Browsing Tag:

fettarm

Frühstücksideen/ Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen

Bananen-Hafer-Muffins sind ein köstliches Frühstück und es ist kaum zu glauben, dass das ganze Rezept nur ein paar Gramm Öl enthält.
Den Zucker könnt ihr nach Belieben durch Ersatzstoffe austauschen. Die reifen Bananen und der Honig machen die Muffins wunderbar locker und saftig. Kernige Haferflocken und das Vollkornweizenmehl sorgen für eine lange Sättigung durch viele gute Ballaststoffe.

Die Bananen-Hafer-Muffins lassen sich fantastisch einfrieren und bei Bedarf in der Mikrowelle auftauen.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen aus dem Thermomix®

Zutaten für die Bananen-Hafer-Muffins

150 g kernige Haferflocken
300 g ungesüßte Mandelmilch
70 g Zucker
240 g reife Bananen
2 Eiweiß
20 g Honig
10 g Öl
etwas Mark einer Vanilleschote
70 g Vollkornweizenmehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
90 g Walnusskerne

Zubereitung für die Bananen-Hafer-Muffins mit dem Thermomix®

Walnusskerne in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Umfüllen und den Mixtopf reinigen. Mandelmilch und Haferflocken einwiegen und diese 10 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf vermischen. Die Mischung 30 Minuten einweichen lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder leicht einfetten.

Anschließend alle weiteren Zutaten hinzufügen und 30 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Die Masse auf die Muffinförmchen verteilen.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen und vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.
Guten Appetit!

Zubereitung für die Bananen-Hafer-Muffins

Zuerst die Walnusskerne hacken. Mandelmilch und Haferflocken in eine Schüssel geben und Minuten einweichen lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder leicht einfetten.

Die Bananen zerdrücken und mit dem Zucker, Eiweiß, Honig, Öl und Vanillextrakt vermengen. Anschließend die trockenen Zutaten und die Walnüsse unterheben. Die Masse auf die Muffinförmchen verteilen.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen und vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.
Guten Appetit!

12 Portionen / je Portion
175 kcal
4,5 g Eiweiß
6,8 Fett
22,8 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

www.instagram.com/herzgedankeblog

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Bananen-Walnuss-Brot mit Meersalz
Schoko-Bananen-Guglhupf aus dem Thermomix®

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen

Kategorie: Frühstücksideen, Herzgedanken aus der Küche, Süß Gebackenes

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen

Zutaten

  • Zutaten für die Bananen-Hafer-Muffins
  • 150 g kernige Haferflocken
  • 300 g ungesüßte Mandelmilch
  • 70 g Zucker
  • 240 g reife Bananen
  • 2 Eiweiß
  • 20 g Honig
  • 10 g Öl
  • etwas Mark einer Vanilleschote
  • 70 g Vollkornweizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 90 g Walnusskerne

Anleitung

  1. Zubereitung für die Bananen-Hafer-Muffins mit dem Thermomix®
  2. Walnusskerne in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Umfüllen und den Mixtopf reinigen. Mandelmilch und Haferflocken einwiegen und diese 10 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf vermischen. Die Mischung 30 Minuten einweichen lassen.
  3. Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder leicht einfetten.
  4. Anschließend alle weiteren Zutaten hinzufügen und 30 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Die Masse auf die Muffinförmchen verteilen.
  5. Die Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen und vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.
  6. Guten Appetit!
https://www.herzgedanke.de/bananen-hafer-muffins-thermomix-rezept

Aufstriche/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Ich liebe Aufstriche und ganz besonders favorisiere ich Geflügelaufstrich. Jedoch ist der handelsübliche mir meistens zu fettig und daher habe ich ein bisschen experimentiert. Herausgekommen ist eine kalorien- und fettarme Variante, die durchaus mein neuer Favorit für Wraps, Bauernbrot und Brötchen werden könnte!

Zutaten für den Geflügelaufstrich

180 g Hähnchenbrustfilet
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Chili (optional)
120 g Tk Erbsen
200 g 0,2 % Frischkäse
50 g Mais (Konserve)
etwas Rucola

4 Portionen / je Portion
121 kcal
17,8 g Eiweiß
1,9 Fett
5,1 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

www.instagram.com/herzgedankeblog

Zubereitung für den Geflügelaufstrich mit dem Thermomix®

Das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und im unteren Teil des Varoma verteilen. Zwischenboden einsetzen und darauf die Erbsen verteilen. 400 ml Wasser in den Mixtopf des Thermomix® füllen. Dann 20 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen. Herausnehmen und alles gut abkühlen lassen.

Knoblauch in den Mixtopf füllen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Hähnchen dazu geben und 5 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern. Wer es gröber mag, wählt dementsprechend eine kleinere Stufe.

Frischkäse, Erbsen und Mais hinzufügen und 20 Sekunden / Stufe 4 / Linkslauf vermischen.

Tipp: Wer mag gibt vorher 5 – 10 Olivenöl an die Masse!

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rucola garnieren.

Guten Appetit!

Zubereitung für den Geflügelaufstrich 

Das Hähnchenbrustfilet mit etwas Öl in einer Pfanne garen.

Die Erbsen in etwas Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, danach abschrecken und gut abkühlen lassen.

Knoblauch klein hacken oder pressen.

Anschließend mit dem Frischkäse, den Erbsen und dem Mais in einem Mixer gut vermischen. Das Hähnchen klein schneiden und unter diese Masse heben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rucola garnieren.

Guten Appetit!

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Geflügelaufstrich mit Erbsen und Mais aus dem Thermomix®

Geflügelaufstrich

Kategorie: Aufstriche, Herzgedanken aus der Küche, Snacks

Geflügelaufstrich

Zutaten

  • 180 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili (optional)
  • 120 Tk Erbsen
  • 200 g 0,2 % Frischkäse
  • 50 g Mais (Konserve)
  • etwas Rucola

Anleitung

  1. Das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und im unteren Teil des Varoma verteilen. Zwischenboden einsetzen und darauf die Erbsen verteilen. 400 ml Wasser in den Mixtopf des Thermomix® füllen. Dann 20 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen. Herausnehmen und alles gut abkühlen lassen.
  2. Knoblauch in den Mixtopf füllen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Hähnchen dazu geben und 5 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern. Wer es gröber mag, wählt dementsprechend eine kleinere Stufe.
  3. Frischkäse, Erbsen und Mais hinzufügen und 20 Sekunden / Stufe 4 / Linkslauf vermischen.
  4. Tipp: Wer mag gibt vorher 5 - 10 Olivenöl an die Masse!
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rucola garnieren.
  6. Guten Appetit!
https://www.herzgedanke.de/gefluegelaufstrich-fettarm-thermomix-rezept

Aufstriche/ Herzgedanken aus der Küche

Thunfischaufstrich mit Bohnen

Thunfischaufstrich aus dem Thermomix®

www.instagram.com/herzgedankeblog

Thunfischaufstrich ist eine schmackhafte Alternative zu Wurst und Käse und macht sich ganz besonders auf kernigem Brot, wie zum Beispiel meinem Brown Soda Bread. Im Thermomix® ist die Zubereitung kinderleicht und der Aufstrich lässt sich auch spontan „mal eben“ zubereiten. Und wenn ihr hier auf dem Blog ein bisschen stöbert, werdet ihr feststellen, dass ich gerne und oft Aufstriche / Dips selber mache. Also lasst euch gerne inspirieren.

Der Aufstrich sollte innerhalb von drei Tagen verbraucht und im Kühlschrank gelagert werden.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für den Thunfischaufstrich

150 g weiße Riesenbohnen (Konserve, abgetropft)
1 kleine Dose Thunfisch in Saft – nicht in Öl!
10 g Olivenöl
1 Knoblauchzehe
10 g Petersilie
1 kleine Zwiebel
10 g Kapern
Salz
Pfeffer

Zubereitung für den Thunfischaufstrich mit dem Thermomix®

Petersilie, Knoblauch und Zwiebel in den Mixtopf geben. Mixtopfdeckel schließen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
Die restlichen Zutaten bis auf die Kapern hinzugeben und ebenfalls 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
Kapern einfüllen. Den Thunfischaufstrich abschließend noch einmal 10 Sekunden / Stufe 5 / Linkslauf vermischen.
Guten Appetit!

Zubereitung für den Thunfischaufstrich 

Petersilie klein hacken, Knoblauch pressen und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Zutaten in eine Schüssel geben.
Die restlichen Zutaten bis auf die Kapern hinzugeben mit einem Pürierstab oder einem Handmixer je nachdem wie fein oder grob ihr den Aufstrich mögt!) untermischen.
Kapern hinzugeben und mit einem Löffel untermischen.
Guten Appetit!

Thunfischaufstrich mit Bohnen

Kategorie: Aufstriche, Herzgedanken aus der Küche

Thunfischaufstrich aus dem Thermomix®

Zutaten

  • 150 g weiße Riesenbohnen (Konserve, abgetropft)
  • 1 kleine Dose Thunfisch in Saft - nicht in Öl!
  • 10 g Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel
  • 10 g Kapern
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  1. Petersilie, Knoblauch und Zwiebel in den Mixtopf geben. Mixtopfdeckel schließen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Die restlichen Zutaten bis auf die Kapern hinzugeben und ebenfalls 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Kapern einfüllen. 10 Sekunden / Stufe 5 / Linkslauf vermischen.
https://www.herzgedanke.de/bohnen-thunfischaufstrich-thermomix-rezept