Browsing Category

Herzgedanken aus der Küche

Dessert/ Herzgedanken aus der Küche

Erfrischendes Sorbet aus Orangensaft

Erfrischendes Orangensorbeit aus dem Thermomix®

Puh!, ich habe diesen Sommer so satt. Ganz ehrlich schlägt der mir mittlerweile aufs Gemüt, ich bin mehr als urlaubsreif und überhaupt bin ich völlig lustlos. Damit ich aber nicht ganz jämmerig werde, genieße ich ab und an ein leckeres Sorbet.

Erfrischendes Orangensorbeit aus dem Thermomix®

Erfrischendes Orangensorbeit aus dem Thermomix®

Für dieses Sorbet braucht ihr nur drei Zutaten, ein bisschen Zeit und im Idealfall eine Eiswaffel. Aber VORSICHT!, die könnte euch ganz schnell aus der Hand genommen werden, denn hier kommt DIE Erfrischung des Sommers.

Zutaten für das Sorbet

660 ml Orangensaft mit Fruchtfleisch
25 g Speisestärke
4 EL Orangenmarmelade oder Orangenblütenhonig

Zubereitung für das Sorbet

Orangensaft und Stärke 6 Minuten / 100°C / Stufe 1 aufkochen lassen. Orangenmarmelade dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Je nachdem welche Marmelade ihr verwendet, befinden sich Stücke darin. Diese könnt ihr optional pürieren!

Die Masse gut abkühlen lassen, in Eisförmchen oder eine anderes geeignetes Behältnis füllen und mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.

In Eiswaffeltüten servieren!

#werbung

Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sowie die Amazon-Produktboxen sind Werbelinks. Wenn du auf so einen Link oder Box klickst und etwas bestellst, bekomme ich von diesem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht und ich kann auch nicht sehen, wer was bestellt hat. Es hilft mir lediglich meinen Traum zu leben und diese Seite zu finanzieren. Vielen Dank!

Sorbet

Für dieses Sorbet braucht ihr nur drei Zutaten, ein bisschen Zeit und im Idealfall eine Eiswaffel. Aber VORSICHT!, die könnte euch ganz schnell aus der Hand genommen werden, denn hier kommt DIE Erfrischung des Sommers.

Zutaten

660 ml Orangensaft mit Fruchtfleisch

25 g Speisestärke

4 EL Orangenmarmelade oder Orangenblütenhonig

Anleitungen

Orangensaft und Stärke 6 Minuten / 100°C / Stufe 1 aufkochen lassen. Orangenmarmelade dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Je nachdem welche Marmelade ihr verwendet, befinden sich Stücke darin. Diese könnt ihr optional pürieren!

Die Masse gut abkühlen lassen, in Eisförmchen oder eine anderes geeignetes Behältnis füllen und mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.

#werbung

Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sowie die Amazon-Produktboxen sind Werbelinks. Wenn du auf so einen Link oder Box klickst und etwas bestellst, bekomme ich von diesem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht und ich kann auch nicht sehen, wer was bestellt hat. Es hilft mir lediglich meinen Traum zu leben und diese Seite zu finanzieren. Vielen Dank!

Allgemeines/ Herzgedanken aus der Küche

Tips und Tricks für Thermomix® – Neulinge

Tips und Tricks für Thermomix® - Neulinge

Du wartest schon sehnsüchtig auf deinen Thermomix®, verfolgst täglich deine dich bald erreichende Sendung oder bist Besitzer/in des tollsten Küchengerätes, und hast die ein oder andere Frage? Hier findest du auf einige mit Sicherheit die Antwort.

Tips und Tricks für Thermomix® - Neulinge

Tips und Tricks für Thermomix® – Neulinge

Achtung: Die Antworten sind meine persönliche Erfahrung und spiegeln nicht gleichzeitig die Empfehlung des Herstellers wider.

Was sollte man als Thermomix®-Newbie im Haus haben? Meine ganz persönlichen Empfehlungen.

  • Mehl (verschiedene Typen – für Brot, Pizza, Kuchen und Sorten wie Roggenmehl und Dinkelmehl)
  • verschiedene Körner, Haferflocken und eventuell Buttermilch. Damit kannst du definitiv dein erstes Brot backen
  • frische Hefe (die kannst du ganz einfach einfrieren und dann bei Bedarf 3 Minuten bei 37°C / Stufe 2 auflösen)
  • Zucker
  • Frischkäse (für Dips)
  • Quark
  • Milch (für Hefezopf, Milchreis und Co.)
  • Milchreis ( du willst doch sicherlich direkt erstmal ein einfaches Gericht kochen oder?)
  • Butter
  • Gemüse für Suppenpaste, die dir ab sofort öfter begegnen wird 😉
  • Sahne (magst du Cocktails und Liköre?)
  • frische Früchte für Smoothie, Cocktails und Marmelade

 

  • Kann der Mixtopf in die Spülmaschine?
    Ja. Ich spüle meine drei Mixtöpfe nie bzw. sehr selten von der Hand. Allerdings föhne ich die Kontakte nach dem Spülvorgang trocken, sodass sicher kein Restwasser in mein Gerät läuft.
  • Mein Thermomix® ist bestellt. Wie lange dauert es bis er geliefert wird bzw. wie lange hat es gedauert bis deiner geliefert wurde?
    Das willst du jetzt nicht lesen, aber auf meine Lieferung musste ich damals 10(!!) Wochen warten, da ich meinen Thermomix® zur Neuerscheinung des TM5® geordert habe. Du wirst deinen also mit Sicherheit schneller erhalten und vielleicht mag dir in der Zwischenzeit deine Repräsentantin eine Auskunft geben.
  • Mein Mixtopf ist angebrannt. Wie kann das passieren bei so einem teuren Topf?
    Der Preis des Topfes garantiert dir nicht gleichzeitig, dass dein Topfboden nie anbrennt. Bei Marmelade oder ähnlichen Gerichten kann es schon mal passieren, dass etwas davon am Boden haften bleibt. Du kannst den Topf mit einem ganz normalen Metallschwämmchen reinigen, aber auch gerne mit heißem Wasser und Backpulver die Verschmutzung lösen und dann mit der Reinigungsbürste säubern. Es ist nur ein Topf – glaub mir.
  • Ich fahre bald zu Ikea. Was kann ich als Zubehör für den Thermomix® von dort aus mitbringen?
    Du wirst von mir jetzt nicht zu lesen bekommen, dass du ein Gleitbrett mitbringen musst oder einen Spatel, denn dieses tolle Zubehör und noch viel mehr bekommst du im meinZauberTopf-Shop
    Aber natürlich kannst du dir ein neues Sofa mitbringen von dem du in Zukunft deinen Thermomix® anhimmelst, 😉
Tips und Tricks für Thermomix® - Neulinge

Tips und Tricks für Thermomix® – Neulinge

Du hast schon die ersten Fragen zu Gerichten und Rezepten? Dann gehts hier weiter.

  • Meine Nudeln gelingen nie. Woran kann das liegen?
    Verwende zum Kochen von Nudeln im Thermomix® besser Nudeln aus Hartweizengrieß. Andere Sorten werden schnell pampig. Du wirst sehen, dass dir ab sofort Nudeln viel besser gelingen!
  • Ich habe noch Dies & Das im Haus. Was kann ich daraus zaubern?
    Mal ehrlich? Was hast du denn gemacht als du noch keinen Thermomix® hattest? Du hast deine Zutaten genommen und dir passend dazu ein Gericht ausgesucht oder? Und genau das kannst du jetzt immer noch tun. Mit Hilfe der Rezeptwelt oder des Cook-Key®
    Und wenn du da nicht fündig wirst, kleiner Tipp: Manche Sachen schmecken auch roh oder aber eben auf herkömmliche Art und Weise zubereitet.. 😉 Man muss nicht alles „verthermomixen“.
  • Muss ich zum Kochen jetzt immer die Kochbücher für den Thermomix® nutzen?
    Nein. Mit ein bisschen Übung und gesundem Menschenverstand kannst du bald alle Rezepte, die nicht für den Thermomix® geschrieben wurden umswitchen. Ich habe ca. 150 Kochbücher, die ich mehrfach in der Woche in Gebrauch habe.
Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes aus dem Thermomix®

Saftige Aprikosen-Pflaumen-Tarte

Saftige Aprikosen-Pflaumen-Tarte

Ich liebe Aprikosen in der Kombination mit Pflaumen. Höchste Zeit für diese Aprikosen-Pflaumen-Tarte, die sogar mit gebrauchsfertigem Mürbeteig wunderbar saftig wird. Schneller könnt ihr eure Gäste nicht happy machen!

Saftige Aprikosen-Pflaumen-Tarte

Saftige Aprikosen-Pflaumen-Tarte

Zutaten für die Aprikosen-Pflaumen-Tarte

Für die Füllung:
40 g Butter
90 g brauner Zucker
1 Ei
1 1/2 TL Backpulver

gebrauchsfertiger Mürbeteig, Tiefkühlware, aufgetaut
geputzte und halbierte Aprikosen und Pflaumen
optional 3 EL Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen

Zubereitung für die Aprikosen-Pflaumen-Tarte

Backofen auf 160°C vorheizen.  Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 20 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Eine Tortenform mit dem Mürbeteig auslegen, die Ränder sauber abschneiden und die Füllung draufgeben. Aprikosen und Pflaumen gleichmäßig verteilen.

Ca. 40 Minuten backen bis die Tarte goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und falls gewünscht mit der Konfitüre bestreichen. Mit Eis oder Sahne servieren.

Guten Appetit!

#werbung

Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sowie die Amazon-Produktboxen sind Werbelinks. Wenn du auf so einen Link oder Box klickst und etwas bestellst, bekomme ich von diesem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht und ich kann auch nicht sehen, wer was bestellt hat. Es hilft mir lediglich meinen Traum zu leben und diese Seite zu finanzieren. Vielen Dank!

Aprikosen-Pflaumen-Tarte

Ich liebe Aprikosen in der Kombination mit Pflaumen. Höchste Zeit für diese Aprikosen-Pflaumen-Tarte, die mit sogar mit gebrauchsfertigem Mürbeteig wunderbar saftig wird. Schneller könnt ihr eure Gäste nicht happy machen!

Zutaten

40 g Butter

90 g brauner Zucker

1 Ei

1 1/2 TL Backpulver

gebrauchsfertiger Mürbeteig, Tiefkühlware, aufgetaut

geputzte und halbierte Aprikosen und Pflaumen

optional 3 EL Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen

Anleitungen

Backofen auf 160°C vorheizen.  Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 20 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Eine Tortenform mit dem Mürbeteig auslegen, die Ränder sauber abschneiden und die Füllung draufgeben. Aprikosen und Pflaumen gleichmäßig verteilen.

Ca. 40 Minuten backen bis die Tarte goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und falls gewünscht mit der Konfitüre bestreichen. Mit Eis oder Sahne servieren.

 

Herzgedanken aus der Küche/ Suppe aus dem Thermomix®

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe aus dem Thermomix®

Die Temperaturen steigen gerade ins Unerträgliche und daher habe ich beschlossen, dass ab sofort die Küche kalt bleibt. Höchste Zeit für eine erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe, die in wenigen Minuten zubereitet ist und die Frage „Was koche ich bei dem Wetter?“ in Sekunden beantwortet: Nix. Denn diese Suppe wird lediglich püriert. Und Fertig!

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe aus dem Thermomix®

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe aus dem Thermomix®

Zutaten für die Joghurt-Gurken-Suppe

Für zwei Personen

1 Gurke
150 g griechischer Joghurt
100 g Buttermilch
Pfeffer
10 g Honig
Dill
etwas Lachs zum Garnieren
Saft von einer halben Limette

Zubereitung für die Joghurt-Gurken-Suppe

Die Gurke schälen und die Kerne grob entfernen. Etwas Gurke zurückhalten und daraus kleine Würfel schneiden.
Zutaten alle in den Mixtopf des Thermomix® geben und 20 Sekunden / Stufe 10 pürieren.

Mit Lachs, Dill und den Gurkenwürfeln garnieren. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen und eiskalt genießen. Guten Appetit!

Griechischen Joghurt gibt es übrigens mit 0,2% Fettgehalt oder Vollfett. Wählt am Besten was euch schmeckt.

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe aus dem Thermomix®

Erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe aus dem Thermomix®

#werbung

Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sowie die Amazon-Produktboxen sind Werbelinks. Wenn du auf so einen Link oder Box klickst und etwas bestellst, bekomme ich von diesem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht und ich kann auch nicht sehen, wer was bestellt hat. Es hilft mir lediglich meinen Traum zu leben und diese Seite zu finanzieren. Vielen Dank!

5 von 1 Bewertung
Drucken

Joghurt-Gurken-Suppe

Die Temperaturen steigen gerade ins Unerträgliche und daher habe ich beschlossen, dass ab sofort die Küche kalt bleibt. Höchste Zeit für eine erfrischende Joghurt-Gurken-Suppe, die in wenigen Minuten zubereitet ist und die Frage „Was koche ich bei dem Wetter?“ in Sekunden beantwortet: Nix. Denn diese Suppe wird lediglich püriert. Und Fertig!

Zutaten

1 Gurke

150 g griechischer Joghurt

100 g Buttermilch

Pfeffer

10 g Honig

Dill

etwas Lachs zum Garnieren

Saft von einer halben Limette

Anleitungen

  1. Zubereitung für die Joghurt-Gurken-Suppe

Die Gurke schälen und die Kerne grob entfernen. Etwas Gurke zurückhalten und daraus kleine Würfel schneiden.

Zutaten alle in den Mixtopf des Thermomix® geben und 20 Sekunden / Stufe 10 pürieren.

Mit Lachs, Dill und den Gurkenwürfeln garnieren. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen und eiskalt genießen. Guten Appetit!

 

Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes aus dem Thermomix®

Aprikosen-Polenta-Auflauf ohne Zucker

Aprikosen-Polenta-Auflauf ohne Zucker aus dem Thermomix®

Da bei diesem Rezept die Aprikosen richtig schön zum Vorschein kommen sollten und im Original viel zu viel Zucker und Mehl vorrangig war, habe ich mich mal an etwas völlig anderes gewagt. Herausgekommen ist ein fruchtiger Auflauf, bei dem die Früchte nicht im Teig versinken, sondern obendrauf glänzen.

Aprikosen-Polenta-Auflauf ohne Zucker aus dem Thermomix®

Aprikosen-Polenta-Auflauf ohne Zucker aus dem Thermomix®

Zutaten für den Aprikosen-Polenta-Auflauf

ca. 300 g frische Aprikosen
100 g Erythrit
200 g Mehl Typ 405
100 g Polenta
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
350 ml Milch
50 g weiche Butter

Zutaten für den Aprikosen-Polenta-Auflauf

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Die Aprikosen halbieren und entsteinen.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf des Thermomix® geben und 30 Sekunden / Stufe 4 vermischen.

Eine rechteckige Backform leicht einfetten. Teig darin verteilen und die Aprikosen mit der Schnittfläche nach oben auf dem Teig verteilen. Danach leicht in den Teig drücken. den Auflauf ca. 30 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und servieren. Mit Vanilleeis schmeckt der Auflauf noch einmal so gut.

Guten Appetit!

#werbung

Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sowie die Amazon-Produktboxen sind Werbelinks. Wenn du auf so einen Link oder Box klickst und etwas bestellst, bekomme ich von diesem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht und ich kann auch nicht sehen, wer was bestellt hat. Es hilft mir lediglich meinen Traum zu leben und diese Seite zu finanzieren. Vielen Dank!

Aprikosen-Polenta-Auflauf

Da bei diesem Rezept die Aprikosen richtig schön zum Vorschein kommen sollten und im Original viel zu viel Zucker und Mehl vorrangig war, habe ich mich mal an etwas völlig anderes gewagt. Herausgekommen ist ein fruchtiger Auflauf, bei dem die Früchte nicht im Teig versinken, sondern obendrauf glänzen.

Zutaten

ca. 300 g frische Aprikosen

100 g Erythrit

200 g Mehl Typ 405

100 g Polenta

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

350 ml Milch

50 g weiche Butter

Anleitungen

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Die Aprikosen halbieren und entsteinen.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf des Thermomix® geben und 30 Sekunden / Stufe 4 vermischen.

Eine rechteckige Backform leicht einfetten. Teig darin verteilen und die Aprikosen mit der Schnittfläche nach oben auf dem Teig verteilen. Danach leicht in den Teig drücken. den Auflauf ca. 30 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und servieren. Mit Vanilleeis schmeckt der Auflauf noch einmal so gut.

Guten Appetit!