Browsing Tag:

Thermomix®

Herzgedanken aus der Küche

Weißwurst-Salat mit Radieschen und Dressing aus dem Thermomix®

Die Münchner Spezialität Weißwurst ist auch in anderen Regionen Deutschlands sehr beliebt, nicht nur zur Zeit des Oktoberfestes.
Traditionell zuzelt man die weiße Wuaschd dabei aus der Pelle. Genießt dabei eine frische Laugenbrezel und einen ordentlichen Klacks süßen Senf.
Ganz Unbeholfene essen sie sogar mit Besteck, was bei dieser Tarnung mit Radieschen jedoch nicht so schnell ins Auge fällt.

Zutaten für den Weißwurst-Salat mit Radieschen

Für zwei Portionen benötigt ihr:
4 Weißwürste
150 g Feldsalat
1 Bund Radieschen
4 Gewürzgurken
1 Zwiebel
20 g Weißwein-Essig
15 g süßen Senf
1 Prise Salz
20 g Sonneblumenöl
etwas Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung für den Weißwurst-Salat mit Radieschen

Wasser auf dem Herd zum Köcheln bringen. Die Weißwürste hineinlegen und ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen.
In der Zwischenzeit den Feldsalat gründlich putzen, sorgfältig abwaschen und abtropfen lassen.
Radieschen ebenfalls waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gurken ebenfalls in Scheiben schneiden.
Für das Dressing schält und teilt ihr die Zwiebel und gebt diese in den Mixtopf des Thermomix®.
7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Alle restlichen Zutaten bis auf den Schnittlauch dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 4 / Linkslauf verrühren.
Die Weißwürste von der Haut befreien. In Scheiben schneiden.
Feldsalat, Radieschen und Gewürzgurken in einer Schüssel mit der Marinade mischen. Auf einem Teller anrichten. Die Weißwürste dazu geben, mit Schnittlauch garnieren und genießen!

Energieballs/ Herzgedanken aus der Küche

Nuss-Kakao-Bällchen aus dem Thermomix®

Ich hasse es, wenn außer mir nichts Süßes im Haus ist!
Zum Glück kann man mit einem Thermomix® in solchen Situationen ganz schnell Abhilfe schaffen. Vor allem aber kann man im Nu gesunde Süßigkeiten zaubern. Diese Nuss-Kakao-Bällchen kommen komplett ohne Haushaltszucker aus, helfen neue Energie freizusetzen und haben außerdem den Nebeneffekt, dass sie unglaublich lecker sind.

Wer übrigens mit Verstopfung zu kämpfen hat, dem empfehle ich diese Nuss-Kakao-Bällchen ebenfalls. 😉

Zutaten für die Nuss-Kakao-Bällchen

100 g Datteln ohne Kerne
100 g Trockenpflaumen
50 g Gojibeeren
250 g gemischte Nüsse (Walnuss, Haselnuss, Pekannuss)
20 g Kakaopulver

Zubereitung für die Nuss-Kakao-Bällchen

Gemischte Nüsse in den Mixtopf geben und 20 Sekunden / Stufe 10 im Thermomix® mahlen.
Ich empfehle hierbei immer Ohrenstöpsel zu tragen. Ganz ehrlich – es ist furchtbar laut. 😉
Danach füllt ihr alle anderen Zutaten hinzu. Mixt die Mischung 20 Sekunden / Stufe 10 durch, schiebt die Masse noch einmal nach unten und mixt erneut 20 Sekunden / Stufe 10.
Aus dieser Masse formt ihr mit den Händen 20 – 25 Bällchen (2 – 3 cm groß), stellt sie anschließend über Nacht kalt und bewahrt sie ebenfalls kühl und trocken in einem luftdichten Gefäß auf.
Eine Variante mit Kokosflocken und Aprikosen findet unter Vegane Aprikosen-Kokos-Bällchen


 

Herzgedanken aus der Küche

Pfirsicheis mit Kokosmilch aus dem Thermomix®


Die Sonne strahlt schon am frühen Morgen hoch am Himmel und ihr wisst jetzt bereits, dass ihr am Nachmittag eine kleine Erfrischung brauchen werdet? Im Idealfall besteht diese aus einem Bad im kühlen Nass und einem spritzigen Cocktail. Ich kann euch so gut verstehen!
Aber wer hat schon einen Pool im Büro? 😉
Daher präsentiere ich euch heute ein Rezept für ein cremiges Pfirsicheis, welches ihr mit ganz wenig Aufwand innerhalb kürzester Zeit nach Feierabend genießen könnt.

Zutaten für das Pfirsicheis

100 g Kokosblütenzucker (alternativ Haushaltszucker)
500 g gefrorene Pfirsiche (in Stücken!)
250 g Kokosmilch fettreduziert

Zubereitung für das Pfirsicheis

Den Kokosblütenzucker in den Mixtopf füllen und 20 Sekunden / Stufe 10 pulverisieren. Pfirsiche und Kokosmilch einfüllen und alles 40  Sekunden / Stufe 6 cremig rühren.
Ihr könnt das Pfirsicheis nun entweder sofort genießen oder in Eisförmchen füllen und 2 Stunden gefrieren lassen. Wer keine Eisförmchen hat, nutzt alternativ kleine Muffinförmchen aus Silikon. Das sieht nicht nur toll aus, sondern auch  lässt Kinderaugen strahlen.

Herzgedanken aus der Küche/ Suppe aus dem Thermomix®

Mie-Nudelsuppe aus dem Thermomix®

In den letzten Wochen war es so kalt, dass wir nicht nur den Kamin angefeuert haben.  Denn, wir benötigten zusätzlich etwas Wärmendes für die Seele!  Was liegt da näher als eine heiße Nudelsuppe mit frischen Möhren, Lauchzwiebeln und Hähnchen?

Meine Tochter hatte Ferien. Aus diesem Anlass sollte es obendrein fix gehen, da ich nicht möchte, dass sie sich später an eine Mutter erinnert, die nur in der Küche stand. Ja, da bin ich etwas eigen.
Sie  soll gesundes Essen auf dem Tisch serviert bekommen und trotzdem meine ganze Aufmerksamkeit genießen.
Zum Glück fand ich im Vorratsschrank Sesam, Sojasauce aus der letzten Degustabox und Mie-Nudeln. Die mögen wir alle, denn sie sind in  Nullkommanix genießbar.

Die meisten von uns werden sicherlich ihr persönliches Nudelsuppen-Rezept bereits gefunden haben, aber dieses hier geht erstens fix und ist außerdem sensationell lecker!

Zutaten für die Nudelsuppe

(für zwei Portionen)
1 Hähnchenfilet (ca. 125g)
75 g Mungobohnensprossen
75 g Frühlingszwiebeln
300 g Möhren
1 EL Suppenpaste aus dem Thermomix®
50 g Mie-Nudeln
1 TL Sesam
2 EL Sojasauce

Zubereitung der Nudelsuppe

Die Möhren und Zwiebeln schälen und zusammen mit dem Hähnchenfilet in kleine Stücke schneiden. In den Varoma einlegen.
Die Suppenpaste und 500 ml Wasser in den Thermomix® füllen und den Varoma aufsetzen.
Nun alles 25 Minuten  / Varoma  / Stufe 1 garen.
Nach der Garzeit den Varoma abnehmen und das  Garwasser eventuell etwas auffüllen. In diesem Falle müsst ihr das Garwasser erneut aufkochen lassen!
Das gegarte Hähnchen und Gemüse in den Mixtopf füllen. Die Mie-Nudeln dazugeben und 3 Minuten / 100°C  / Linkslauf! / Stufe 1 köcheln lassen bis die Nudeln gar sind. Eine andere Variante ist es das Rezept  mit Glasnudeln zuzubereiten. Vielleicht sagt euch das genauso zu.
Abschließend füllt ihr diese herrlich duftende Suppe auf zwei Teller und garniert alles mit etwas Sesam und Sojasauce. Guten Appetit, ihr Lieben!

Herzgedanken aus der Küche

Rührei im Glas aus dem Varoma (dampfgegart)

Ich suche derzeit nach Möglichkeiten Rührei fettbrei zu garen und bin dabei auf das Rezept des Spiegelei dampfgegart aus dem Varoma gestoßen. Dazu braucht man jedoch immer Backpapier oder ähnliches damit das Ei nicht durch den Varoma läuft und an Ort und Stelle bleibt.
Vor einigen Tagen habe ich mir daher die zugeschnittenen Einlegepapiere von GAROFIX bestellt mit denen das wunderbar funktioniert. Und nein, ich bekomme nichts dafür, wenn ihr dort ebenfalls einkauft.
Heute morgen habe ich mir dann etwas überlegt wofür ihr auch solche Zuschnitte nicht benötigt.
Herausgekommen ist eine leckere Alternative zu in fettgebratenem Rühr- bzw. Spiegelei, die sich außerdem wunderbar fürs Büro vorbereiten lässt.
Was ihr braucht:
2 feuerfeste Gläser oder ähnliches
2 Eier
50 g Käse
Petersilie
30 g Milch
Salz
Was ihr macht:
Käse zusammen mit der Petersilie  in den Mixtopf des Thermomix® geben und 7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Eier, Milch und Salz hinzugeben und 10 Sekunden / Stufe 3 vermischen.
Umfüllen und Mixtopf spülen. 400 g Wasser in den Mixtopf geben und 5 Minuten / 100°C / Stufe 1 erhitzen.
Varoma aufsetzen. Rührei in die Gläser füllen.
10 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen. Wer das Ei fester mag kann die Zeit bis zu 15 Minuten erhöhen. Es kommt auch ein bisschen darauf an wie voll ihr euer Glas füllt. (Garprobe!)

Dies ist ein Affiliate Link:

da ich Teilnehmerin des Partnerprogramms von Amazon EU bin. Das bedeutet, dass ich in manchen meiner Beiträge passende Bücher bzw. Produkte empfehle und verlinke. Klickst du auf einen Link und entschließt dich dazu, das Produkt zu kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Das Produkt wird dadurch für dich nicht teurer!
Ich empfehle grundsätzlich nur Produkte, die ich selbst nutze, gelesen oder gekauft habe! Wenn du dir eines der Produkte kaufen möchtest und meinen Blog damit ein wenig unterstützen magst, kannst du dies völlig unkompliziert per Kauf über den angegeben Link tun. Danke!