Dinkelbrot selber backen ist gar keine Kunst. Schon gar nicht mit diesem Rezept für Dinkelbrot, denn alles was du benötigst sind 5 Zutaten. Es schmeckt einfach herrlich und durch den Bio-Agavendicksaft bekommt es ein ganz besonderes Aroma.

Grundsätzlich ist Dinkelbrot ein bisschen nussiger als Weizenbrot und im Geschmack somit etwas kräftiger.  Im Vergleich zu Weizenmehl enthält Dinkelmehl mehr Nährstoffe und ist daher eine gesündere Alternative. Dinkel ist von Natur aus reich an wertvollen Nährstoffen. Es enthält unter anderem Vitamine der B-Gruppe, Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Zink sowie Ballaststoffe. Ballaststoffe sind wichtig für eine gesunde Verdauung und können zur langanhaltenden Sättigung beitragen. Dinkelbrot kann daher eine gute Quelle für diese wichtigen Nährstoffe sein und zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen.

Es eignet sich hervorragend um es mit Bergkäse, Cheddar oder deftigen Schinken zu genießen.

Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass Dinkel trotzdem Gluten enthält und daher nicht für Personen mit Zöliakie oder einer Glutenunverträglichkeit geeignet ist.

Dinkelbrot kann in vielen verschiedenen Varianten zubereitet werden, von klassischem Vollkornbrot über helle Brotvarianten bis hin zu Dinkelbaguettes oder Dinkelpizzen. Es gibt unzählige Möglichkeiten mit Dinkelmehl zu backen.

Dieses Dinkelbrot Rezept ist auch mit wenig Brotback-Erfahrung zu meistern und überzeugt durch die schöne Kruste!

Lass dich durch den Vorteig nicht abschrecken. Dieser dient nur der Gärung. Dein Brot wird es dir danken, denn die Prunk wird einfach ganz wunderbar.

Erzähl mir doch gerne einmal ob du Dinkelmehl in deiner Küche verwendest und was du damit schon alles gebacken hast. Vielleicht magst du mir ja dein Liebelingsrezept verraten? Dann schreib es mir in die Kommentare.

Lass dich durch den Vorteig nicht abschrecken. Dieser dient nur der Gärung. Dein Brot wird es dir danken. 

Dinkelbrot mit dem Thermomix® – Zutaten:

Für ca. 20 Scheiben

500 g Dinkelmehl (Type 630)
1 Würfel frische Hefe oder 14 g Trockenhefe
2 – 3 EL Bio-Agavendicksaft von KoRo
1/2 TL Salz
300 g Wasser

Dinkelbrot mit dem Thermomix® – Zubereitung:

Hefe mit 120 g Wasser und dem Agavendicksaft in den Mixtopf geben. 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. 100 g Dinkelmehl dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 2 untermischen.
Dann 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Nun zu diesem Vorteig das restliche Wasser, das übrige Mehl und Salz geben. 3 Minuten kneten und danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte mehrmals kräftig falten. 
Den Teig nun in eine vorbereitete Kastenform oder entsprechende Steingutform geben.
Hier variieren eventuell die Backzeiten bzw weichen etwas ab.

Tipp: Gerne kannst du die Hefe auch reduzieren! Dann empfiehlt es sich das Brot nach dem Falten noch einmal 50 Minuten gehen zu lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Brot 40 bis 45 Minuten backen, aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen. 

Guten Appetit!

 

Dinkelbrot selber backen
Dinkelbrot selber backen

Dinkelbrot ohne Thermomix® – Zubereitung:

Hefe mit 120 g lauwarmen Wasser und dem Agavendicksaft in eine Schüssel geben. 100 g Dinkelmehl dazugeben mit einem Holzlöffel untermischen.
Dann 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Nun zu diesem Vorteig das restliche Wasser, das übrige Mehl und Salz geben. Anschließend zu einem geschmeidigen Teig verkneten und danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte mehrmals kräftig falten. 
Den Teig nun in eine vorbereitete Kastenform oder entsprechende Steingutform geben.
Hier variieren eventuell die Backzeiten bzw weichen etwas ab.

Tipp: Gerne kannst du die Hefe auch reduzieren! Dann empfiehlt es sich das Brot nach dem Falten noch einmal 50 Minuten gehen zu lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Brot 40 bis 45 Minuten backen, aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen. 

Guten Appetit!

 

Dinkelbrot

  • Für ca. 20 Scheiben
  • 500 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 Würfel frische Hefe oder 14 g Trockenhefe
  • 2 – 3 EL Bio-Agavendicksaft von KoRo
  • 1/2 TL Salz
  • 300 g Wasser
  1. Hefe mit 120 g Wasser und dem Agavendicksaft in den Mixtopf geben. 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. 100 g Dinkelmehl dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 2 untermischen.Dann 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

  2. Nun zu diesem Vorteig das restliche Wasser, das übrige Mehl und Salz geben. 3 Minuten kneten und danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte mehrmals kräftig falten. Den Teig nun in eine vorbereitete Kastenform oder entsprechende Steingutform geben. Hier variieren eventuell die Backzeiten bzw weichen etwas ab.

  3. Den Teig nun in eine vorbereitete Kastenform oder entsprechende Steingutform geben.
  4. Hier variieren eventuell die Backzeiten bzw weichen etwas ab.
  5. Tipp: Gerne kannst du die Hefe auch reduzieren! Dann empfiehlt es sich das Brot nach dem Falten noch einmal 50 Minuten gehen zu lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Brot 40 bis 45 Minuten backen, aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Keine Produkte gefunden.