Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Hefezopf

So ein Hefezopf Rezept fehlt hier auf dem Blog ja schon lange. War es doch eines der ersten Rezepte, welches ich mit dem Thermomix® getestet hatte! Denn Hefezopf backen ist wirklich so easy und kann leicht zum Nusszopf abgewandelt werden. Ich persönlich mag auch Hefezopf mit Rosinen sehr gerne und Mohnstriezel. Welche Variante ist dein Favorit?

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Hefezopf perfekt mit dem Thermomix® zubereitet

Hefezopf perfekt mit dem Thermomix® zubereitet

Zutaten für den Hefezopf

500 g Weizenmehl
1 – 1,5 TL Salz
20 g Hefe
60 g Butter
300 g Milch

1 Ei zum Bestreichen

optional Mandeln

Zubereitung für den Hefezopf mit dem Thermomix®

Milch mit der Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Die restlichen Zutaten für den Teig hinzugeben und 5 Minuten / Teigstufe kneten.

Teig in eine Schüssel umfüllen, abdecken und solange an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Anschließend den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei gleiche Teile teilen. Diese zu gleich langen Strängen formen. Die 3 Stränge am oberen Ende etwas zusammendrücken, unter den Zopf klappen und andrücken. Nun vorsichtig einen Zopf flechten. Die unteren Enden unter dem Zopf ebenso fest andrücken.

Ofen auf 200°C vorheizen. Das Ei verrühren und den Zopf damit bestreichen. Wer mag bestreut ihn abschließend mit Mandeln. Zopf auf ein Backblech legen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Danach 25 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Guten Appetit!

mixcover Deckelhalter und Abstreifhilfe kompatibel mit Vorwerk Thermomix TM6 TM5 TM31 Tropfschutz Halter
  • FREIE HÄNDE, MEHR PLATZ: Unser Deckelhalter für den TM6 TM5 TM31 hält dir beide Hände frei. Die Frage wohin mit dem Deckel ist vorbei.

Zubereitung für den Hefezopf ohne Thermomix®

Milch mit der Butter und Hefe in einem Topf erwärmen. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen und mit der Milchmischung verrühren und zu einem weichen glatten Teig verkneten.

Teig in eine Schüssel umfüllen, abdecken und solange an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Anschließend den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei gleiche Teile teilen. Diese zu gleich langen Strängen formen. Die 3 Stränge am oberen Ende etwas zusammendrücken, unter den Zopf klappen und andrücken. Nun vorsichtig einen Zopf flechten. Die unteren Enden unter dem Zopf ebenso fest andrücken.

Ofen auf 200°C vorheizen. Das Ei verrühren und den Zopf damit bestreichen. Wer mag bestreut ihn abschließend mit Mandeln. Zopf auf ein Backblech legen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Danach 25 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Guten Appetit!

Hefezopf backen mit dem Thermomix®

Hefezopf backen mit dem Thermomix®

Hefezopf

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 1,5 TL Salz
  • 20 g Hefe
  • 60 g Butter
  • 300 g Milch
  • 1 Ei zum Bestreichen

Anleitungen

  • Zubereitung für den Hefezopf mit dem Thermomix®
  • Milch mit der Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Die restlichen Zutaten für den Teig hinzugeben und 5 Minuten / Teigstufe kneten.
  • Teig in eine Schüssel umfüllen, abdecken und solange an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.
  • Anschließend den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei gleiche Teile teilen. Diese zu gleich langen Strängen formen. Die 3 Stränge am oberen Ende etwas zusammendrücken, unter den Zopf klappen und andrücken. Nun vorsichtig einen Zopf flechten. Die unteren Enden unter dem Zopf ebenso fest andrücken.
  • Ofen auf 200°C vorheizen. Das Ei verrühren und den Zopf damit bestreichen. Wer mag bestreut ihn abschließend mit Mandeln. Zopf auf ein Backblech legen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Danach 25 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.
  • Guten Appetit!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply