Browsing Tag:

Erbsen

Aufstriche/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Ich liebe Aufstriche und ganz besonders favorisiere ich Geflügelaufstrich. Jedoch ist der handelsübliche mir meistens zu fettig und daher habe ich ein bisschen experimentiert. Herausgekommen ist eine kalorien- und fettarme Variante, die durchaus mein neuer Favorit für Wraps, Bauernbrot und Brötchen werden könnte!

Zutaten für den Geflügelaufstrich

180 g Hähnchenbrustfilet
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Chili (optional)
120 g Tk Erbsen
200 g 0,2 % Frischkäse
50 g Mais (Konserve)
etwas Rucola

4 Portionen / je Portion
121 kcal
17,8 g Eiweiß
1,9 Fett
5,1 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

www.instagram.com/herzgedankeblog

Zubereitung für den Geflügelaufstrich mit dem Thermomix®

Das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und im unteren Teil des Varoma verteilen. Zwischenboden einsetzen und darauf die Erbsen verteilen. 400 ml Wasser in den Mixtopf des Thermomix® füllen. Dann 20 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen. Herausnehmen und alles gut abkühlen lassen.

Knoblauch in den Mixtopf füllen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Hähnchen dazu geben und 5 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern. Wer es gröber mag, wählt dementsprechend eine kleinere Stufe.

Frischkäse, Erbsen und Mais hinzufügen und 20 Sekunden / Stufe 4 / Linkslauf vermischen.

Tipp: Wer mag gibt vorher 5 – 10 Olivenöl an die Masse!

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rucola garnieren.

Guten Appetit!

Zubereitung für den Geflügelaufstrich 

Das Hähnchenbrustfilet mit etwas Öl in einer Pfanne garen.

Die Erbsen in etwas Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, danach abschrecken und gut abkühlen lassen.

Knoblauch klein hacken oder pressen.

Anschließend mit dem Frischkäse, den Erbsen und dem Mais in einem Mixer gut vermischen. Das Hähnchen klein schneiden und unter diese Masse heben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rucola garnieren.

Guten Appetit!

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Aufstriche/ Frühstücksideen/ Herzgedanken aus der Küche

Crostini mit Erbsenpüree und Lachs

Erbsenpüree ist so köstlich süß! Kein Wunder also, dass ich es zu Hähnchen oder Fisch schon immer sehr gerne mochte. Als Ergänzung mit Parmesan, Basilikum und Pinienkernen glänzen Erbsen jedoch ebenfalls auf dem Teller – als Püree zu Crostini und Lachs.
Diese Kombination genieße ich im Moment sehr gerne zum Frühstück. Sie schmeckt hingegen alternativ abends zu Wein oder Bier.

Zutaten für das Erbsenpüree

Für zwei Personen
1 Ciabatta
1 EL Olivenöl für die Pfanne
80 g Zwiebeln
3 Zweige Basilikum
1 Dose Erbsen
20 g Parmesan
10 g Pinienkerne
10 g Olivenöl
Lachs zum Belegen

Zubereitung für das Erbsenpüree

Zwiebeln schälen und zusammen mit dem Basilikum für 10 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern.
3 Minuten / 120°C / Stufe 1 dünsten.
In der Zwischenzeit Ciabatta schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Ciabatta von einer Seite anrösten.
Parmesan, Pinienkerne, Erbsen und Olivenöl dazugeben und 5 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spaten nach unten schieben und den Vorgang wiederholen. Es sollte ein stückiges Püree entstehen.
Das Püree auf die Crostini streichen und mit Lachs belegen. Guten Appetit!

Crostini mit Erbsenpüree und Lachs