Browsing Tag:

Smoothie

Dessert/ Herzgedanken aus der Küche

Apfel – Avocado – Eiscreme mit Minze

Apfel - Avocado - Eiscreme mit Minze

Apfel – Avocado – Eiscreme mit Minze

Diese Eiscreme könnt ihr garantiert ohne Reue genießen, denn sie enthält nur gute Zutaten, die ihr geschmolzen und mit Wasser aufgefüllt sogar als Smoothie zu euch nehmen könnt. Wer Sahne und raffinierten Zucker in diesem Rezept sucht, wird jedoch nicht happy – aber ich verspreche euch, dass diese Eiscreme im Hochsommer wahre Erfrischungswunder wirken lässt.

Zutaten für die Eiscreme

Für vier Personen
250 ml Apfelsaft (naturtrüb)
2 Bananen
1 reife Avocado
5 – 7 frische Minzblätter (je nachdem wie minzig ihr es mögt)

Zubereitung für die Eiscreme

Alle Zutaten im Thermomix® 10 Sekunden / Stufe 10 pürieren. Die Masse mit dem Spaten nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.
Die Masse entweder in Eisförmchen gießen, Stiele hineinstecken und 6 Stunden einfrieren. Oder in eine Form geben und später mit einem Eiskugelportionierer entnehmen und in Waffeltüten servieren.
Den Apfelsaft könnt ihr gerne alternativ durch frisch gepressten Saft ersetzen. So wird die Creme noch gesünder. Und ist perfekt für Veganer geeignet!

Apfel - Avocado - Eiscreme mit Minze

Apfel – Avocado – Eiscreme mit Minze

Diese Eiscreme könnt ihr garantiert ohne Reue genießen, denn sie enthält nur gute Zutaten, die ihr geschmolzen und mit Wasser aufgefüllt sogar als Smoothie zu euch nehmen könnt. Wer Sahne und raffinierten Zucker in diesem Rezept sucht, wird jedoch nicht happy – aber ich verspreche euch, dass diese Eiscreme im Hochsommer wahre Erfrischungswunder wirken lässt.

Diese Eiscreme könnt ihr garantiert ohne Reue genießen, denn sie enthält nur gute Zutaten, die ihr geschmolzen und mit Wasser aufgefüllt sogar als Smoothie zu euch nehmen könnt. Wer Sahne und raffinierten Zucker in diesem Rezept sucht, wird jedoch nicht happy – aber ich verspreche euch, dass diese Eiscreme im Hochsommer wahre Erfrischungswunder wirken lässt.

Zutaten

250 ml Apfelsaft (naturtrüb)

2 Bananen

1 reife Avocado

5 – 7 frische Minzblätter (je nachdem wie minzig ihr es mögt)

Anleitungen

Alle Zutaten im Thermomix® 10 Sekunden / Stufe 10 pürieren. Die Masse mit dem Spaten nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.

Die Masse entweder in Eisförmchen gießen, Stiele hineinstecken und 6 Stunden einfrieren. Oder in eine Form geben und später mit einem Eiskugelportionierer entnehmen und in Waffeltüten servieren.

Den Apfelsaft könnt ihr gerne alternativ durch frisch gepressten Saft ersetzen. So wird die Creme noch gesünder. Und ist perfekt für Veganer geeignet!

 

Herzgedanken aus der Küche/ Smoothies

Sattmacher-Smoothie mit Avocado

Dieser Smoothie mit Haferflocken macht nicht nur pappsatt, sondern beinhaltet dank Avocado haufenweise gute Fette. Kann es einen gesünderen Start in den Tag geben?
Mit Mandelmilch wird er sogar zum veganen Kickstart in den Tag.

Sattmacher-Smoothie mit Avocado

Sattmacher-Smoothie

Zutaten für den Smoothie mit Avocado

250 ml Milch plus eventuell 50 g Wasser
3 EL Haferflocken
1/2 Avocadofrucht (die andere Hälfte könnt ihr für diese tolle Frühstücksidee verwenden)
1 Banane
1/2 Apfel
20 g Honig oder Ahornsirup
Heidelbeeren zum Garnieren

Zubereitung für den Smoothie mit Avocado

Alle Zutaten – bis auf die Heidelbeeren – in den Thermomix® geben und 30 Sekunden / Stufe 10 Pürieren. Mit Heidelbeeren garnieren und genießen. Selbstverständlich könnt ihr die Heidelbeeren untermischen oder durch Brombeeren ersetzen.
Sollte euch der Smoothie zu dickflüssig sein, füllt ihn mit etwas Wasser auf bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist oder nutzt ihn direkt als „Starter“ einer Smoothie-Bowl. Dann einfach mit gewünschten Toppings ergänzen.

Herzgedanken aus der Küche/ Smoothies

Kürbissmoothie aus dem Thermomix®

So ein Kürbissmoothie ist schon was Tolles. Er spendet Energie, ist komplett vegan und schmeckt außerdem noch sehr, sehr lecker. Und wie ihr wisst liiiiiebe ich Smoothies. Ich bin mir sogar sicher, dass ich nichts öfter im Thermomix® zubereite. Es ist eben ein toller Mahlzeitenersatz, Snack für zwischendurch und ja, manchmal eine Variante Obst und Gemüse zu verwerte. Auf gesunde Art und Weise.

Kürbissmoothie? Ja, ihr habt richtig gelesen! Denn was viele nicht wissen ist die Tatsache, dass man sogar Smoothies mit dem reichhaltigen Kürbisfleisch mixen kann. Warum auch nicht? Dazu gebt ihr am Besten noch eine Möhre und schon habt ihr den perfekten Beta-Carotin-Drink für euer Immunsystem.
Nun verrate ich euch aber endlich das Rezept.

Zutaten für den Kürbissmoothie

250 g Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
50 g Wasser
1 Möhre, geschält und in Stücken
1 Apfel, in Stücken
etwas Zitronensaft
100 ml Orangensaft

Zubereitung für den Kürbissmoothie

Kürbis schälen, in Stücke schneiden und 15 Minuten mit ca. 50 g Wasser 100 °C / Stufe 2 dünsten.
Anschließend etwas abkühlen lassen. Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf geben und solange pürieren bis eine schöne gleichmäßige cremige Konsistenz erreicht ist.
Sollte er euch zu dickflüssig sein, gebt gerne noch etwas Wasser oder Orangensaft dazu.

 

Herzgedanken aus der Küche/ Smoothies

Kokos-Orange-Smoothie

Ich liebe Kokosmilch, Kokosnüsse und Kokosflocken. Was liegt da näher als meinen heutigen Smoothie mit Kokosnussdrink zu verfeinern!? Das schmeckt nicht nur unglaublich lecker, sondern gibt mir das Gefühl von Urlaub, Strand und Auszeit. Gerade wenn wir heute die Sonne weniger scheint als in den letzten Tagen!
Hmmmm, das schmeckt sooo lecker und eine kleine Auszeit im Alltag ist doch nie verkehrt, oder?
Zusammen mit Banane und Orange gibt dieser bekömmliche Smoothie genug Vitaminpower für den ganzen Tag. Die Orangen darf man in diesem Falle auch ruhig mit der inneren weißen Schale versehen lassen, da dort die meisten Nährstoffe sitzen.
Wer mag kann die Anzahl der Orangen auf drei erhöhen, so wie es das Originalrezept ausSIMPLE GREEN SMOOTHIESvorsieht. Dort heißt er  „Einfacher Zitrus-Smoothie“ und ist mit Wasser und nicht mit Kokosnussdrink angedacht. Mir war das zu wenig karibisch angehaucht.

Zutaten für den Smoothie

80 g frischen Spinat
500 ml Kokosnussdrink
1 Banane, geschält und in Stücken
1 Orange, geschält und in Stücken

Zubereitung für den Smoothie

Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und solange pürieren bis eine schöne gleichmäßige cremige Konsistenz erreicht ist.
Im Thermomix® bereitet ihr den Smoothie 30 Sekunden  / Stufe 10 zu.
IMG_0060

Herzgedanken aus der Küche/ Smoothies

Ananas-Dream-Smoothie inklusive Buchempfehlung

Weiter geht’s mit meinem Kick-Start und den wundervollen Rezepten aus „SIMPLE GREEN SMOOTHIES„, die ich hier in leicht abgewandelter Form präsentiere.
IMG_0034
Kirschen schützen die Haut vor UV-Strahlen, was besonders jetzt im Sommer super wichtig ist und außerdem glätten sie sogar kleine Fältchen.
Aber nicht nur deshalb ist dieser cremige Smoothie ein Highlight auf dem Speiseplan. Die Ananas und Bananen sorgen für gute Laune und himmlischen Genuss.

Zutaten für den Ananas-Dream-Smoothie

80g frischer Spinat
500 ml Mandeldrink
200 g Ananas, gewürfelt
150 g Kirschen, entsteint
2 Bananen, geschält

Zubereitung für den Ananas-Dream-Smoothie

Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und solange pürieren bis eine schöne gleichmäßige cremige Konsistenz erreicht ist.

Im Thermomix® bereitet ihr den Smoothie 1 Minute / Stufe 10 zu.