Browsing Category

Herzgedanken aus der Küche

Frühstücksideen/ Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Waffeln mit Hüttenkäse - machen pappsatt -

Waffeln mit Hüttenkäse zu backen funktioniert perfekt als Alternative, wenn du keinen Quark oder Joghurt Zuhause hast. Denn nicht anders entstand diese Rezept: ich wollte Waffeln backen und hatte nur noch Hüttenkäse im Kühlschrank. Da die Waffeln spontan so gut schmeckten und außerdem noch pappsatt machten, mussten sie direkt auf den Blog und nun lass es dir schmecken!

Waffeln mit Hüttenkäse aus dem Thermomix®

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für die Waffeln mit Hüttenkäse

ergibt 6 doppelte Waffeln

40 g Zucker
125 g Margarine
150 g Bananen, reif, in Stücken
200 g fettarmer Hüttenkäse
120 g fettarme Milch
3 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Öl für das Waffeleisen

6 Portionen / pro Portion
438 kcal
12,2 g Eiweiß
22,4 gFett
43,9 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Tipp: Den Zucker könnt ihr durch Erythrit oder anderen Süßstoff ersetzen. Mit Erythrit beinhaltet das Rezept folgende Nährwerte:

6 Portionen / pro Portion
411,1 kcal
12,2 g Eiweiß
22,4 gFett
37,2 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Zubereitung für die Waffeln mit Hüttenkäse mit dem Thermomix®

Waffeleisen vorheizen.  Zucker in den Mixtopf geben, 20 Sekunden / Stufe 10 pulverisieren und mit dem Spatel nach unten schieben. Margarine zugeben und 1 Minute / Stufe 4 schaumig rühren.
Bananen, Hüttenkäse, Milch, Eier, Mehl, Backpulver und Salz zugeben und 30 Sekunden / Stufe 6 verrühren, Teig gegebenenfalls in eine Schüssel umfüllen und zu Waffeln ausbacken.

Besuche mich auf Instagram

Zubereitung für die Waffeln mit Hüttenkäse

Waffeleisen vorheizen.  Zucker und Margarine in einer Schüssel vermengen und mit einem Rührbesen schaumig schlagen.
Bananen zerdrücken und mit Hüttenkäse, Milch, Eier, Mehl, Backpulver und Salz gründlich verrühren. Teig zu Waffeln ausbacken. Guten Appetit!

Einfache Waffeln aus dem Thermomix®

Einfache Waffeln aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Lebkuchen-Waffeln

Dips/ Herzgedanken aus der Küche

Tomaten Salsa - scharf und würzig -

Tomaten Salsa muss bei mir scharf und würzig sein und wenn es dazu noch Chips gibt bin ich nicht mehr zu halten. Aber wusstest du, dass sie auch perfekt zu Hähnchen oder Grillgemüse passt? Wer es also scharf mag, wird diese Salsa lieben!

Tipp: Diese Tomaten-Salsa kannst du sofort servieren, oder wenn sie im Nachhinein zu flüssig wird auch mit etwas Stärke und Tomatenmark aufkochen und dann als Soße verwenden, ganz wie du magst!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für die Tomaten Salsa

1 kleine Dose gestückelte Tomaten
3 große Tomaten
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen oder 1 TL Knoblauchpaste
2 Chilis – Achtung: mehr Kerne beeinflussen auch den Schärfegrad
1 Paprika
1 TL Kreuzkümmel
1 Prise Curry
1 Prise Zucker
1 Spritzer Limettensaft
Salz nach Belieben
Chiliflocken nach Belieben

Zubereitung für die Tomaten Salsa mit dem Thermomix®

Die Dosentomaten kurz ablaufen lassen, die restlichen Tomaten von ihren Strünken befreien und halbieren. Die Zwiebel schälen und ebenso halbieren. Die Chilis in Stücken schneiden und je nach Belieben von den Kernen befreien. Paprika entstrunken und in große Stücke schneiden. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 6 pürieren. Sofort servieren. Guten Appetit!

Zubereitung für die Tomaten Salsa

Die Dosentomaten kurz ablaufen lassen, die restlichen Tomaten von ihren Strünken befreien und halbieren. Die Zwiebel schälen und ebenso halbieren. Die Chilis in Stücken schneiden und je nach Belieben von den Kernen befreien. Paprika entstrunken und in große Stücke schneiden. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und solange pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sofort servieren. Guten Appetit!

Tomaten Salsa aus dem Thermomix®

Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Soda Brot ohne Zucker - schnell und einfach -

Soda Brot ohne Zucker gelingt dir garantiert, denn als Backtriebmittel wird hier Natron statt Hefe – in Kombination mit Buttermilch – verwendet. Es ist perfekt, wenn du spontan zum Abendessen ein frisches Brot zubereiten willst, denn es benötigt keinerlei Gehzeit, kommt ohne Butter aus und wenn du es ein bisschen aufpimpen willst, streue Haferflocken, Röstzwiebeln, Oliven oder Speckwürfel in den Teig.

Aber am Allerbesten schmeckt es mit guter gesalzener Butter.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Soda Brot am Besten am selben Tag essen. Ansonsten lässt es sich auch gut einfrieren!

Zutaten für das Soda Brot

Für 1 Laib
500 g Weizenmehl Typ 450
1 TL Natron
1 TL Salz
400 ml Buttermilch

Zubereitung für den Soda Brot mit dem Thermomix®

Den Backofen auf 200°C vorheizen und eine passende Backform mit Backtrennmittel vorbereiten. Alle trockenen Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Die Milch dazugeben und 3 Minuten / Teigstufe kneten.  Den sehr klebrigen(!) Teig auf eine bemehlte Backmatte oder eine entsprechende Unterlage geben und mit den Händen und eventuell noch etwas Mehl erneut durchkneten. Danach zu einem Laib formen und in die Form geben.
Das Brot 45 – 60 Minuten Minuten backen bis es goldbraun ist. Hier variiert die Backzeit sehr nach Backofen!

Hinweis: Das Brot auf dem Foto wurde in der „Lilly“ von Pampered Chef 45 Minuten gebacken, mit geschlossenem Deckel und danach habe ich es weitere 5 Minuten mit offenen Deckel gebacken.

Alternativ forme eine Kugel, die du mit den Händen etwas flach drückst und kreuzweise einschneidest.
Das Brot dann nur ca. 30 Minuten backen!

Zubereitung für den Soda Brot mit dem Thermomix®

Den Backofen auf 200°C vorheizen und eine passende Backform mit Backtrennmittel vorbereiten. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel gut mischen und danach die Buttermilch unterkneten.  Den sehr klebrigen Teig auf eine bemehlte Backmatte oder eine entsprechende Unterlage geben und mit den Händen erneut durchkneten. Danach zu einem Laib formen und in die Form geben.
Das Brot 45 – 60 Minuten Minuten backen bis es goldbraun ist. Hier variiert die Backzeit sehr nach Backofen!

Hinweis: Das Brot auf dem Foto wurde in der „Lilly“ von Pampered Chef 45 Minuten gebacken, mit geschlossenem Deckel und danach habe ich es weitere 5 Minuten mit offenen Deckel gebacken.

Alternativ forme eine Kugel, die du mit den Händen etwas flach drückst und kreuzweise einschneidest.
Das Brot dann nur ca. 30 Minuten backen!

Besuche mich auf Instagram

Soda Brot ohne Zucker aus dem Thermomix®

Soda Brot ohne Zucker aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Brown Soda Bread
Soda Bread mit Rosinen

Getränke/ Herzgedanken aus der Küche

Holunder-Caipirinha - erfrischend und süffig -

Holunder-Caipirinha ist eine tolle Alternative zum herkömmlichen Caipi-Genuss, denn der Holunderblütensirup schmeckt nicht nur erfrischend, sondern sorgt für eine ganz besonders Note. Eine gute Portion weißer Zucker im Glas muss dabei genau so sein wie zerstoßene Limetten und Cachaça  – ein Muss für Cocktail-Fans.

Präsentiere den Cocktail doch auf deiner nächsten Sommerparty. Deine Freunde werden überrascht sein, wie herrlich erfrischend der Drink ist. Du kannst jedem Glas auch noch einen TL Minzsirup hinzufügen. Das gibt der Erfrischung aus dem Glas noch einen Extrakick und dem Drink eine tolle Farbe.

Holunder-Caipirinha

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für den Holunder-Caipirinha

Für 4 Gläser
4 Bio-Limetten, unbehandelt
4 EL (80 g) weißer Rohrohrzucker
400 g Crushed Ice
120 ml weißer Zuckerrohrschnaps (Cachaça)
200 ml Holunderblütensirup
Minze zum Verzieren

Zubereitung für den Holunder-Caipirinha mit dem Thermomix®

Die Limetten vierteln. Den Rohrohrzucker in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 10 pulverisieren. Den Zuckerrohrschnaps, Holunderblütensirup und die Limetten zugeben und 3 Sekunden / Stufe 6 vermischen. In den Gläsern verteilen und mit Crushed Ice auffüllen. Mit Minze verziert sofort servieren!

Zubereitung für den Holunder-Caipirinha

Die Limetten achteln! Auf 4 Gläser verteilen. Je 1 EL von dem Rohrohrzucker in die Gläser füllen und mit einem Stößel etwas zerdrücken. Das Crushed Ice hinzufügen und mit je 30 ml Zuckerrohrschnaps und 50 ml Holunderblütensirup aufgießen. Die Mischung etwas umrühren und mit Minze verziert sofort servieren!

Besuche mich auf Instagram

 

Holunder-Caipirinha aus dem Thermomix®

Holunder-Caipirinha

Das könnte dir auch gefallen:
Bier-Mojito

Dips/ Herzgedanken aus der Küche

Schnelle Aioli mit Meerrettich

Aioli selbstgemacht ist um Längen besser als gekaufte. Diese Variante ist außerdem noch mega easy zuzubereiten und lässt sich kurzerhand immer wieder abwandeln. So wird ein ganz einfaches Rezept zu einer Meerrettich-Aioli. Ideal um Vampire zu vertreiben oder spontane Gäste zum Dippen zu verführen.

Dazu passen Fisch, Garnelen oder auch Kartoffel-Wedges und Gemüsepommes. Aber Achtung, es besteht Suchtgefahr, denn da das Rezept so easy in der Zubereitung ist, lässt sich ganz schnell für Nachschub sorgen.

Besuche mich auf Instagram

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für die Aioli

100 g Vollmilch
1 TL Salz
200 g Sonnenblumenöl
1 Knoblauchzehe oder 1/2 TL Knoblauchpaste
1 – 3 TL Sahnemeerrettich (je nach Geschmack)
Saft von 1/2 Zitrone
Pfeffer

Zubereitung für die Aioli mit dem Thermomix®

Vollmilch, Sonnenblumenöl, Salz und Knoblauch in den Mixtopf des Thermomix® geben und 6 Sekunden / Stufe 7 pürieren. So entsteht eine dickliche Masse, die du bereits verwenden kannst.

Für die Meerrettich-Aioli gibst du je nach Geschmack den Sahnemeerrettich, den Saft von einer halben Zitrone und Pfeffer dazu und pürierst die Masse erneut für 5 Sekunden / Stufe 3.

Zubereitung für die Aioli 

Vollmilch, Sonnenblumenöl, Salz und Knoblauch in einen hohen Messbecher geben und mit einem Pürierstab pürieren. So entsteht eine dickliche Masse, die du bereits verwenden kannst.

Für die Meerrettich-Aioli  gibst du je nach Geschmack den Sahnemeerrettich, den Saft von einer halben Zitrone und Pfeffer dazu und pürierst die Masse erneut.

Schnelle Aioli mit Meerrettich aus dem Thermomix®

Schnelle Aioli mit Meerrettich

Schnelle Aioli mit Meerrettich aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Tomaten-Quark-Dip mit Oliven
Gurken-Quark mit Dill