Browsing Tag:

Spargel

Hauptgerichte vegetarisch/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Blätterteig mit Spargel und Joghurtdip - Werbung für KoRo -

Spargel im Blätterteig

Blätterteig mit Spargel und Joghurtdip – ein ideales Rezept für die heißen Sommertage!

Und so ein einfaches Rezept mit grünem Spargel fehlt hier doch noch, oder? Bereite es zum Brunch oder einfach als vegetarisches Abendessen. 

Du benötigst dafür lediglich fertigen Blätterteig, grünen Spargel und ein paar leckere Zutaten aus dem Vorrat und in der Zeit, in der der Blätterteig goldgelb backt, verrührst du fix den Joghurtdip. Das klingt doch perfekt oder?

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

 

Spargel im Blätterteig

Spargel im Blätterteig

Spargel im Blätterteig – Zutaten 

für 4 Personen
20 Stangen grüner Spargel
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Eigelb
etwas Milch
2 EL Sesam
1/2 TL roter Pfeffer
1 TL Meersalz
200 g griechischer Joghurt
1 – 2 TL Pesto Verde von KoRo

Mit dem Code “HERZGEDANKE” bekommst du 5% Prozent auf deinen Einkauf bei KoRo. Entdecke eine Vielzahl von toller Zutaten zum Backen, für dein Frühstück oder Superfoods. 

Spargel im Blätterteig – Rezept für Thermomix®  

Gewaschenen Spargel von den holzigen Enden befreien und den Blätterteig in gleichgroße ca. 2 cm breite Streifen aufteilen. Die Stangen nach und nach mit dem Teig umwickeln und auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen.

Eigelb und Milch verrühren und den Teig damit bepinseln. Mit der Hälfte des Sesamöl bestreuen und bei Umluft 180°C ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Pfeffer, Meersalz und Sesam im Mörser zerstoßen.

Joghurt und Pesto Verde in den Mixtopf des Thermomix® geben. 2/3 der Pfeffermischung dazu geben und 20 Sekunden / Stufe 3 verrühren.

Dip mit dem Rest der Pfeffermischung bestreuen.

Spargel im Blätterteig mit Joghurtdip anrichten.

Guten Appetit!

Spargel im Blätterteig ohne Thermomix®  

Gewaschenen Spargel von den holzigen Enden befreien und den Blätterteig in gleichgroße ca. 2 cm breite Streifen aufteilen. Die Stangen nach und nach mit dem Teig umwickeln und auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen.

Eigelb und Milch verrühren und den Teig damit bepinseln. Mit der Hälfte des Sesamöl bestreuen und bei Umluft 180°C ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Pfeffer, Meersalz und Sesam im Mörser zerstoßen.

Joghurt und Pesto Verde in eine Schüssel geben. 2/3 der Pfeffermischung dazu geben und gründlich verrühren. Dip mit dem Rest der Pfeffermischung bestreuen.

Spargel im Blätterteig mit Joghurtdip anrichten.

Spargel im Blätterteig

Zutaten

  • für 4 Personen
  • 20 Stangen grüner Spargel
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Eigelb
  • etwas Milch
  • 2 EL Sesam
  • 1/2 TL roter Pfeffer
  • 1 TL Meersalz
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 1 - 2 TL Pesto Verde von KoRo

Anleitungen

  • Spargel im Blätterteig - Rezept für Thermomix®
  • Gewaschenen Spargel von den holzigen Enden befreien und den Blätterteig in gleichgroße ca. 2 cm breite Streifen aufteilen. Die Stangen nach und nach mit dem Teig umwickeln und auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen.
  • Eigelb und Milch verrühren und den Teig damit bepinseln. Mit der Hälfte des Sesamöl bestreuen und bei Umluft 180°C ca. 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit Pfeffer, Meersalz und Sesam im Mörser zerstoßen.
  • Joghurt und Pesto Verde in den Mixtopf des Thermomix® geben. 2/3 der Pfeffermischung dazu geben und 20 Sekunden / Stufe 3 verrühren.
  • Dip mit dem Rest der Pfeffermischung bestreuen.
  • Spargel im Blätterteig mit Joghurtdip anrichten.
  • Guten Appetit!

 

Gratin & Co/ Herzgedanken aus der Küche

Spargel-Gnocchi-Gratin

Spargel, Spargel und noch mal Spargel. In meiner Küche dreht sich derzeit alles um das das Edelgemüse. Mein Sparschäler kommt nicht mehr zu Ruhe und egal ob aus der Pfanne, dem Varoma oder vom Grill, ich teste mich derzeit durch alle Variationen.

Bevor die Saison sich dem Ende neigt präsentiere ich euch heute ein göttliches Spargel-Gnocchi-Gratin. Für die Linie ist es nichts, aber was soll es! Erdbeeren haben derzeit auch Saison. Mit denen könnt ihr das wunderbar ausgleichen.

Spargel-Gnocchi-Gratin aus dem Thermomix®

Zutaten für das Spargel-Gnocchi-Gratin

2 rote Paprikaschoten, in groben Stücken
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
10 g Olivenöl
150 ml Wasser
1 TL Suppenpaste oder Gemüsebrühe (instant)
500 g Spargel (weiß oder gemischt)
Salz
Pfeffer
150 g Sahne
100 g Gruyère
2 Zweige Thymian
1 Zweig Oregano
500 g Gnocchi aus dem Kühlregal

Zubereitung für das Spargel-Gnocchi-Gratin

Gruyère in den Mixtopf des Thermomix® geben und 7 Sekunden / Stufe zerkleinern. Umfüllen.

Paprika, Zwiebel und Knoblauch einfüllen und 7 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern. Olivenöl dazugeben und mit Deckel 6 Minuten / Varoma / Stufe 1 dünsten.
Einen Topf mit Sazwasser aufsetzen.

Wasser, Gemüsepaste und Sahne einfüllen. 15 Minuten / 90°C / Stufe 1 köcheln lassen. Das Garkörbchen hierbei als Spritzschutz nutzen!

Backofen auf 180°C vorheizen.

Spargel schälen und in dem kochenden Salzwasser für maximal 5 Minuten blanchieren. Den Spargel herausnehmen, in Eiswasser abschrecken und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

Gnocchi nach Packungsangabe zubereiten.

Deckel auf den Mixtopf setzen und die Paprikasauce 8 Sekunden / Stufe 8 pürieren. Spargel und Gnocchi in einer Auflaufform mischen und mit der Sauce übergießen. Den Käse darüber geben und mit abgezupften Blättern von Thymian und Oregano bestreuen.

25 Minuten bei Umluft garen und heiß servieren. Guten Appetit!

Spargel-Gnocchi-Gratin aus dem Thermomix®

Spargel-Gnocchi-Gratin aus dem Thermomix®

Spargel-Gnocchi-Gratin aus dem Thermomix®

Spargel-Gnocchi-Gratin aus dem Thermomix®

Brot/ Herzgedanken aus der Küche/ Snacks

Thermomix® Rezept für Focaccia 

 

Thermomix® Rezept für Focaccia 

Thermomix® Rezept für Focaccia

 

Thermomix® Rezept für Focaccia ? Aber sicher doch! Focaccia ist ein absoluter Klassiker der italienischen Küche. Sie passt perfekt zu einem Glas Wein und überzeugt durch ihren besonders lockeren Teig, der mit dem Thermomix® ganz einfach zubereitet ist.Wir lieben Focaccia zu Salat, als Brotbeilage zum Grillen oder als Abendessen der besonderen Art.

Heute stelle ich euch das Thermomix® Rezept für Focaccia mit Spargel und Parmesan vor. Du findest hier im Blog auch das Thermomix® Rezept für Focaccia mit Kochschinken, Birne und Rosmarin. Wenn ihr mich fragt: Ich kann mich nicht entscheiden, welche Kombination leckerer ist. Am besten ihr probiert beide.

Zutaten für das Thermomix® Rezept für Focaccia 

Für 4 Fladen

1/2 Würfel Hefe
50 g Olivenöl plus 2 EL zum Beträufeln
10 g Honig
10 g Salz
300 ml Wasser
450 g Mehl (Type 550)
grobes Meersalz zum Bestreuen

Für meinen Belag habe ich folgendes gewählt:

4 kleine Stangen grünen Spargel
100 g geriebenen Parmesan

Zubereitung für das Thermomix® Rezept für Focaccia 

Hefe, Wasser, Honig, Salz und Öl in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl hinzufügen und 3 Minuten auf der Teigstufe kneten. Eine Schüssel mit etwas Olivenöl ausstreichen und den Teig darin ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Den Teig auf eine mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte geben und vierteln. Diese Viertel mit der flachen Hand zu Fladen drücken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Nach dem Gehen drückt ihr mit dem Finger kleine Löcher in den Teig der Focaccia, beträufelt ihn mit Olivenöl und bestreut sie großzügig mit Meersalz.

Den Spargel von den holzigen Enden befreien, schräg in dünne Scheiben schneiden, auf den Fladen verteilen und Parmesan drüber geben.

Abschließend im Ofen 12 bis 15 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit!

Probiert gerne auch dieses Olivenbrot à la Focaccia

 Thermomix® Rezept für Focaccia 

Thermomix® Rezept für Focaccia

Thermomix® Rezept für Focaccia 

Thermomix® Rezept für Focaccia

Herzgedanken aus der Küche/ Tarte & Co

Tortilla mit Spargel und Rucola

Tortilla mit Spargel und Rucola aus dem Thermomix®

Eine Tortilla mit Spargel ist perfekt, wenn du dich Low Carb ernährst.

Daher habe ich mir erlaubt den deftigen Klassiker mit viel grünem Spargel und Ei abzuwandeln. Herausgekommen ist eine tolle Beilage zu Salat, die klein geschnitten sogar als Fingerfood durchgeht!

Tortilla mit Spargel und Rucola aus dem Thermomix®

Tortilla mit Spargel und Rucola aus dem Thermomix®

Zutaten für die Tortilla mit Spargel und Rucola

ausreichend für 4 Portionen oder 16 kleine Häppchen

10 Stangen grüner Spargel
1 Zwiebel
80 g Gouda in Stücken
6 Eier
0,5 TL Salz
Pfeffer
2 EL + 5 g Olivenöl

Zubereitung für die Tortilla mit Spargel und Rucola mit dem Thermomix®

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Gouda in den Mixtopf geben und 7 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen und den Mixtopf spülen.
Die Zwiebel schälen, vierteln und einfüllen. 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Anschließend 10 g Olivenöl dazu geben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 andünsten. Käse, Eier, Salz und Pfeffer dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 4 vermischen.

Den Spargel von den holzigen Enden befreien. Eine feuerfeste Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen, den Spargel hinzugeben und ca. 5 Minuten anbraten.
Alternativ kann man auch den Mixtopfdeckel mit Wasser füllen und den Spargel ohne Fett andünsten!

So spart man sich dieses zusätzliche Öl.

Die verquirlte Käse-Eier-Masse dazugeben und für ca. 20 Minuten im Backofen garen. Die Tortilla mit Spargel schmeckt mit Rucola oder anderen Blattsalaten.

Tortilla mit Spargel und Rucola aus dem Thermomix®

Tortilla mit Spargel und Rucola aus dem Thermomix®

Zubereitung für die Tortilla mit Spargel und Rucola ohne Thermomix®

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Gouda reiben und zur Seite stellen.
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Käse, Eier, Salz und Pfeffer verquirlen.

Den Spargel von den holzigen Enden befreien. Eine feuerfeste Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin anschwitzen und danach den Spargel hinzugeben und ca. 5 Minuten anbraten.

Die verquirlte Käse-Eier-Masse dazugeben und für ca. 20 Minuten im Backofen garen. Die Tortilla mit Spargel schmeckt mit Rucola oder anderen Blattsalaten.
Wer gerne solche Eiergerichte mag, testet doch mal diese Rosenkohl-Frittata.

Tortilla mit Spargel

Eine Tortilla mit Spargel durfte es heute sein, denn die klassische Tortilla aus Kartoffeln und Ei ist nicht fürs Leute, die versuchen auf Kohlenhydrate zu verzichten bzw. diese einzuschränken. Daher habe ich mir erlaubt den deftigen Klassiker mit viel grünem Spargel und Ei abzuwandeln. Herausgekommen ist eine tolle Beilage zu Salat, die klein geschnitten sogar als Fingerfood durchgeht!

Zutaten

10 Stangen grüner Spargel

    1 Zwiebel

      80 g Gouda in Stücken

        6 Eier

          0,5 TL Salz

            Pfeffer

              2 EL + 5 g Olivenöl

                Anleitungen

                Den Backofen auf 200°C vorheizen. Gouda in den Mixtopf geben und 7 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen und den Mixtopf spülen.

                  Die Zwiebel einfüllen. 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Anschließend 10 g Olivenöl dazu geben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 andünsten. Käse, Eier, Salz und Pfeffer dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 4 vermischen.

                    Den Spargel von den holzigen Enden befreien. Eine feuerfeste Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen, den Spargel hinzugeben und ca. 5 Minuten anbraten.

                      Alternativ kann man auch den Mixtopfdeckel mit Wasser füllen und den Spargel ohne Fett andünsten!

                        So spart man sich dieses zusätzliche Öl.

                          Die verquirlte Käse-Eier-Masse dazugeben und für ca. 20 Minuten im Backofen garen. Die Tortilla mit Spargel schmeckt mit Rucola oder anderen Blattsalaten.

                            Herzgedanken aus der Küche/ Saucen & Pasten

                            Spargelsauce leicht gemacht: Eier-Pfeffer-Sauce zum Spargel

                            Eier-Pfeffer-Sauce-mit-Spargel-aus-dem-Thermomix®

                            Spargelsauce ist ja meist sehr fetthaltig. Der Klassiker Sauce Hollandaise besteht aus viel Butter und Eigelb. Doch es gibt tolle Alternativen dazu: Eier-Pfeffer-Sauce!

                            Pfeffer ist eigentlich nicht so mein Favorit unter den Gewürzen, aber es gibt Gerichte, denen er erst den letzten Pfiff gibt. So wie bei dieser Spargelsauce! Diese besteht aus einer Mayonnaise mit Quark vermischt und Eiern. Eine tolle Alternative zu Sauce Hollandaise.

                            Spargelsauce aus dem Thermomix®

                            Spargelsauce aus dem Thermomix®

                            Zutaten für die Spargelsauce 

                            2 Eier, hart gekocht
                            2 Prisen Salz
                            1 TL Dijonsenf
                            1 TL Weißweinessig
                            60 ml Rapsöl
                            75 g Magerquark
                            gemörserter, grüner Pfeffer
                            vier Zweige Petersilie
                            500 g grüner oder weißer Spargel

                            Zubereitung für die Spargelsauce

                            Die Eier schälen und die Eigelbe herauslösen. Mit dem Senf und Essig in den Mixtopf des Thermomix® geben. Deckel aufsetzen und in einem seperaten Behältnis Öl abwiegen.
                            Eier, Senf und Essig 2 Minuten / Stufe vermischen und dabei langsam das Öl über den Deckel laufend hinzugeben.
                            Quark und Salz hinzufügen und 10 Sekunden / Stufe 3 untermischen. Sollte das Eigelb noch nicht gut genug vermischt sein bitte 10 Sekunden / Stufe 8 erneut unterrühren.
                            Umfüllen und zur Seite stellen! Mixtopf spülen.

                            Spargel waschen und das untere Drittel schälen bzw. die harten Enden entfernen. Varoma® mit 700g Wasser aufsetzen, Spargel einlegen und 15 – 25 Minuten / Varoma® / Stufe 1 bissfest garen.
                            Nach dieser Garzeit den Spargel auf einem Teller anrichten. Die Sauce überziehen, mit dem gemörserten Pfeffer bestreuen.
                            Petersilie in den Thermomix® geben und 2 Sekunden / Turbostufe zerkleinern. Eiweiße dazugeben und 5 Sekunden / Stufe 3 zerkleinern. Eiweiß-Petersilie-Mischung über den Spargel und die Eier-Pfeffer-Sauce geben.

                            Guten Appetit!

                            Spargelsauce aus dem Thermomix®

                            Spargelsauce aus dem Thermomix®

                             

                            Selbstverständlich könnt ihr diese Sauce zu weißem Spargel genießen. Probiert alternativ diese Erdbeersauce zum Spargel.

                            Eier-Pfeffer-Sauce

                            Pfeffer ist das Gewürz, welches ich eigentlich zutiefst verabscheue, aber es gibt Gerichte, denen er erst den letzten Pfiff gibt. So wie bei dieser Sauce! Diese besteht aus einer Mayonnaise mit Quark vermischt und Eiern. Eine tolle Alternative zu Sauce Hollandaise.

                            Zutaten

                            2 Eier, hart gekocht

                              2 Prisen Salz

                                1 TL Dijonsenf

                                  1 TL Weißweinessig

                                    60 ml Rapsöl

                                      75 g Magerquark

                                        gemörserter, grüner Pfeffer

                                          vier Zweige Petersilie

                                            500 g grüner Spargel

                                              Anleitungen

                                              Die Eier schälen und die Eigelbe herauslösen. Mit dem Senf und Essig in den Mixtopf des Thermomix® geben. Deckel aufsetzen und in einem seperaten Behältnis Öl abwiegen.

                                                Eier, Senf und Essig 2 Minuten / Stufe vermischen und dabei langsam das Öl über den Deckel laufend hinzugeben.

                                                  Quark und Salz hinzufügen und 10 Sekunden / Stufe 3 untermischen. Sollte das Eigelb noch nicht gut genug vermischt sein bitte 10 Sekunden / Stufe 8 erneut unterrühren.

                                                    Zur Seite stellen!

                                                      Spargel waschen und das untere Drittel schälen bzw. die harten Enden entfernen. Varoma mit 700g Wasser aufsetzen, Spargel einlegen und 25 Minuten / Varoma / Stufe 1 bissfest garen.

                                                        Nach dieser Garzeit den Spargel auf einem Teller anrichten. Die Sauce überziehen, mit dem gemörserten Pfeffer bestreuen.

                                                          Petersilie in den Thermomix® geben und 2 Sekunden / Turbostufe zerkleinern. Eiweiße dazugeben und 5 Sekunden / Stufe 3 zerkleinern. Eiweiß-Petersilie-Mischung über den Spargel und die Eier-Pfeffer-Sauce geben.

                                                            Spargelsauce mit dem Thermomix®

                                                            Spargelsauce mit dem Thermomix®