Browsing Category

Pasta

Herzgedanken aus der Küche/ Pasta

Penne mit Brokkoli und Spinat aus dem Thermomix®

Vorab sei gesagt, dass man dieses Rezept schneller auf dem Herd zubereiten kann. Aber da ich ungerne drei Töpfe nutze habe ich mich für die Thermomix®-Variante entschieden! Bei dieser kann ich nämlich nebenbei bügeln (da ich nicht ständig gucken muss, ob die Nudeln überkochen!), lesen oder einfach nur aus dem Fenster schauen. 😉
Der Clou dabei ist, dass die Frischkäsesauce absolut perfekt in jeden Diät-Plan passt, das Gemüse richtig satt macht und die Nudeln für gute Laune sorgen.

Diese vegetarische Variante kann man im Nu abwandeln: Einfach Hähnchenbrust in Stücken mit in den Varoma legen und mitgaren!

Zutaten für Penne mit Brokkoli und Spinat

(ausreichend für zwei Personen)
300 g Brokkoli
eine Handvoll Spinat
200 g Penne
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
10 g Olivenöl
1 TL Suppenpaste aus dem Thermomix®
5 g Speisestärke
125 g Frischkäse (Exquisa 0,2%)
Sesam

Zubereitung für Penne mit Brokkoli und Spinat

 
Nudeln wie gewohnt im Thermomix® kochen. Danach abgießen und zur Seite stellen. Wer doch etwas Zeit sparen möchte, kocht sie auf dem Herd. Ansonsten kommt der nächste Schritt nach dem Garen der Nudeln.
Zwischenzeitlich  den Brokkoli und Spinat in den Varoma einlegen.
Den Brokkoli dabei in sehr kleine Stücke teilen!
Mixtopf mit 400 g Wasser füllen. Suppenpaste hinzufügen und alles 20 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen. Der Brokkoli sollte bissfest sein.
Nun den Varoma zur Seite stellen. Garwasser auffangen. Knoblauch und Zwiebeln 7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Mit Olivenöl 3 Minuten / 100°C / Stufe 1 anschwitzen.
Dann das Garwasser wieder in den Mixtopf gießen. Eventuell etwas auffüllen – auf ca. 250 g. Frischkäse, Stärke und etwas Salz hinzugeben.
3 Minuten / 100°C / Stufe 1 aufkochen. Danach Penne und das Gemüse in den Mixtopf füllen.
1 Minute / 100°C / Linkslauf! / Stufe 1 kochen.
Abschließend auf Teller füllen und mit etwas Sesam garniert servieren!
Guten Appetit wünsche ich….

Herzgedanken aus der Küche/ Pasta

„One Pot“ – Farfalle mit Frischkäsesauce und Kochschinken

„One Pot“ – Farfalle mit Frischkäsesauce und Kochschinken

One Pot – Farfalle mit leckeren Zutaten – und das alles aus einem Topf? „One Pot“ heißt die Lösung! Eine wahrhaft köstliche Angelegenheit, die Thermomix®-Fans definitiv zu schätzen wissen.

Tipp: Nutzt für dieses Rezept unbedingt Farfalle aus Hartweizengrieß. So behalten sie ihre schöne Form, werden nicht matschig und behalten den richtigen Biss.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für die One Pot – Farfalle

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
10 g Olivenöl
100 g Kochschinken
300 g Farfalle aus Hartweizengrieß (z.B. von Barilla)
800 g Wasser
250 g Frischkäse mit Kräutern
Petersilie
Salz
Pfeffer

Zubereitung für die Farfalle mit dem Thermomix®

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, halbieren und in den Mixtopf des Thermomix® geben. Den Mixtopfdeckel aufsetzen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel hinunterschieben, das Öl hinzufügen und 3 Minuten / Varoma / Linkslauf / Stufe 1 anschwitzen.

Die Farfalle, Wasser, Frischkäse, Kochschinken in kleinen Stücken, 1/2 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer in den Mixtopf geben und alles 15 Minuten / 100 °C / Linkslauf / Stufe 1 erhitzen.

Mit Petersilie bestreut servieren. Fertig ist eine unfassbar cremige Pasta. Wer mag kann sie gerne noch mit angeschwitzten Zwiebelringen toppen, den Kochschinken durch Speck ersetzen oder, oder, oder – eurer Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Guten Appetit!

Zubereitung für die Farfalle 

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel in kleine Würfel oder Ringe schneiden. Den Knoblauch pressen. Das Olivenöl in einen Topf geben. Knoblauch und Zwiebeln dazu geben und kurz anschwitzen.

Die Farfalle, Wasser, Frischkäse, Kochschinken in kleinen Stücken dazu geben, mit 1/2 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer würzen, abdecken und zum Kochen bringen. Farfalle umrühren und den Topfdeckel leicht aufsetzen. Hitze reduzieren und 10-15 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren!

Mit Petersilie bestreut servieren. Fertig ist eine unfassbar cremige Pasta. Wer mag kann sie gerne noch mit angeschwitzten Zwiebelringen toppen, den Kochschinken durch Speck ersetzen oder, oder, oder – eurer Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Guten Appetit!

„One Pot“ – Farfalle mit Frischkäsesauce und Kochschinken

 

„One Pot“ – Farfalle mit Frischkäsesauce und Kochschinken

Vielleicht magst du auch meine Spaghetti mit kalter Zitronensauce!?