Räucherforellencreme wirst du lieben, denn sie ist so vielseitig einsetzbar! Ob als Dip für Gemüsesticks, als Aufstrich zum Frühstück für knuspriges Brot oder als Füllung für Canapés, Sandwiches oder Wraps – die Möglichkeiten sind endlos. Mit dem Thermomix® kannst du diese cremige Köstlichkeit im Handumdrehen zubereiten und deine Gäste beeindrucken!
Aber natürlich kannst du sie auch ohne Küchenmaschine zubereiten:

Die Frühlingszwiebeln putzen und bis auf ein bisschen Grün fein hacken. Das übrige Grün in Ringe schneiden. Die getrockneten Tomaten und den Knoblauch fein hacken. Die geräucherte Forelle in kleine Stücke zupfen oder schneiden. In einer Schüssel die gehackten Frühlingszwiebeln, die Tomaten, den Knoblauch, die geräucherte Forelle und den Frischkäse mit einer Gabel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals gut vermischen. Nach Belieben mit dem übrigen Grün der Frühlingszwiebeln garnieren. Fertig!

 

Rezept für Thermomix® Räucherforellencreme
Rezept für Thermomix® Räucherforellencreme

Das Schöne an der Räucherforellencreme ist, dass du sie ganz nach deinem persönlichen Geschmack anpassen kannst. Füge frische Kräuter wie Dill oder Petersilie hinzu, um ihr eine aromatische Note zu verleihen. Oder experimentiere mit Zutaten wie Meerrettich, um einen zusätzlichen Kick zu erhalten. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Räucherforellen sind außerdem reich an Omega-3-Fettsäuren und Proteinen, die für eine gesunde Ernährung unverzichtbar sind. Diese Nährstoffe tragen nicht nur zur Herzgesundheit bei, sondern unterstützen auch die Funktion des Gehirns und stärken das Immunsystem. Ein wahres Superfood für Körper und Geist!

Ganz egal, ob du sie als Dip für deine Freunde bei der Party servierst oder einfach mal zwischendurch als schnellen Snack genießt – diese leckere Räucherforellencreme wird dich definitiv nicht enttäuschen! Probier es aus und zaubere mit nur wenigen Handgriffen eine köstliche Köstlichkeit, die deine Geschmacksnerven verwöhnen wird!

Räucherforellencreme mit Thermomix® – Die Zutaten:

ergibt ca. 8 Portionen

150 g geräucherte Forelle (Filet ohne Gräten)
2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 getrocknete Tomaten (ohne Öl!)
2 EL Mais zuckerfrei (Aldi)
100 g fettreduzierter Frischkäse
Salz und Pfeffer

Räucherforellencreme mit Thermomix® – Zubereitung

Frühlingszwiebeln putzen und bis auf ein bisschen Grün in den Mixtopf geben. 7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Das Grün in Ringe schneiden.
Tomaten einfüllen, Knoblauch abziehen und ebenfalls in den Mixtopf geben. 10 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

Forelle, Frischkäse, Salz und Pfeffer dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Den Mais zum Schluss mit einem Löffel unterheben.

Die Creme mit dem Grün der Lauchzwiebeln garnieren und auf rustikalem Brot servieren.

👉 Du kannst den Mais natürlich schon im vorletzten Schritt untermischen. Ich bevorzuge es, ihn mit der Hand unterzuheben.