Browsing Tag:

Grillrezepte

Herzgedanken aus der Küche

Gerichte für heiße Sommertage

Gerichte für heiße Sommertage sind in den Sommermonaten sehr beliebt.

Was koche ich bloß bei der Hitze? Koche ich überhaupt? Diese Frage stellen sich an den heißen Tagen viele von euch und auch an mir geht das Thema natürlich nicht vorbei. Daher habe ich euch meine Top-Favoriten für diese Zeit zusammengefasst!

Gleich zu Beginn stelle ich euch DAS Sommeressen meines Mannes vor. Dazu gibt es abwechselnd Garnelen, Thunfisch oder Lachs. Ich persönlich favorisiere Gambas, aber auch solo liiieeebe ich diese Zitronen-Spaghetti.

Spaghetti mit kalter Zitronensauce

Diese erfrischende Gurkensuppe war im letzten Sommer DAS beliebteste Rezept auf dem Blog. Der Clou: hier wird nichts gekocht, sondern einfach nur püriert. Getoppt wird sie mit Dill und Lachs. Ihr könnt das aber natürlich gerne variieren.

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe aus dem Thermomix®

Wer Gurke mag, wird diesen Gurkensalat mit Hirtenkäse lieben lernen. Fix zubereitet schmeckt er mit und ohne Dressing und ist der beliebteste Beitrag dieses Frühjahr auf meinem Account bei Pinterest!

Gurkensalat aus dem Thermomix®

Wenn man Gerichte für heiße Sommertage sucht wird man recht schnell auf den Klassiker Kartoffeln mit Quark stoßen. Ein bisschen anders interpretiert findet ihr ihn hier mit Radieschen.

Kartoffeln mit Radieschenquark aus dem Thermomix®

Für den kleinen Hunger eignen sich diese mit Ziegenfrischkäse gefüllten Eier hervorragend.

Mit Ziegenfrischkäse gefüllte Eier

Wer nur Salat mag wird mit diesem Dressing nichts falsch machen. Es ist kühl gelagert mehrere Tage haltbar, passt ideal zu Blattsalaten, Tomaten- und Gurkensalat und Rohkostsalaten aus Möhren oder beispielsweise Rote Bete.

Kräuter-Joghurtdressing

Wir mögen an sommerlichen Tagen sehr gerne Wraps, wenn es so richtig heiß ist. Die kann man auch toll für ein Picknick am Rhein einpacken. Ganz einfache Wraps machst du mit diesem Geflügelaufstrich.

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Natürlich darf Eis an heißen Tagen auch nicht fehlen. Wie wäre es mit diesem leicht säuerlichen Schmand-Joghurt-Eis?

Schmand-Joghurt-Eis mit Marshmallows mit und ohne Thermomix®

Noch mehr Gerichte für heiße Sommertage?

Apfel-Avocado-Salat mit Limetten-Honig-Dressing

Weißwurst-Salat mit Radieschen

Salat aus Vollkorn-Spaghetti mit Zudeln, Basilikum und Pinienkernen

Burger-Buns

Gerichte für heiße Sommertage

Brot/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Focaccia mit Spargel und Parmesan

 

Focaccia mit Spargel und Parmesan aus dem Thermomix®

 

Focaccia ist ein absoluter Klassiker der italienischen Küche. Sie passt perfekt zu einem Glas Wein und überzeugt durch ihren besonders lockeren Teig, der mit dem Thermomix® ganz einfach zubereitet ist.Wir lieben Focaccia zu Salat, als Brotbeilage zum Grillen oder als Abendessen der besonderen Art.

Heute stelle ich euch das Rezept für Focaccia mit Spargel und Parmesan vor. In den nächsten Tagen folgt hier noch das Rezept für eine Variation mit Kochschinken, Birne und Rosmarin. Wenn ihr mich fragt: Ich kann mich nicht entscheiden, welche Kombination leckerer ist. Am besten ihr probiert beide.

Zutaten für die Focaccia

Für 4 Fladen

1/2 Würfel Hefe
50 g Olivenöl plus 2 EL zum Beträufeln
10 g Honig
10 g Salz
300 ml Wasser
450 g Mehl (Type 550)
grobes Meersalz zum Bestreuen

Für meinen Belag habe ich folgendes gewählt:

4 kleine Stangen grünen Spargel
100 g geriebenen Parmesan

Zubereitung für die Focaccia

Hefe, Wasser, Honig, Salz und Öl in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl hinzufügen und 3 Minuten auf der Teigstufe kneten. Eine Schüssel mit etwas Olivenöl ausstreichen und den Teig darin ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Den Teig auf eine mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte geben und vierteln. Diese Viertel mit der flachen Hand zu Fladen drücken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Nach dem Gehen drückt ihr mit dem Finger kleine Löcher in den Teig der Focaccia, beträufelt ihn mit Olivenöl und bestreut sie großzügig mit Meersalz.

Den Spargel von den holzigen Enden befreien, schräg in dünne Scheiben schneiden, auf den Fladen verteilen und Parmesan drüber geben.

Abschließend im Ofen 12 bis 15 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit!

Probiert gerne auch dieses Olivenbrot à la Focaccia