Brot/ Herzgedanken aus der Küche

Rosinenstuten Rezept mit Dinkelmehl

Rosinenstuten Rezept mit Dinkelmehl

Rosinenstuten Rezept mit Dinkelmehl

Findest du nicht auch, dass ein Rosinenstuten Rezept mit Dinkelmehl auf dieser Seite fehlt? Dann sind wir beide einer Meinung. Verbinde ich doch mit Rosinenstuten immer eine ganz besonders lustige  Erinnerung an meine Schwiegermutter bzw. an die Zeit als ich erst kurz im Rheinland wohnte!

Als ich nämlich 2002 nach NRW zog, kannte ich den Begriff „Stuten“ gar nicht und wenn, dann nur in Zusammenhang mit weiblichen Pferden.
Es begab sich also, dass ich eines Tages zum Bäcker, der sich ca. 50 Meter neben unserem Haus befand, wollte und meine in der Küche sitzende Schwiegermutter fragte, ob ich ihr etwas mitbringen soll.
Sie antwortete mir, dass sie gerne einen halben Stuten mit Rosinen hätte.

In der Bäckerei angekommen, hatte ich jedoch völlig vergessen, was sie wollte und hatte mich bereits schon enttarnt als ich meine „10 Schrippen, bitte!“ In die Backstube rief. Und dann stand ich da, angestrengt überlegend was meine Schwiegermutter wollte und wie das hieß! Ich wusste ja noch nicht mal ob es Kuchen, Brot oder Gebäck war. Zum Glück kam mir dann die zündende Idee und ich bestellte: „Irgendwas vom Pferd, aber davon nur die Hälfte!“

Meine Schwiegermutter und ich haben noch oft darüber gelacht und ihr werdet staunen, aber die Bäckersfrau wusste sofort, was ich begehrte. Ich glaube jedes Mal, wenn sie mich später sah, dachte sie immer noch an „Irgendwas vom Pferd, aber davon nur die Hälfte!“

Und vielleicht wirst du diese Geschichte ebenso nie mehr vergessen. Vielleicht denkst du beim Backen oder Genießen des Rosinenstuten zukünftig ebenso daran. Lass es dir jedenfalls gut schmecken.
Die Rosinen kannst du je nach Geschmack übrigens fantastisch durch getrocknete Aprikosen oder Äpfel ergänzen, falls dir das lieber ist. Und wenn du keinen Schmand im Haus hast, nimm Sahne oder Quark für den Teig. 

 

Rosinenstuten mit dem Thermomix® – Zutaten:

Für 20 Scheiben:
150 g Rosinen
200 g Apfelsaft
1 Ei
150 g Milch
25 g Hefe
500 g Dinkelmehl (Type 630)
50 g Zucker
80 g Butter
100 g Schmand
1/2 TL Salz
etwas Milch zusätzlich zum Bestreichen

Rosinenstuten mit dem Thermomix® – Zubereitung:

Rosinen mit Apfelsaft in den Mixtopf des Thermomix® geben und 5 Minuten / 90°C / Sanftrührstufe / Linkslauf erwärmen. Danach umfüllen und zur Seite stellen.
Milch mit der Hefe und Butter 3 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
100 g Dinkelmehl und 10 g Zucker zugeben und alles 20 Sekunden / Stufe 2 vermischen.
Die Hefemischung 15 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Rosinen abgießen.
Tipp: Den abgekühlten Apfelsaft kann man natürlich noch trinken!

Anschließend Schmand, Salz, Rosinen und das restliche Mehl in den Mixtopf geben und 5 Minuten / Teigstufe kneten.
Den Teig zu einer Kugel formen und und abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort zwei Stunden gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppeln.

Einen gusseisernen Topf mit Backtrennmittel oder Butter ausstreichen, den Teig erneut durchkneten und zu einer Kugel oder einem Laib formen und in die Form geben.
Weitere 40 Minuten gehen lassen. Mit etwas Milch bestreichen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und den Rosinenstuten ca. 45 Minuten goldbraun backen.
Abschließend kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Guten Appetit!

 

Rosinenstuten Rezept mit Dinkelmehl

Rosinenstuten Rezept mit Dinkelmehl

Rosinenstuten ohne Thermomix® – Zubereitung:

Rosinen mit Apfelsaft in einem Topf erwärmen. Danach absieben und zur Seite stellen.
Milch mit der Hefe und Butter vorsichtig in einem weiteren Topf erwärmen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Mischung in eine Rührschüssel geben.
100 g Dinkelmehl und 10 g Zucker zugeben und mit einem Löffel gründlich vermischen.
Die Hefemischung 15 Minuten ruhen lassen.

Anschließend Schmand, Salz, Rosinen und das restliche Mehl in den Mixtopf mit einem Knethaken unterkneten.
Den Teig zu einer Kugel formen und und abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort zwei Stunden gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppeln.

Einen gusseisernen Topf mit Backtrennmittel oder Butter ausstreichen, den Teig erneut durchkneten und zu einer Kugel oder einem Laib formen und in die Form geben.
Weitere 40 Minuten gehen lassen. Mit etwas Milch bestreichen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und den Rosinenstuten ca. 45 Minuten goldbraun backen.
Abschließend kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Guten Appetit! 

mixcover Dampfgarform Silikonform Auflaufform kompatibel mit Thermomix Zubehör für Varoma Einlegeboden - Zubehör für TM5 TM6 TM31 TM Friend, ganz
  • KEIN TROPFEN: von Flüssigkeit in den Mixtopf bzw. in den Behälter. So behält jedes Gericht, was Sie zubereiten, seine Optik und seinen Geschmack.
Liebspecht® Premium Teiglöser für Thermomix TM6 und TM5 [Made in Germany] - Das optimale Thermomix Zubehör - Die Teigblume für Ihre Küchenmaschine von Vorwerk -TM5, TM6 Zubehör
  • ✅ 𝗣𝗔𝗦𝗦𝗚𝗘𝗡𝗔𝗨 - Die Teigblume von Liebspecht passt perfekt auf jeden Thermomix TM5 und TM6 Mixtopf von Vorwerk. Durch leichtes Drehen des TeigTurners wird das Entfernen von Teig zum Kinderspiel!

Rosinenstuten mit dem Thermomix®

Zutaten

  • 150 g Rosinen
  • 200 g Apfelsaft
  • 1 Ei
  • 150 g Milch
  • 25 g Hefe
  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 50 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 100 g Schmand
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Milch zusätzlich zum Bestreichen

Anleitungen

  • Rosinen mit Apfelsaft in den Mixtopf des Thermomix® geben und 5 Minuten / 90°C / Sanftrührstufe / Linkslauf erwärmen. Danach umfüllen und zur Seite stellen.
  • Milch mit der Hefe und Butter 3 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  • 100 g Dinkelmehl und 10 g Zucker zugeben und alles 20 Sekunden / Stufe 2 vermischen.
  • Die Hefemischung 15 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Rosinen abgießen.
  • Tipp: Den abgekühlten Apfelsaft kann man natürlich noch trinken!
  • Anschließend Schmand, Salz, Rosinen und das restliche Mehl in den Mixtopf geben und 5 Minuten / Teigstufe kneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und und abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort zwei Stunden gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppeln.
  • Einen gusseisernen Topf mit Backtrennmittel oder Butter ausstreichen, den Teig erneut durchkneten und zu einer Kugel oder einem Laib formen und in die Form geben.
  • Weitere 40 Minuten gehen lassen. Mit etwas Milch bestreichen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und den Rosinenstuten ca. 45 Minuten goldbraun backen.
  • Abschließend kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
  • Guten Appetit!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply