Browsing Tag:

brotaufstrich

Aufstriche/ Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Honig-Zimt-Butter aus dem Thermomix®

Es ist noch ein bisschen früh für Weihnachten. Das gebe ich zu. Aber bei diesen Temperaturen da draußen darf man gerne schon mal ein bisschen herbstlich graue Stimmung in der Küche umwandeln. Und zwar in süße Honig-Zimt-Butter, die perfekt zu meinem Mandel-Toastbrot passt!
Merkt euch die Butter unbedingt vor als Keks- oder Biskutfüllung. Sie lässt sich unglaublich gut weiterverarbeiten, schmeckt  zum Frühstück und natürlich ist sie  ein tolles Mitbringsel für Freunde.

Dampfgarform Silikonform Auflaufform für Thermomix Varoma Einlegeboden für TM5 TM6 TM31
Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6
Dampfgarform Silikonform Auflaufform für Thermomix Varoma Einlegeboden für TM5 TM6 TM31
Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten die Honig-Zimt-Butter

250 g Butter
70 g Puderzucker
1 Päckchen Vanilleextrakt (Dr. Oetker)
1/2 TL Zimt
180 g Honig

Zubereitung der Honig-Zimt-Butter mit dem Thermomix®

Zucker in den Mixtopf füllen und 10 Sekunden / Stufe 10 pulverisieren. Die Butter dazugeben und 5 Minuten / Stufe 1,5 vermischen.
Anschließend alle weiteren Zutaten in den Mixtopf füllen und weitere 5 Minuten / Stufe 1,5 verrühren. Mit dem Spatel einmal am Rand entlang gehen, damit sich auch alles gut verbindet.
Die Butter sollte eine schöne cremige Konsistenz haben.
Abschließend füllt ihr sie in kleine Gläser oder eine schöne Butterdose und stellt sie mindestens 2,5 Stunden kalt.
Die Butter sollte innerhalb von 14 Tagen verbraucht werden!

Zubereitung der Honig-Zimt-Butter mit dem Thermomix®

Hierfür sollte die Butter schön weich sein und ihr könnt auch gerne Puderzucker nutzen: Die Butter gründlich mit dem Puderzucker vermischen.
Anschließend alle weiteren Zutaten dazugeben und ebenso gründlich verrühren.
Die Butter sollte eine schöne cremige Konsistenz haben.
Abschließend füllt ihr sie in kleine Gläser oder eine schöne Butterdose und stellt sie mindestens 2,5 Stunden kalt.
Die Butter sollte innerhalb von 14 Tagen verbraucht werden!

Honig-Zimt-Butter aus dem Thermomix®

Honig-Zimt-Butter aus dem Thermomix®

Aufstriche/ Herzgedanken aus der Küche

Camembert-Preiselbeer-Creme aus dem Thermomix® - fruchtig und würzig -

Camembert gehört für mich zu einem ausgedehnten Frühstück am Wochenende einfach dazu. Ich liebe dieses cremig-leckere Konsistenz, wenn sie auf der Zunge zergeht.

Eine üppige Käseplatte rundet  jedes Büfett ab und zu einem Glas Wein darf es gerne Käse mit fruchtigem Chutney oder pur in Würfeln sein. Damit kann man mich immer um den Finger wickeln.
Knuspriger Käse mit Panade gebacken, in Suppe oder frisch gerieben über Risotto – es gibt so unendliche viele Möglichkeiten die Käsevielfalt  zu genießen und ich zeige euch heute ein Camembert Rezept welches zu genießen Pflicht ist!

Dampfgarform Silikonform Auflaufform für Thermomix Varoma Einlegeboden für TM5 TM6 TM31
Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6
Dampfgarform Silikonform Auflaufform für Thermomix Varoma Einlegeboden für TM5 TM6 TM31
Die einzige Saftpresse/Zitruspresse für Thermomix TM 5 TM 6 - die Weltneuheit und tolle Erweiterung
WunderCap® für TM6 | Der revolutionäre Messerersatz für das Thermomix-Modell TM6

Würzig, mit frischem Schnittlauch, der Schärfe von Meerrettich und der Süße von Preiselbeeren.
Am liebsten verwende ich für diese Camembert Creme eine Sorte mit einem hohen Fettanteil (mit 45 Prozent Fett in der Trockenmasse), weil dieser sich besser streichen lässt.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Camembert-Preiselbeer-Creme aus dem Thermomix®

Zutaten für die Camembert-Preiselbeer-Creme

1/4 Bund Schnittlauch
200 g Camembert
100 g Frischkäse (gerne auch fettreduziert)
100 g Preiselbeeren aus dem Glas
20 g Meerrettich aus dem Glas
Salz
Pfeffer

4 Portionen / pro Portion
229 kcal
12,7 g Eiweiß
17,4 g Fett
3,6 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für die Camembert-Preiselbeer-Creme

Schnittlauch in den Mixtopf des Thermomix®  geben und 10 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Camembert dazu geben und 10 Sekunden / Stufe 4 zerbröseln. Alle anderen Zutaten bis auf Salz und Pfeffer hinzugeben.
20 Sekunden / Stufe 4 / Linkslauf verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Besuche mich auf Instagram

Camembertcreme aus dem Thermomix®

Camembert-Preiselbeer-Creme aus dem Thermomix®

Das passt dazu:

Cracker mit Meersalz und Rosmarin

Herzgedanken aus der Küche

Avocado-Brotaufstrich mit Mais

Was in einem Jahr für mich Lemon Curd ist, ist in diesem Jahr AVOCADO. Ich komme derzeit irgendwie nicht drum herum. Allerdings mag ich sie nicht roh im Salat, weil mir da die Konsistenz nicht zusagt, aber im SMOOTHIE oder als Brotaufstrich mag ich sie sehr gerne.
Ich nehme Hass-Avocado, die diesen Namen gar nicht verdient haben, denn sie sind samtig, cremig und haben ein buttriges und nussiges Fruchtfleisch. Um diese schneller reifen zu lassen, lege ich sie immer zusammen mit Bananen in eine Schale.

Zutaten für den Brotaufstrich

3 in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
2 kleine oder 1 große Avocado
einen guten Spritzer Zitronensaft
Meersalz und Pfeffer zum Würzen
1 kleine Dose Mais (Konserve)
1 TL Jalapeños
etwas Petersilie

Zubereitung für den Brotaufstrich

Avocado der Länge nach halbieren und den Kern entfernen. Fruchtfleisch in den Mixtopf des Thermomix® geben und alle anderen Zutaten, bis auf den Mais einfüllen.
15 Sekunden / Stufe 3 zerkleinern.
Mais gut abspülen! Ebenfalls zu den Zutaten geben und 20 Sekunden / Linkslauf / Stufe 2 untermischen.
Der Aufstrich schmeckt hervorragend zu kernigem Brot!

Brotaufstrich mit Mais und Avocado aus dem Thermomix®


[amazon_link asins=’3875154037,3833834269,3943807975,3833841257′ template=’ProductCarousel’ store=’wwwrubenselfe-21′ marketplace=’DE’ link_id=’f4561992-26a6-11e8-a8bf-8fdf0385cce5′]

Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Hummus – eine kleine Knoblauchinvasion

An manchen Tagen brauche ich zum Frühstück einfach etwas deftiges, herzhaftes und vor allen Dingen etwas, was laaange satt macht und richtig, richtig lecker ist.
Gestern war so ein Tag. Nachdem ich morgens mit Maite in den Kindergarten gefahren bin, habe ich gemerkt, dass ich ihre kleine Tasche vergessen habe.
Also bin ich wieder heim, dann zurück zum Kindergarten und irgendwie war der ganze Morgen eh kaputt, weil unser Töchterchen momentan ein bisschen ihre Grenzen testet.
Zuhause angekommen buk ich einen Kuchen und dann, ja dann machte ich mir ein richtig gutes “Frühstücksmittagsessen”!
Und genau das ist schuld daran, wenn Mitmenschen heute auf Abstand gehen, denn ich liebe Knoblauch und DAS kann man heute riechen. 😉
Ich hatte mir nämlich morgens direkt Brötchen mitgebracht und eines davon zu einem Burger mit Rührei, Hummus und Schnittlauch “befördert”. Seht selbst!


Wie man ein Roggenbrötchen kauft und Rührei brät, weiß wohl jeder. Daher verrate ich euch heute nur das Rezept für Hummus.

Zutaten für den Hummus

1 Dose dicke weiße Bohnen (ca. 400 g), abgetropft und abgespült)
1 Knoblauchzehe
20 g Olivenöl
etwas Zitronensaft, Meersalz und Pfeffer

Zutaten für den Hummus

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einem cremigen Püree verarbeiten.
Solltet ihr einen  Thermomix® verwenden, wählt ihr 6 – 10 Sekunden / Stufe 5. Ich mag es eher, wenn es etwas stückig bleibt, daher wähle ich persönlich nur 6 Sekunden.
So ein Bohnenpüree macht richtig satt und ist die Geheimwaffe gegen Müdigkeit im Alltag.

Hummus

Wie man ein Roggenbrötchen kauft und Rührei brät, weiß wohl jeder. Daher verrate ich euch heute nur das Rezept für Hummus.

1 Dose dicke weiße Bohnen (ca. 400 g), abgetropft und abgespült)

    1 Knoblauchzehe

      20 g Olivenöl

        etwas Zitronensaft, Meersalz und Pfeffer

           

          Herzgedanken aus der Küche

          Brotaufstrich mit Cashews und Mais


          Ich teste derzeit sehr gerne Alternativen zu Wurst & Käse auf dem Brot und seit dem ich einen Thermomix® mein Eigentum nenne, verwerte ich alles was mir in die Hände fällt zu Brotaufstrichen & Dips. So kommt es, dass man diese Brotaufstrich nämlich auch als Dip essen kann.
          Beispielsweise mit meinen CRACKERN MIT MEERSALZ UND ROSMARIN
          Was ihr braucht:
          70 g Cashewnüsse
          etwas abgezupfte Petersilie
          280 g Mais (Konserve, abgetropft)
          50 g frische Paprika, ohne Kerne in Stücken
          200 g Frischkäse (gerne auch fettreduzierten)
          1/4 TL Salz
          2 Prisen Pfeffer
          Was ihr macht:
          Cashews, Petersilie, Mais und Paprika in den Mixtopf des Thermomix® geben und 10 Sekunden / Stufe 7 verrühren.
          Frischkäse hinzugeben. Salzen und Pfeffern und 1 Minute / Stufe 1 / Linkslauf verrühren.
          Dazu passt auch KNÄCKEBROT FÜR EINEN GUTEN START IN DEN TAG