuchen mit Zitrone. Alternativ kannst du Nüsse oder auch Kakao unterrühren.
  • Guten Appetit!
Rührkuchen Rezept schnell

Rührkuchen Rezept schnell

 

Herzgedanken aus der Küche/ Kuchen & Torte

Schokoladen-Torte mit Cookie-Boden

Schokoladen-Torte mit Cookie-Boden

Diese Schokoladentorte mit knusprigem Cookie-Boden ist pures Glück und perfekt für diejenigen unter euch, die sich an das Thema Torte erst einmal herantasten möchten.

Der Boden wird aus nur zwei Zutaten gemischt und die Creme ist schnell zusammengerührt. Für Schoko-Fans DAS Highlight, welches lediglich nach dem Rühren ein bisschen Abkühlung im Kühlschrank benötigt. Schokoraspel drauf und fertig ist die wohl beste Schokoladentorte eures Lebens. Versprochen!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für die Schokoladen-Torte

für 6 bis 8 Stücke (Springform mit 18 cm Durchmesser)

250 g Schoko-Cookies
100 g – 130 g Butter (je nachdem welche Sorte Cookies du nutzt)
150 g Zartbitter-Kuvertüre
200 g Vollmilch-Kuvertüre
200 ml Sahne
500 g Mascarpone
300 g Doppelrahmfrischkäse
30 g Zucker

Zubereitung für die Schokoladen-Torte mit dem Thermomix®

Butter in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 60°C / Stufe 2 schmelzen. Die Cookies dazugeben und 20 bis 30 Sekunden / Stufe 5 vermischen. Die Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmischung fest auf dem Boden andrücken. Danach die Springform 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Mixtopf spülen!

Den Rühraufsatz in den fettfreien und gekühlten Mixtopf einsetzen und Sahne hinzugeben. Sahne auf Stufe 3 ohne Zeiteinstellung bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen, dabei Sichtkontakt halten. Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen!

Von der Kuvertüre mit einem Sparschäler einige Späne abziehen und kühl stellen.

Die restliche Kuvertüre grob zerhacken oder in Stücke brechen und in den Mixtopf geben. 5 Minuten / 50 °C / Stufe 3 schmelzen.

Tipp: Dabei den Mixtopf eventuell festhalten! Es könnte außerdem anfangs etwas laut werden.

Kuvertüre kurz abkühlen lassen und mit dem Spatel vom Boden lösen. Mascarpone, Zucker und Frischkäse mit Hilfe des Spatels 1 Minute / Stufe 4 unterrühren. Sollten sich abschließend noch kleine Schokostückchen in der Masse befinden, ist das nicht weiter schlimm. Diese tun dem Geschmack keinen Abbruch!!

Boden und Sahne nach der Kühlzeit aus dem Kühlschrank nehmen. Sahne vorsichtig unter die Mascarponecreme ziehen und auf dem Tortenboden verteilen. Torte 4 Stunden – am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren den Ring von der Torte entfernen und mit Schokoladenspänen bestreuen.

Guten Appetit!

Schokoladen-Torte mit Cookie-Boden

Schokoladen-Torte mit Cookie-Boden

Zubereitung für die Schokoladen-Torte ohne Thermomix®

Cookies in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholz fein zerbröseln. Die Butter in einem Topf zerlassen, Cookies dazugeben und gut vermischen.

Die Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmischung fest auf dem Boden andrücken. Danach die Springform 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Von der Kuvertüre mit einem Sparschäler einige Späne abziehen und kühl stellen. Den Rest grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Danach etwas abkühlen lassen.

Sahne steif schlagen. Mascarpone, Frischkäse und Zucker gut vermischen und die Sahne mit einem Schneebesen unterziehen. Mascarponecreme auf dem Tortenboden verteilen. Torte 4 Stunden – am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren den Ring von der Torte entfernen und mit Schokoladenspänen bestreuen.

Guten Appetit!

Schokoladen-Torte mit Cookie-Boden

Schokoladen-Torte mit Cookie-Boden

Schokoladen-Torte

Zutaten

  • 250 g Schoko-Cookies
  • 100 g - 130 g Butter je nachdem welche Sorte Cookies du nutzt
  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 200 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 200 ml Sahne
  • 500 g Mascarpone
  • 300 g Doppelrahmfrischkäse
  • 30 g Zucker

Anleitungen

  • Butter in den Mixtopf geben und 3 Minuten / Stufe 2 schmelzen. Die Cookies dazugeben und 20 bis 30 Sekunden / Stufe 5 vermischen. Die Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmischung fest auf dem Boden andrücken. Danach die Springform 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Mixtopf spülen!
  • Den Rühraufsatz in den fettfreien und gekühlten Mixtopf einsetzen und Sahne hinzugeben. Sahne auf Stufe 3 ohne Zeiteinstellung bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen, dabei Sichtkontakt halten. Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen!
  • Von der Kuvertüre mit einem Sparschäler einige Späne abziehen und kühl stellen.
  • Die restliche Kuvertüre grob zerhacken oder in Stücke brechen und in den Mixtopf geben. 5 Minuten / 50 °C / Stufe 3 schmelzen.
  • Tipp: Dabei den Mixtopf eventuell festhalten! Es könnte außerdem anfangs etwas laut werden.
  • Kuvertüre kurz abkühlen lassen und mit dem Spatel vom Boden lösen. Mascarpone, Zucker und Frischkäse mit Hilfe des Spatels 1 Minute / Stufe 4 unterrühren. Sollten sich abschließend noch kleine Schokostückchen in der Masse befinden, ist das nicht weiter schlimm. Diese tun dem Geschmack keinen Abbruch!!
  • Boden und Sahne nach der Kühlzeit aus dem Kühlschrank nehmen. Sahne vorsichtig unter die Mascarponecreme ziehen und auf dem Tortenboden verteilen. Torte 4 Stunden - am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren den Ring von der Torte entfernen und mit Schokoladenspänen bestreuen.
  • Guten Appetit!