Browsing Tag:

Blattspinat

Herzgedanken aus der Küche/ Smoothie

Green-Mango-Tango – Smoothie mit Vitaminkick

Grüne Smoothie mag ich leider sooooo gar nicht. Dabei sind sie als zusätzlicher Vitamingeber, Wach- und Sattmacher oder tägliche Detoxkur sehr beliebt.
Seitdem das Thema sprichwörtlich in aller Munde ist, tue ich mich aber furchtbar schwer damit DEN grünen Smoothie für mich zu finden.
Bisher waren mir alle Rezepte zu „grün“, es schmeckte einfach zu gesund, zu fad bis hin zu wirklich ekelerregend. Bäh!, dachte ich bisher nur.
Bisher! Ich durfte nämlich vom UNIMEDICA-VERLAG das Buch „SIMPLE GREEN SMOOTHIES“ rezensieren und in Vorbereitung dessen gehört es für mich immer dazu ein paar Rezepte selbst auszuprobieren.
Dabei stieß ich auf ein Rezept, welches ich euch hier verraten möchte, denn dieser Smoothie schmeckt wirklich irre gut, fruchtig, ist leicht verdaulich, macht keine Bauchschmerzen und obendrein macht er richtig, richtig satt.

Zutaten für den Smoothie

80 g frischen Blattspinat
150 g Mango
1 kleine oder eine halbe, große Avocado
1 Banane
500 g Wasser

Zubereitung für den Smoothie

Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer und solange pürieren bis eine schöne gleichmäßige cremige Konsistenz erreicht ist.
Im Thermomix® bereitet ihr den Smoothie 30 Sekunden / Stufe 10 zu.

Green-Mango-Tango – Smoothie mit Vitaminkick


Vielleicht magst du ja auch Smoothie mit Chili?

Herzgedanken aus der Küche/ Risotto

Spinatrisotto mit Mozzarella und Grilltomaten

Frische Küche bedeutet für mich alles zu nutzen was an Vorräten vorhanden ist und so wenig wie möglich zu entsorgen.
Am Montag hatten wir einen Osterbrunch bei dem es unter anderem Tomaten mit Mozzarella und diese SPINAT – LACHS – ROLLE gab, die ich an dieser Stelle euch allen ans Herz legen möchte und bereits bei INSTAGRAM veröffentlicht habe.
Meine Reste bestanden also aus frischen Spinat, Mozzarellabällchen und kleinen Cocktailtomaten.
Daraus zauberte ich mir dann gestern ein tolles Mittagessen, was ich euch heute vorstellen mag.

Spinatrisotto aus dem Thermomix®

Kleiner Hinweis: ich mache Risotto grundsätzlich ohne Wein, da meine Tochter oft mitisst und ich Alkohol nicht gut vertrage.
Das Rezept reicht für zwei sättigende Portionen oder für drei als Beilage zu Fisch oder Fleisch.

Zutaten für das Spinatrisotto mit Mozzarella

1 Zwiebel, geschält
20 g Olivenöl
160 g Risottoreis
360 g Wasser
100 g Mozzarella
150 g Blattspinat (küchenfertig, abgewaschen)
2/ 3 TL Salz

Spinatrisotto aus dem Thermomix®

Zubereitung für das Spinatrisotto mit Mozzarella

Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Öl hinzugeben und 3,5 Minuten / 120° Grad / Stufe 1 anschwitzen.
Wer mag kann gerne auch etwas Knoblauch dazugeben oder Olivenöl mit Knoblauch – Aroma verwenden. Das bekommt man in jedem gut sortierten Supermarkt!
In der Zwischenzeit den Grill des Backofens vorheizen. Tomaten in eine feuerfeste Auflaufform geben.
Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf des Thermomix® geben und 14 Minuten / 100° Grad / Linkslauf / Stufe 1 köcheln lassen.
Ich benutze hierzu den Garkorb als Spritzschutz!
Kurz vor Ende der Garzeit die Tomaten in den Backofen schieben. Alles auf Teller anrichten und dann mit den gegrillten Tomaten garnieren.

Spinatrisotto mit Mozzarella

Frische Küche bedeutet für mich alles zu nutzen was an Vorräten vorhanden ist und so wenig wie möglich zu entsorgen. Am Montag hatten wir einen Osterbrunch bei dem es unter anderem Tomaten mit Mozzarella und diese SPINAT – LACHS – ROLLE gab, die ich an dieser Stelle euch allen ans Herz legen möchte und bereits bei INSTAGRAM veröffentlicht habe. Meine Reste bestanden also aus frischen Spinat, Mozzarellabällchen und kleinen Cocktailtomaten. Daraus zauberte ich mir dann gestern ein tolles Mittagessen, was ich euch heute vorstellen mag.

1 Zwiebel, geschält

20 g Olivenöl

160 g Risottoreis

360 g Wasser

100 g Mozzarella

150 g Blattspinat (küchenfertig, abgewaschen)

2/ 3 TL Salz

Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Öl hinzugeben und 3,5 Minuten / 120° Grad / Stufe 1 anschwitzen.

Wer mag kann gerne auch etwas Knoblauch dazugeben oder Olivenöl mit Knoblauch – Aroma verwenden. Das bekommt man in jedem gut sortierten Supermarkt!

In der Zwischenzeit den Grill des Backofens vorheizen. Tomaten in eine feuerfeste Auflaufform geben.

Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf des Thermomix® geben und 14 Minuten / 100° Grad / Linkslauf / Stufe 1 köcheln lassen.

Ich benutze hierzu den Garkorb als Spritzschutz!

Kurz vor Ende der Garzeit die Tomaten in den Backofen schieben. Alles auf Teller anrichten und dann mit den gegrillten Tomaten garnieren.