Browsing Category

Hauptgerichte vegetarisch

Hauptgerichte vegetarisch/ Herzgedanken aus der Küche

Paprikatopf mit Sojahack - Veganes Soulfood für kalte Tage -

Sojahack Rezept: Paprikatopf mit Kichererbsen

Sojahack Rezept die nächste! Seitdem ich auf den Geschmack von Sojahack gekommen bin, baue ich das immer wieder gerne in meinen Speiseplan ein. Bei diesem Rezept könnt ihr fertiges Sojahack nutzen, oder aber auch Sojagranulat.
Dieses bereitet ihr dann nach Packungsanweisung zu und verwendet es so wie im Rezept beschrieben weiter. Und wer mit Soja nichts anfangen kann, nimmt tierisches Hack.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Sojahack Rezept: Paprikatopf mit Kichererbsen

Sojahack Rezept: Paprikatopf mit Kichererbsen

Zutaten für das Sojahack Rezept: Paprikatopf mit Kichererbsen

für 2 Portionen

1 Dose Kichererbsen (265 g / Rewe)
2 rote Paprikaschoten (300 g)
1 Zwiebel
20 g Olivenöl
300 g Veganes Mühlenhack oder Rinderhackfleisch
30 g Tomatenmark
1 EL Paprikapulver
200 ml Wasser
1 TL getrockneter Thymian
Salz
1 EL Creme Vega oder Crème fraîche

Berechnet mit Mühlenhack und Crème fraîche

531,2 kcal
19,2 g Eiweiß
17,5 g Fett
35,5 g Kohlenhydrate

Zubereitung für das Sojahack Rezept: Paprikatopf mit Kichererbsen mit Thermomix®

Die Zwiebel schälen, halbieren und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Öl dazu geben und 3 Minuten / 120°C / Stufe 1 anschwitzen.

Sojahack dazu geben. 5 Minuten / Varoma® / Linkslauf / Stufe 1 dünsten.

Die Paprika waschen, von Samen befreien und in Stücke schneiden.

Salz, Tomatenmark, Thymian, Paprikapulver, Paprika mit dem Wasser dazugeben und 4 Minuten / 120°C / /Linkslauf / Rührstufe garen.

Zum Schluss die Kichererbsen in ein Sieb geben, abspülen und in den Mixtopf einfüllen und nochmals 5 Minuten / 120°C / Linkslauf / Rührstufe garen.

Mit Creme vegan oder Crème fraîche servieren.

Zubereitung für das Sojahack Rezept: Paprikatopf mit Kichererbsen ohne Thermomix®

Die Zwiebel schälen und zerkleinern. Mit Öl in einem Topf anschwitzen.

Sojahack dazu geben gut dünsten. Die Paprika waschen, von Samen befreien und in Stücke schneiden.

Salz, Tomatenmark, Thymian, Paprikapulver und Paprika mit Wasser dazugeben und 4 Minuten leicht köcheln lassen.

Zum Schluss die Kichererbsen in ein Sieb geben, abspülen und dazugeben. Nochmals köcheln lassen.

Mit Creme vegan oder Crème fraîche servieren.

Sojahack Rezept: Paprikatopf mit Kichererbsen

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Olivenöl
  • 300 g Sojahack oder Rinderhackfleisch
  • 30 g Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Salz
  • 1 EL Creme Vega oder Crème fraîche

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Öl dazu geben und 3 Minuten / 120°C / Stufe 1 anschwitzen.
  • Sojahack dazu geben. 5 Minuten / Varoma® / Linkslauf / Stufe 1 dünsten.
  • Die Paprika waschen, von Samen befreien und in Stücke schneiden.
  • Salz, Tomatenmark, Thymian, Paprikapulver, Paprika mit dem Wasser dazugeben und 4 Minuten / 120°C / /Linkslauf / Rührstufe garen.
  • Zum Schluss die Kichererbsen in ein Sieb geben, abspülen und in den Mixtopf einfüllen und nochmals 5 Minuten / 120°C / Linkslauf / Rührstufe garen.
  • Mit Creme vegan oder Crème fraîche servieren.

Hauptgerichte vegetarisch/ Thermomix® Rezepte Low Carb

Low Carb: Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce - Werbung für Microplane -

Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce

Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce sind quasi meine Lightversion von Spaghetti mit Zitronensauce, einem der beliebtesten Rezepte auf meinem Blog.

Wer mag serviert dazu Fisch, Gambas, oder auch gegrilltes Hähnchen. Natürlich kannst du sie auch mit Vollkorn-Spaghetti mischen! Sie sind in jedem Falle ein absoluter Genuss und so richtiges Soulfood.

Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce

Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für die Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce

Für zwei Portionen

Salz
Pfeffer
600 g Zucchini
30 g Walnusskerne
1/2 Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe oder 1/2 TL Knoblauchpaste
3 Stängel Thymian
1 Bio-Zitrone
15 g Olivenöl
500 g Wasser

4 Portionen / pro Portion
243,7 kcal
8,7 g Eiweiß
17,6 g Fett
10,1 g Kohlenhydrate
(rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für die Zucchininudeln mit dem Thermomix®

Zucchini waschen und von den Enden befreien. Danach mit einem Spiralschneider in feine Streifen hobeln.

Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Danach den Saft auspressen und beides in eine große Schüssel geben. Knoblauch schälen und direkt in die Schüssel klein pressen. Olivenöl dazugeben und alles kräftig durchrühren. Petersilie und Thymian klein hacken und ebenfalls unterrühren.

Die Zucchininudeln in den Varoma® geben, salzen und pfeffern und Varoma® verschließen. Wasser in den Mixtopf geben, Varoma® aufsetzen und 10 Minuten / Varoma® / Stufe 1 garen.

Danach in die kalte Zitronensauce geben und gut untermischen.

Die Walnüsse 5 Sekunden / Stufe 5 im Mixtopf hacken und über die Nudeln geben.

Optional mit geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Guten Appetit!

Zubereitung für die Zucchininudeln ohne Thermomix®

Zucchini waschen und von den Enden befreien. Danach mit einem Spiralschneider in feine Streifen hobeln.

Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Danach den Saft auspressen und beides in eine große Schüssel geben. Knoblauch schälen und direkt in die Schüssel klein pressen. Olivenöl dazugeben und alles kräftig durchrühren. Petersilie und Thymian klein hacken und ebenfalls unterrühren.

Die Zucchininudeln salzen und pfeffern und 5 Minuten in einer Pfanne mit etwas Wasser andünsten.

Danach in die kalte Zitronensauce geben und gut untermischen.

Die Walnüsse hacken und über die Nudeln geben.

Optional mit geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Guten Appetit!

Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce

Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce

Für die Zesten wie auch den Parmesan nutze ich die Reiben von MICROPLANE. Ich bekomme kein Geld für diese Empfehlung, möchte euch aber die Produkte der Firma ans Herz legen, da ich noch nie im Leben bessere Reiben hatte und ich der Meinung bin, dass ihr sie unbedingt kennenlernen solltet.

Low Carb: Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce

Low Carb: Zucchininudeln mit kalter Zitronensauce

 

 

Hauptgerichte vegetarisch/ Herzgedanken aus der Küche

Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung - einfach gemacht -

Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung

Wartest du auch immer sehnsüchtig auf den Herbst um endlich wieder zum Hofladen deines Vertrauens zu stürmen und dir Hokkaidokürbis zu holen? Nein? Sei ehrlich: du traust dich nicht ihn zuzubereiten!

Dabei ist es so simpel und während die einen ihn gerne backen, die anderen ihn zu Suppe verarbeiten, möchte ich euch heute eine tolle vegetarische Variante zeigen bei der ihr den Hokkaidokürbis lecker füllt und ihn dann ganz easy im Ofen gart!

Die Schale des Hokkaido wird nämlich beim Garen ganz weich und kann problemlos mitgegessen werden!

Zum Zerteilen nehme ich immer ein Scharfes Messer mit Wellenschliff und wenn du erst einmal einen kleinen Anfang geschnitten hast, ist der Rest gar nicht mehr so schwierig!

Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung

Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für den Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung

Für einen gefüllten Kürbis
1 mittelgroßen Hokkaidokürbis
300 g Brötchen vom Vortag
100 ml Milch
40 g Butter
150 g Bergkäse, gerieben
2 Lauchzwiebeln
2 Eier
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung für den Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung mit dem Thermomix®

Backofen auf 180 Umluft vorheizen. Brötchen würfeln und 12 Sekunden /Stufe 6 im Mixtopf zerkleinern. Milch, Butter und Gewürze dazugeben. Die Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden, hinzugeben und die Masse 3 Minuten  / 60°C /Stufe 1 erwärmen.
Danach den Käse und die Eier 40 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3 unterrühren.

Den Hokkaido vom Deckel befreien, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen und die Knödelmasse einfüllen. Den Deckel obendrauf setzen und in eine Auflaufform oder Fettpfanne setzen. Diese Form mit etwas Wasser füllen und im Ofen ca. 75 Minuten backen. Wasser zwischendurch immer wieder kontrollieren.

Meine Kürbisse waren nach 1, 5 Stunden perfekt. Hast du kleinere Kürbisse reduziere die Zeit!

Guten Appetit!

Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung

Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung

Zubereitung für den Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung mit dem Thermomix®

Backofen auf 180 Umluft vorheizen. Brötchen würfeln und mit Milch, Butter und den Gewürze in einem Topf erwärmen. Die Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden, hinzugeben und gut unterrühren. Danach den Käse und die Eier unterheben.

Den Hokkaido vom Deckel befreien, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen und die Knödelmasse einfüllen. Den Deckel obendrauf setzen und in eine Auflaufform oder Fettpfanne setzen. Diese Form mit etwas Wasser füllen und im Ofen ca. 75 Minuten backen. Wasser zwischendurch immer wieder kontrollieren.

Meine Kürbisse waren nach 1, 5 Stunden perfekt. Hast du kleinere Kürbisse reduziere die Zeit!

Guten Appetit!

Tipp: Wenn du Sauce dazu magst, erwärme etwas Butter, schwitze Mehl darin an und fülle das ganze mit etwas Milch auf. Mit Salz und Pfeffer würzen!

Folge mir bei Instagram

Folge mir bei Instagram

Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung

Hokkaidokürbis mit Semmelknödel-Füllung

Das könnte dir auch gefallen: Sangria mit Kürbis und Apfel