Browsing Tag:

rotkohl

Herzgedanken aus der Küche/ Salat/ Uncategorized

Rotkohlsalat mit Roastbeef (enthält Werbung)

– Werbung für Spicebar –

Roter Kampot Pfeffer von Spicebar

Wer einen Thermomix® hat weiß um die Beliebtheit von Rohkostsalat und jeder kennt den berühmten Brokkolisalat. Es is wohl der erste Salat, den jede(r) von uns zaubert, oder? Ich bin mir sicher auch DU hast ihn schon gemacht.

Aber wusstet ihr schon, dass man Lauch und Rotkohl ebenso roh genießen kann? Aus diesen drei Zutaten lässt sich in wenigen Minuten ein schmackhafter und knackiger Rotkohlsalat zaubern, der den Brokkolisalat neu interpretiert.
Dazu gibt es bei mir ein würziges Asia-Dressing ohne Öl und viel Pfeffer. Dieses eignet sich hervorragend für eine kalorienreduzierte Ernährung und kann in größeren Mengen perfekt auf Vorrat produziert werden. Es schmeckt nämlich auch perfekt zu Blattsalaten.

Ich benutze dazu den roten Kampot Pfeffer von Spicebar. Diese Premiumauslese ist und bleibt unter Pfefferkennern der beste Pfeffer der Welt. Alle, die Pfeffer mögen, werden diese lieben.
Selbstverständlich könnt ihr auch anderen Pfeffer nutzen!

Rotkohlsalat aus dem Thermomix®

Zutaten für den Rotkohlsalat mit Roastbeef

Saft von zwei Limetten
35 g Sojasauce
1/2 TL Knoblauchpaste
15 g Honig
Pfeffer
1 Prise Meersalz

400 g Brokkoliröschen
300 g Lauch in groben Scheiben
300 g Rotkohl in groben Stücken
200g Roastbeefaufschnitt
Salz
Pfeffer

Zubereitung für den Rotkohlsalat mit Roastbeef

Alle Zutaten für das Dressing in den Mixtopf des Thermomix® geben und 10 Sekunden / Stufe 5 vermischen. Das Dressing umfüllen und den Mixtopf spülen.

Rotkohl einfüllen und 2 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
Den Rotkohl in eine Schüssel füllen.
Brokkoli und Lauch nun in den Mixtopf einfüllen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. In die Salatschüssel geben und alle Zutaten vermischen. Das Dressing zum Salat geben, gut unterheben und kurz stehen lassen.

Roastbeef pfeffern und dazu servieren. Guten Appetit!

Rotkohlsalat aus dem Thermomix®

Roastbeef mit rotem Kampot Pfeffer von Spicebar

Rotkohlsalat mit Roastbeef (enthält Werbung)

Kategorie: Herzgedanken aus der Küche, Salat, Uncategorized

Rotkohlsalat aus dem Thermomix®

Zutaten

  • Saft von zwei Limetten
  • 35 g Sojasauce
  • 1/2 TL Knoblauchpaste
  • 15 g Honig
  • Pfeffer
  • 1 Prise Meersalz
  • 400 g Brokkoliröschen
  • 300 g Lauch in groben Scheiben
  • 300 g Rotkohl in groben Stücken
  • 200g Roastbeefaufschnitt
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  1. Alle Zutaten für das Dressing in den Mixtopf des Thermomix® geben und 10 Sekunden / Stufe 5 vermischen. Das Dressing umfüllen und den Mixtopf spülen.
  2. Rotkohl einfüllen und 2 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  3. Den Rotkohl in eine Schüssel füllen.
  4. Brokkoli und Lauch nun in den Mixtopf einfüllen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. In die Salatschüssel geben und alle Zutaten vermischen. Das Dressing zum Salat geben, gut unterheben und kurz stehen lassen.
  5. Roastbeef pfeffern und dazu servieren. Guten Appetit!
https://www.herzgedanke.de/rotkohlsalat-thermomix-rezept

Herzgedanken aus der Küche/ Tarte & Co

Brotauflauf – oder Resteverwertung par excellence

Ich liebe meinen Thermomix® ganz besonders, weil ich mit ihm perfekt Reste verwerten kann und dabei entstehen manchmal so köstliche Sachen wie Brotauflauf!
Kräuter wandele ich fix in Pesto um, Obst friere ich ein und verwende es dann später für Eis und Frischkäse wird im Nu mit Thunfisch, Tomaten oder Nüssen zu leckeren Dips verarbeitet.
Käse landet mittlerweile in den Tiefkühler und wird später für eine leckere Käsepizza verwendet. Oder direkt in diesem leckeren Brotauflauf „versteckt“.
Ihr könnt die Rezeptangaben super variieren, mehr Wurst verwenden, andere Kräuter oder auch Spinat und Möhren. Testet es einfach aus. Meine Variante dient euch nur zur Inspiration. Los geht’s!

Zutaten für den Brotauflauf

100 g Zwiebeln
200 g Petersilie
200 g rohen Schinken, Salami oder was gerade weg muss 😉
150 g Käse, gerne gemischt!
200 ml Milch
Salz, Pfeffer
3 altbackene Brötchen
3 Eier

Zubereitung für den Brotauflauf

Zwiebeln, Petersilie Schinken und Käse in den Mixtopf geben und ALLES zusammen 10 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern.
Die Brötchen grob mit der Hand zerkleinern (Vierteln genügt) und mit den 200 ml Milch in den Mixtopf geben.
Die Eier ebenfalls hinzufügen.
Salz und Pfeffer zum Schluss in den Mixtopf geben, aber VORSICHT mit dem Salz, denn durch den Schinken wird das Ganze schnell ZU salzig.
8 Minuten / 95 Grad / Stufe 3 erhitzen.
In der Zeit den Backofen auf 180° Grad vorheizen und eine kleine Kastenform mit Butter einfetten.
Die Masse dann in die Kastenform füllen und glatt streichen.

Brotauflauf aus dem Thermomix®



15 Minuten backen, dann aus der Form auf ein Backpapier stürzen und weitere 15 Minuten backen.
In Scheiben schneiden und zu Rührei, Braten oder solo genießen.

Brotauflauf aus dem Thermomix®