Browsing Category

Allgemeines

Allgemeines

Arbeiten im Homeoffice – ein Ideal mit kleinen Einschränkungen


Vor einigen Tagen habe ich auf meiner FACEBOOK-SEITE gefragt, ob ihr euch das Arbeiten im Homeoffice für euch vorstellen könntet, da ich seit Oktober 2017 diesen Traum leben darf und ja, ich finde es mehr als ideal!
Perfekt beschreibt es wohl eher und, dass ich dazu außerdem für einen Verlag arbeiten darf ist das Krönchen, welches diese Job für mich noch attraktiver macht.
Eure Antworten jedoch waren ganz unterschiedlich. Manche arbeiten ebenfalls von Zuhause aus, für anderen wäre dieser Arbeitsplatz eher nicht vorstellbar.

Die Vorteile – Arbeiten im Homeoffice

– Arbeitszeit ist frei einteilbar
Meine wöchentliche Arbeitszeit kann ich mir zu 95% frei einteilen. Außer bei Meetings an denen ich anwesend sein MUSS oder bei Firmenevents habe ich keinerlei Vorgaben, wann ich meine Aufgaben erfülle. Im Idealfall sitze ich Punkt neun Uhr am MacBook und starte in meinen Arbeitstag.
– Die Struktur meines Arbeitstages ist frei wählbar
Ebenso kann ich mein Aufgabenfeld so strukturieren wie ich es möchte. Ob ich zuerst Fotos bearbeite, Kundenanfragen beantworte oder mich um Social Media im Allgemeinen kümmere oder ein Rezept teste – das bleibt alles mir überlassen. Hauptsache am Ende des Tages stimmt das Ergebnis. Für meine Kollegen und für MICH.
– Nervige Kollegen? Mir doch egal!
Das schreibe ich jetzt absichtlich etwas provokant. 😉
An dieser Stelle möchte ich ganz ehrlich und offen verkünden, dass ich KEINE NERVIGEN KOLLEGEN habe. Selbstverständlich schießt mal einer über das Ziel hinaus oder hat mal einen schlechten Tag, aber ich hatte bisher nie einen Job, in dem ich mich IN DEM TEAM so wohl fühlte wie jetzt. Und selbst wenn ich diese Art von Kollegen hätte, würde ich ihnen ja nicht begegnen.
– Ein Platz an der Sonne?
Ja, auch das! Wenn ich bei schönem Wetter von der Terrasse aus arbeite, sieht das keiner. Bei Regen verziehe ich mich gerne auf mein kuscheliges Bett und wenn ich ehrlich bin, könnte ich sogar von der Badewanne aus arbeiten – und habe es sogar schon getan. Und damit kommen wir auch direkt zu den Nachteilen!

Die Nachteile – Arbeiten im Homeoffice

– Ohne Disziplin funktioniert gar nichts!
Wie ich bereits weiter oben schrieb, sitze ich um Punkt neun Uhr am Schreibtisch. Ich brauche diese Struktur, denn sie verschafft mir schon morgens die nötige Disziplin, die man benötigt, um das Arbeiten im Homeoffice nicht zu einem Job nach Lust und Laune verkommen zu lassen. ich habe eine Mittagspause von 12 – 13 Uhr und arbeite dann meistens noch bis 15 / 15.30 Uhr – im Regelfall.
– Arbeiten? Da war doch noch was!
In manchen Fällen arbeite ich abends noch.
Im Beispielsfall habe ich meine Tochter nachmittag aus dem Kindergarten abgeholt, Einkäufe erledigt, Abendbrot zubereitet und sitze entspannt auf dem Sofa. Dann setze ich mich ans MacBook, um einen Beitrag für meinen Blog zu schreien (wie auch immer) und prompt fällt mir ein, dass ich dies und das direkt miterledigen könnte. Schon hat sie wieder zugeschnappt – die kleine aber fiese Falle. Aber genau hier kann man ebenfalls mit Disziplin an sich selbst arbeiten. Feierabend ist Feierabend. Punkt!
– Du bist doch den ganzen Tag Zuhause!
Wie ich diesen Satz hasse. Ja, ich bin Zuhause, genauer gesagt im Homeoffice – und ich arbeite! Daher passt es eben nicht immer, wenn eine Freundin meint, sie müsse spontan mit Brötchen vor der Tür stehen. *
Genau so wenig kann ich mir genau wie andere Arbeitnehmer keine stundenlangen Shoppingtrips gönnen. Was ich mir jedoch gönne ist eine Putzfrau. Ich höre es gerade schon wieder….Du bist doch den ganzen Tag Zuhause!
P.S. *Ausnahmefälle sind Anrufe vom Kindergarten – da springe ich sofort und lasse alles stehen und liegen.
Ich kann noch 1 1/2 Jahren Homeoffice kaum ernsthafte Nachteile sehen. Meine Reisen nach Kiel sind hingegen immer eine kleine Auszeit vom Alltag, der Familie und eine schöne Abwechslung. Ich sehe liebgewonnene Kollegen wieder und fliege jedes Mal mit viel neuem Input zurück. Beruflich und privat gesehen! Selbstverständlich muss man vieles über Mails und Telefon klären, ich bekomme nie etwas ab von mitgebrachten Kuchen und habe ebenso keine Kollegen für einen kurzen Plausch in der Bürotür stehen. Dafür habe ich jedoch ein eigenes Büro, welches ich mir selbst nach meinen Vorstellungen einrichten konnte, manchmal einen Platz an der Sonne, wenn ich will den ganzen Geburtstagskuchen alleine und meinen Traumjob sowieso!

Allgemeines/ Kooperationen

Anzeige – DC SUPER HERO GIRLS von Warner Bros. inklusive Gewinnspiel

Girl Power mit den DC Super Hero Girls

Träumt nicht irgendwie jedes kleine Mädchen davon eine mutige und unbesiegbare Heldin zu sein?

Und ja, ICH hätte einiges dafür gegeben als Kind solch ein cooles Idol an meiner Seite zu haben, wie die #DCSuperHeroGirls, denn in so manchen Momenten hätte ich tatkräftige #GirlPower gebrauchen können. Beispielsweise, wenn die Jungs aus der Oberstufe zum wiederholten Male der Meinung waren, dass sie die Helden des Schulhofs sind, sich die besten Plätze zum Chillen aussuchten und jedem der anderer Meinung war diese mit lautem Geschrei austrieben.
Als erwachsene Frau weiß ich natürlich mittlerweile, dass Mädchen gar keine Superheldin sein müssen, um ihre Ziele zu erreichen und mutig zu sein. Nur habe ich das nicht an der Elite-Schule für Superhelden gelernt.
Dieses Selbstbewusstsein vermitteln die DC Superheldinnen und das ist die Botschaft, die hinter der Serie steckt. Zusammenhalt, ein gutes Miteinander und vor allen Dingen Freundschaft ist DAS zentrale Thema jeder einzelnen Folge.

Warner Bros. #DCSuperHeroGirls

Girl Power steckt in jedem Mädchen!

Jedes Mädchen hat nämlich selbst jede Menge Girl Power in sich und kann genauso stark sein wie sie möchte. Genau das vermitteln die Bücher, die mir Warner Bros. Entertainment GmbH und cbj zur Verfügung gestellt haben.

Warner Bros. Entertainment GmbH


Sie machen Mut sich jedem Problem zu stellen und zeigen, dass selbst DC Super Hero Girls ab und an Freundinnen brauchen um Feinde besiegen zu können.  Natürlich helfen dabei Superheldinnen-Kräfte wie technisches Verständnis und viele weitere außergewöhnliche Talente, aber schlummert nicht in jedem von uns eine besondere Fähigkeit, die nur darauf wartet losgelöst zu werden? Meine Tochter ist mit ihren 3,5 Jahren auf dem besten Weg eine kleine Kämpferin  zu werden und wenn sie alt genug ist, werde ich ihr mit Sicherheit von  der Serie erzählen und sie gerne mit ihr anschauen.
Die Charaktere sind unglaublich toll und sympathisch, immer freundlich und sehr hilfsbereit. Damit fühlt man sich „direkt unter Freundinnen“. Kein Wunder also, dass die Bücher so viele Fans haben. Besonders cool ist auch die blaue Schrift, die sich gerade für Kinderaugen sehr angenehm lesen lässt.
Da die Bücher alle in sich abgeschlossen sind ist es außerdem kein Problem mal einen Band auszusetzen – aber ich bin überzeugt davon, dass die Mädels alle Teile lesen wollen, denn schließlich gibt es jede Menge Abenteuer zu erleben.

Warner Bros. Entertainment GmbH


Warner Bros. Entertainment GmbH


Warner Bros. Entertainment GmbH


Zur Produktreihe rund um die Serie, die ihr auf #YouTube ansehen könnt, gehören neben Büchern von cbj,  coole Ankleidepuppen von Mattel und modische Shirts von Spreadshirt

Jetzt gibt es Girl Power zu gewinnen!

Und gebe ich euch die Möglichkeit, die #DCSuperHeroGirls selbst näher kennenzulernen. Vielleicht habt ihr selbst  eine kleine Heldin zwischen sechs und zwölf Jahren daheim, die sich über eines der beiden Fanpakete freut und somit sicher bald ihre ganz persönliche Superheldin findet.  Jedes Fanpaket beinhaltet insgesamt drei Bücher mit jeweils einer Geschichte rund um Batgirl, Wonder Women und Supergirl und ein kleines Goodie – lasst euch überraschen.
Gewinnspielfrage: Mit wem teilt sich WONDER WOMAN ein Zimmer?
(Eine kleine Lösungshilfe findet ihr in diesem Video!)

Hinterlasst mir euren Kommentar mir der richtigen Lösung auf dem Blog. Selbstverständlich werden diese Kommentare erst nach dem Ende der Aktion freigeschaltet, um anderen Teilnehmern nicht die Lösung zu verraten. 😉
Die Aktion endet am 18.02.2018 um 22 Uhr.
Der Gewinner wird per Losverfahren durch Zufallsgenerator ermittelt und spätestens am 19.02.2018 hier bekanntgegeben.
Teilnehmen dürfen Personen ab 18 Jahre, sonst nur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung oder ein Tausch des Gewinns ist nicht möglich.
Der Versand per Post findet nur innerhalb Deutschland statt!
Du erklärst Dich damit einverstanden, im Falle eines Gewinnes namentlich auf dieser Seite genannt zu werden. Wenn nicht binnen einer Woche nach Bekanntgabe und Benachrichtigung des Gewinners eine Postanschrift für die Übersendung des Gewinns zur Verfügung gestellt wird, verfällt der Gewinn. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht.
Datenschutzerklärung:
Die bereitgestellten Informationen werden ausschließlich für die Ermittlung und Kontaktierung des Gewinners verwendet und nach Abwicklung des Gewinnspiels gelöscht. Fragen oder Bitten um Informationen zu dem Gewinnspiel sind zu richten an rici(at)herzgedanke.de
Nachtrag: Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner Mademoiselle Cake und Karin. Ihr erhaltet eine Mail von mir mit der Bitte um Adresssendung. 🙂

Allgemeines

Anzeige – Drummer Girl rockt das OTTO Shopping Festival

OTTO Shopping Festival Entdecken


Heute erzähle ich euch ein bisschen über OTTO, meine erste eigene Wohnung und was ein Zabona Tisch mit einer kleinen Rockgöre zu tun hat. Seid gespannt!
Mein Mann und ich planen in diesem Jahr eine größere Renovierungsaktion. Während wir in den letzten Wochen bereits durch etliche Möbelhäuser für ein neues Sofa und diverses anderes Mobiliar gezogen sind, habe ich mich daran erinnert wie ich meine erste eigene Wohnung eingerichtet habe.
Ich lebte damals allein, war beruflich viel unterwegs und hatte weder Zeit, die Möglichkeit und besonders nicht die Nerven um Möbel in den zahlreichen Möbelhäusern auszusuchen, zu transportieren und abschließend aufzubauen.

OTTO Shopping Festival 02


Meine erste Einrichtung entsprang daher bis auf wenige Ausnahmen aus dem OTTO – Katalog. Für ein „DDR-Kind“ war diese Möglichkeit des Einkaufen sowieso eine ganz neue Ära. Ein Anruf genügte, um mir binnen weniger Tage oder 48 Stunden verschiedenste Produkte liefern zu lassen. Unfassbar! Möbel, Bekleidung – selbst Bettwäsche und Handtücher. Die Auswahl erschien mir grenzenlos. Ich fand alles was ich benötigte, um mein kleines Reich einzurichten und auszustatten.
Es war aufregend, verführerisch und jedes Mal, wenn ich den OTTO – Katalog durchblätterte fand ich neue stylische Accessoires. Wie vorteilhaft war es dabei, dass OTTO für jeden Geldbeutel etwas anbot. Als ich nach wenigen Wochen meine ganz persönliche Wohlfühloase geschaffen hatte, war ich nicht nur unglaublich stolz auf mich, sondern schlichtweg glücklich.
Wenn ich abends heim kam, sah ich mich in meinen vier Wänden um und fühlte eine Freude, die mein Herz schneller klopfen und mich immerzu lächeln ließ. Ich tanzte mit der Haarbürste bewaffnet – als imaginäres Mikrofon vor dem Mund – durch das Bad, machte in der Küche Musik mit den neuen Töpfen und hüpfte vor lauter Lebensfreude auf dem nigelnagelneuem Sofa herum.

OTTO Shopping Festival 03


Hätte es damals schon den Zabona Tisch gegeben wäre ich nicht minder ausgeflippt als Mia. Mia?, fragt ihr euch jetzt eventuell!? Wie ihr kennt die kleine Rampensau noch nicht?
Mia ist das coole Drummer Girl aus dem neuesten Spot zum OTTO Shopping Festival und begeisterte mich sofort mit ihrer Lebensfreude und Coolness. Während die Lieferanten ihr nur kurz den Rücken kehren wollen, dreht die kleine Rockgöre voll auf und weiht den neuen Esstisch auf ihre Art und Weise ein – nämlich mit einem abgedrehten Schlagzeug – Solo.
Diese Werbung macht Spaß, bringt gute Laune mit und ist absolut realistisch, denn auch meine kleine Maus rockt Zuhause gerne mal mit Töpfen und diversem Zubehör aus der Küche auf unserem Esstisch. Und da wir eh einen neuen benötigen, liebäugeln wir derzeit sehr mit dem Zabona Tisch aus dem OTTO Shopping Festival. Mal schauen wie wir uns letztendlich entscheiden.
Schaut ihr euch doch in der Zwischenzeit den neuen Spot von OTTO an. Ihr solltet Mia nämlich nicht verpassen. Ich freue mich, wenn ihr mir eure Meinung dazu in den Kommentaren hinterlasst.

Allgemeines

(Werbung inkl. Verlosung) Gewinne mit #weltbild und #herzgedanke Weihnachtsromane

Ein tierischer Weihnachtsroman oder eine Liebelei unterm Tannenbaum?
Wonach sehnt sich der Bücherfreund in der Vorweihnachtszeit?

Es glitzert und funkelt überall und ein Duft von Glühwein und gebratenen Mandeln liegt über den Weihnachtsmärkten der Stadt. In den Häusern wird gewerkelt, geschmückt und gebacken, aber auch so manches Geheimnis bewahrt.
Es ist wohlig warm, man gönnt sich Punsch und Plätzchen.

Aber was wäre das alles ohne die schönsten Weihnachtsromane von Weltbild?

Weltbild und Herzgedanke möchten euch heute schon vorab beschenken und verlosen drei Weihnachtsroman-Päckchen bestehend aus folgenden Büchern:

Vier Pfoten unter Weihnachtssternen, Petra Schier
In drei herzerwärmenden Romanen lässt Petra Schier eine verzauberte Weihnachtsstimmung aufkommen. Dafür sorgen vor allem die drei liebenswerten vierbeinigen Helden, Nick der Weihnachtshund, Labradorhündin Billa und Cocker-Dame Lulu.
Drei Romane in einem Band:
Ein Weihnachtshund für alle Fälle
Ein Weihnachtsengel auf vier Pfoten
Vier Pfoten und das Weihnachtsglück
Best.-Nr. 56 98 534, Seiten 496
Weltbild-Sammelband (drei Romane in einem Band), 10.- €

Das Glück kommt mit der Weihnachtspost, Mia Jakobsson
In einem Brief an den Weihnachtsmann wünscht sich die achtjährige Greta eine neue Frau für ihren Vater. Sie ahnt nicht, wo ihr Brief in Wirklichkeit landet, auf dem Schreibtisch der Journalistin Malin. Deren Chef wittert eine rührende Story für die Weihnachtszeit und schickt Malin kurzerhand in das idyllische Dorf in Jämtland, wo Greta mit ihrer Familie lebt. Malins Aufgabe: die passende Frau für Gretas Vater finden. Dumm nur, dass Malin das kleine Mädchen so schnell ins Herz schließt – und auch ihren Vater nur ungern einer anderen Frau überlassen will.
Best.-Nr. 56 97 874, Seiten 224
Weltbild, 10,99 €
Geschenke aus dem Paradies, Katie Fforde
Eigentlich weiß Nel so schon kaum, wo ihr der Kopf steht. In ihrem Geschenkeladen herrscht Chaos, die pubertierende Tochter macht ihr die Hölle heiß, und Nels eifersüchtiger Freund Simon sorgt auch nicht gerade für pure Glückseligkeit. Nur ihre drei treuen King-Charles-Spaniels sind gemütvoll wie immer. Die Gesamtsituation wird nicht entspannter, als Nel in der Vorweihnachtszeit zufällig unter einem Mistelzweig steht und von einem geheimnisvollen Fremden geküsst wird. Zwar fühlt Nel sich augenblicklich wie im siebten Himmel, aber dieser Zustand hält nicht lange an, denn plötzlich steht Simon vor ihr.
Best.-Nr. 58 76 669, Seiten 510
Weltbild, 6,99 €

Alles was du tun musst um an der Weihnachtsroman –  Verlosung teilzunehmen ist folgendes:

🎄🎁 Like die Seite HERZGEDANKE bei Facebook
🎄🎁 Schreibe in einem Kommentar unter dem Beitrag bei Facebook, warum du die Weihnachtsromane gewinnen solltest!
Die Aktion endet am 17.12.2017 um 12 Uhr.
Der Gewinner wird per Losverfahren durch Zufallsgenerator ermittelt und per Mail oder Facebook benachrichtigt.
Teilnehmen dürfen Personen ab 18 Jahre, sonst nur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten.
Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist nicht möglich.
Der Versand findet nur innerhalb Deutschland statt.
Wenn nicht binnen einer Woche nach Bekanntgabe und Benachrichtigung des Gewinners eine Postanschrift für die Übersendung des Gewinns zur Verfügung gestellt wird, verfällt der Gewinn.
Datenschutzerklärung:
Die bereitgestellten Informationen werden ausschließlich für die Ermittlung und Kontaktierung des Gewinners verwendet und nach Abwicklung des Gewinnspiels gelöscht. Ergänzend gelten auch die Datenschutzhinweise von Facebook. Fragen oder Bitten um Informationen zu dem Gewinnspiel sind zu richten an rici(at)herzgedanke.de

Allgemeines/ Kooperationen

ANZEIGE – Gewinnspiel "Das McBook (fast) alles über McDonald’s"

Gewinne Das McBook: (fast)
alles über McDonald’s

Ich kann mich nach wie vor ganz genau an den Tag  erinnern, als ich  das erste Mal bei McDonald´s war. Ganze 60 km sind wir damals mit dem Auto übers Land  gefahren, um im brandenburgischen Umland ein bisschen Fast Food und ganz viel Burger-Feeling zu schnuppern.
Der Begriff „Systemgastronomie“ war zu dem Zeitpunkt noch gar nicht erfunden und so etwas wie “ Drive In“war im Osten sowieso völlig unbekannt.

Burger? Was waren das überhaupt? Und warum konnte ich nicht alle auf einmal bestellen?
Kurzum ich war völlig überfordert – und bin es heute noch!
McDonald´s ist und bleibt ein Mythos – für viele! Aber was ist denn nun eigentlich dran am Gerücht des Happy Meal, der nicht schimmeln kann und an den Sägespänen in den Pommes? Woher kommt eigentlich das Fleisch für die Pattys und welche Lieferanten hat McDonald´s für all die anderen Produkte?

Spiegel-Bestsellerautorin Alexandra Reinwarth ist all diesen Fragen auf den Grund gegangen. In humorvoller Art und Weise berichtet sie  in  Das McBook: (fast) alles über McDonald’s von ihrer Exkursion durch chromglänzende Hallen und den Bekanntschaften von Arbeitern in weißen Ganzkörperanzügen. Sie räumt mit Vorurteilen auf, erklärt  warum der Sesam auf den Burger-Buns nicht schwarz wird und vor allen Dingen berichtet sie von unzähligen Kontrollen!
Ganz spannend fand ich persönlich die Ausführungen über das Restaurant der Zukunft und geplante Interaktionen mit dem Kunden, denn das ist das was mich bisher immer am meisten bei einem Besuch in einer der Filialen störte: Es gibt kaum Augenkontakt zum Kunden, besonders beim „Drive In“ – da rege ich mich jedes Mal drüber auf!

Ein Leben ohne McDonald’s ist möglich aber sinnlos!

Zugegeben:  auch ich kenne die Wallraff-Reportage über McDonald´s, aber hat sie mich je davon abgehalten mir nach einem Shoppingbummel in der Stadt noch ein kleines McSunday mit Karamellsauce zu holen? Nein! Konnte Wallraff mich dazu bewegen Burger und Pommes aus meinem Leben zu verbannen? Nein! Ich gehe gerne zu McDonald´s und werde es ebenso weiterhin tun. Es gibt ständig irgendwelche Lebensmittelskandale oder neue Erkenntnisse über die richtige Ernährung. In der Hinsicht muss jeder seinen eigenen Weg finden. Mein Weg wird definitiv wieder zu McDonald´s führen. Nicht oft, aber ab und an darf das ruhig sein.
Und an dieser Stelle gebe ich zu, dass ich den Mc-Nächtliche-Hungerattacke wohl sehr vermissen würde!

Und wer nun immer noch skeptisch ist, der darf die Wahrheit über McDonald´s gerne selbst herausfinden.

Gewinne Das McBook: (fast)
alles über McDonald’s

Erzähl mir in der Kommentarbox von deinen Erfahrungen mit McDonald´s und welche Fragen du McDonald´s gerne stellen würdest.
Die Aktion endet am 29.10.2017 um 12 Uhr.
Der Gewinner wird per Losverfahren durch Zufallsgenerator ermittelt und am 31.10.2017 hier bekanntgegeben.
Teilnehmen dürfen Personen ab 18 Jahre, sonst nur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung oder ein Tausch des Gewinns ist nicht möglich.
Der Versand per Post findet nur innerhalb Deutschland statt!
Du erklärst Dich damit einverstanden, im Falle eines Gewinnes namentlich auf dieser Seite genannt zu werden. Wenn nicht binnen einer Woche nach Bekanntgabe und Benachrichtigung des Gewinners eine Postanschrift für die Übersendung des Gewinns zur Verfügung gestellt wird, verfällt der Gewinn.
Datenschutzerklärung:
Die bereitgestellten Informationen werden ausschließlich für die Ermittlung und Kontaktierung des Gewinners verwendet und nach Abwicklung des Gewinnspiels gelöscht. Fragen oder Bitten um Informationen zu dem Gewinnspiel sind zu richten an rici(at)herzgedanke.de

Nachtrag: Der Gewinn des Buches wurde bereits an Tanja Hammerschmidt veranlasst. Herzlichen Glückwunsch!!