Browsing Category

Risotto aus dem Thermomix®

Herzgedanken aus der Küche/ Risotto aus dem Thermomix®

Cremiges Risotto mit Zucchini und Knoblauch

Risotto ist so simpel und dabei gleichzeitig wahnsinnig lecker. Ob als Beilage oder solo genossen wird es dich und deine Lieben garantiert überzeugen, und vielleicht auch bald dein „Soulfood“sein. Meines ist es schon lange und daher kommt hier heute mein Lieblingsrezept für besonders cremiges Risotto.

Risotto aus dem Thermomix®

Zutaten für das Risotto

1 kleine Zucchini
2 Frühlingszwiebeln
20 g Olivenöl
2 Knoblauchzehen
320 g Risottoreis
760 g Wasser
1 TL Gemüsebrühe
1/2 TL Salz
60 g Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung für das Risotto

Frühlingszwiebeln putzen, Zucchini von den Enden befreien und in grobe Stücke teilen, Knoblauch schälen und alles in den Mixtopf des Thermomix® geben. Für 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit einem Spatel nach unten schieben. Olivenöl dazugeben und 3 Minuten / 120°C / Linkslauf / Stufe 1 dünsten.

Die restlichen Zutaten bis auf den Parmesan dazugeben und 14 Minuten / 100°C / Linkslauf / Stufe 1 garen. Das Risotto mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und diesen locker unterrühren.

Habt ihr keine Parmesanreibe gebt ihr als ersten Schritt den Parmesan in groben Stücken in den Mixtopf, zerkleinert ihn dann für 15 Sekunden / Stufe 10 und füllt ihn um!

Im Idealfall lasst ihr das Risotto noch drei Minuten ziehen und serviert es erst dann.

Risotto aus dem Thermomix®

Risotto

Zutaten

1 kleine Zucchini

2 Frühlingszwiebeln

20 g Olivenöl

2 Knoblauchzehen

320 g Risottoreis

760 g Wasser

1 TL Gemüsebrühe

1/2 TL Salz

60 g Parmesan zum Bestreuen

Anleitungen

Frühlingszwiebeln putzen, Zucchini von den Enden befreien und in grobe Stücke teilen, Knoblauch schälen und alles in den Mixtopf des Thermomix® geben. Für 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit einem Spatel nach unten schieben. Olivenöl dazugeben und 3 Minuten / 120°C / Linkslauf / Stufe 1 dünsten.

Die restlichen Zutaten bis auf den Parmesan dazugeben und 14 Minuten / 100°C / Linkslauf / Stufe 1 garen. Das Risotto mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und diesen locker unterrühren.

Habt ihr keine Parmesanreibe gebt ihr als ersten Schritt den Parmesan in groben Stücken in den Mixtopf, zerkleinert ihn dann für 15 Sekunden / Stufe 10 und füllt ihn um!

Im Idealfall lasst ihr das Risotto noch drei Minuten ziehen und serviert es erst dann.

Herzgedanken aus der Küche/ Risotto aus dem Thermomix®

Möhrenrisotto mit Ziegenkäse

Risotto ist MEIN absolutes Lieblings – Thermomix® – Gericht. Besonders würzig wird es mit Ziegenkäse. Und mit dem Thermomix® ist es im Nu zubereitet.
Verwendet auf alle Fälle Risotto-Reis. So wird es schön cremig und behält trotzdem noch etwas Biss. Wenn keine Kinder mitessen könnt ihr es natürlich zusätzlich mit Wein verfeinern.
Vorher habe ich diese leckere  SUPPENPASTE AUS DEM THERMOMIX® hergestellt, die ich direkt verwenden konnte.
Dieses Rezept ist ausreichend für eine große Portion.

Zutaten für das Risotto

1 Möhre
1 Zwiebel
80 g Risottoreis
1 TL Suppenpaste
180 g Wasser
20 g Olivenöl
40 g Ziegenkäse

Zubereitung für das Risotto

Möhre und Zwiebel schälen und in Stücken in den Mixtopf einfüllen.
7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
Noch einmal 10 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern.
Olivenöl hinzugeben und 4 Minuten / 120° Grad / Stufe 1 anschwitzen.
Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf des Thermomix® geben und 15 Minuten / 100° Grad / Linkslauf / Stufe 1 köcheln lassen.
Ich benutze hierzu den Garkorb als Spritzschutz!
Die Möhren sind im Idealfall nach dem Garen minimal bissfest.
Lasst euch das Risotto auf jeden Fall schmecken! Es ist genau das Richtige bei diesem nasskalten Wetter.

Möhrenrisotto mit Ziegenkäse


 

Herzgedanken aus der Küche/ Risotto aus dem Thermomix®

Spinatrisotto mit Mozzarella und Grilltomaten

Frische Küche bedeutet für mich alles zu nutzen was an Vorräten vorhanden ist und so wenig wie möglich zu entsorgen.
Am Montag hatten wir einen Osterbrunch bei dem es unter anderem Tomaten mit Mozzarella und diese SPINAT – LACHS – ROLLE gab, die ich an dieser Stelle euch allen ans Herz legen möchte und bereits bei INSTAGRAM veröffentlicht habe.
Meine Reste bestanden also aus frischen Spinat, Mozzarellabällchen und kleinen Cocktailtomaten.
Daraus zauberte ich mir dann gestern ein tolles Mittagessen, was ich euch heute vorstellen mag.

Spinatrisotto aus dem Thermomix®

Kleiner Hinweis: ich mache Risotto grundsätzlich ohne Wein, da meine Tochter oft mitisst und ich Alkohol nicht gut vertrage.
Das Rezept reicht für zwei sättigende Portionen oder für drei als Beilage zu Fisch oder Fleisch.

Zutaten für das Spinatrisotto mit Mozzarella

1 Zwiebel, geschält
20 g Olivenöl
160 g Risottoreis
360 g Wasser
100 g Mozzarella
150 g Blattspinat (küchenfertig, abgewaschen)
2/ 3 TL Salz

Spinatrisotto aus dem Thermomix®

Zubereitung für das Spinatrisotto mit Mozzarella

Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Öl hinzugeben und 3,5 Minuten / 120° Grad / Stufe 1 anschwitzen.
Wer mag kann gerne auch etwas Knoblauch dazugeben oder Olivenöl mit Knoblauch – Aroma verwenden. Das bekommt man in jedem gut sortierten Supermarkt!
In der Zwischenzeit den Grill des Backofens vorheizen. Tomaten in eine feuerfeste Auflaufform geben.
Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf des Thermomix® geben und 14 Minuten / 100° Grad / Linkslauf / Stufe 1 köcheln lassen.
Ich benutze hierzu den Garkorb als Spritzschutz!
Kurz vor Ende der Garzeit die Tomaten in den Backofen schieben. Alles auf Teller anrichten und dann mit den gegrillten Tomaten garnieren.

Spinatrisotto mit Mozzarella

Frische Küche bedeutet für mich alles zu nutzen was an Vorräten vorhanden ist und so wenig wie möglich zu entsorgen. Am Montag hatten wir einen Osterbrunch bei dem es unter anderem Tomaten mit Mozzarella und diese SPINAT – LACHS – ROLLE gab, die ich an dieser Stelle euch allen ans Herz legen möchte und bereits bei INSTAGRAM veröffentlicht habe. Meine Reste bestanden also aus frischen Spinat, Mozzarellabällchen und kleinen Cocktailtomaten. Daraus zauberte ich mir dann gestern ein tolles Mittagessen, was ich euch heute vorstellen mag.

Zutaten

1 Zwiebel, geschält

20 g Olivenöl

160 g Risottoreis

360 g Wasser

100 g Mozzarella

150 g Blattspinat (küchenfertig, abgewaschen)

2/ 3 TL Salz

Anleitungen

Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Öl hinzugeben und 3,5 Minuten / 120° Grad / Stufe 1 anschwitzen.

Wer mag kann gerne auch etwas Knoblauch dazugeben oder Olivenöl mit Knoblauch – Aroma verwenden. Das bekommt man in jedem gut sortierten Supermarkt!

In der Zwischenzeit den Grill des Backofens vorheizen. Tomaten in eine feuerfeste Auflaufform geben.

Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf des Thermomix® geben und 14 Minuten / 100° Grad / Linkslauf / Stufe 1 köcheln lassen.

Ich benutze hierzu den Garkorb als Spritzschutz!

Kurz vor Ende der Garzeit die Tomaten in den Backofen schieben. Alles auf Teller anrichten und dann mit den gegrillten Tomaten garnieren.