Frühstücksideen/ Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen

Bananen-Hafer-Muffins sind ein köstliches Frühstück und es ist kaum zu glauben, dass das ganze Rezept nur ein paar Gramm Öl enthält.
Den Zucker könnt ihr nach Belieben durch Ersatzstoffe austauschen. Die reifen Bananen und der Honig machen die Muffins wunderbar locker und saftig. Kernige Haferflocken und das Vollkornweizenmehl sorgen für eine lange Sättigung durch viele gute Ballaststoffe.

Die Bananen-Hafer-Muffins lassen sich fantastisch einfrieren und bei Bedarf in der Mikrowelle auftauen.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen aus dem Thermomix®

Zutaten für die Bananen-Hafer-Muffins

150 g kernige Haferflocken
300 g ungesüßte Mandelmilch
70 g Zucker
240 g reife Bananen
2 Eiweiß
20 g Honig
10 g Öl
etwas Mark einer Vanilleschote
70 g Vollkornweizenmehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
90 g Walnusskerne

Zubereitung für die Bananen-Hafer-Muffins mit dem Thermomix®

Walnusskerne in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Umfüllen und den Mixtopf reinigen. Mandelmilch und Haferflocken einwiegen und diese 10 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf vermischen. Die Mischung 30 Minuten einweichen lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder leicht einfetten.

Anschließend alle weiteren Zutaten hinzufügen und 30 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Die Masse auf die Muffinförmchen verteilen.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen und vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.
Guten Appetit!

Zubereitung für die Bananen-Hafer-Muffins

Zuerst die Walnusskerne hacken. Mandelmilch und Haferflocken in eine Schüssel geben und Minuten einweichen lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder leicht einfetten.

Die Bananen zerdrücken und mit dem Zucker, Eiweiß, Honig, Öl und Vanillextrakt vermengen. Anschließend die trockenen Zutaten und die Walnüsse unterheben. Die Masse auf die Muffinförmchen verteilen.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen und vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.
Guten Appetit!

12 Portionen / je Portion
175 kcal
4,5 g Eiweiß
6,8 Fett
22,8 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

www.instagram.com/herzgedankeblog

Bananen-Hafer-Muffins mit Walnüssen aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Bananen-Walnuss-Brot mit Meersalz
Schoko-Bananen-Guglhupf aus dem Thermomix®

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Tanja Z
    14.01.2020 at 17:22

    Moin aus Hamburg 😊

    Ich habe heute die Bananen-Hafer Muffins mit Walnuss ausprobiert.
    Ich habe den Teig im Thermomix zubereitet und war zunächst skeptisch, da der Teig mir zu flüssig erschien…
    Ich habe daher 4 Muffins nach dem Original-Rezept gebacken und den restlichen Teig dann noch etwas mit Mehl, Zucker und etwas zusätzlichem Backpulver sowie Kakao verrührt – hätte nicht unbedingt sein müssen, denn die Original-Muffins waren sehr lecker und nicht zu süß 😊 – ich werde sie bestimmt nochmal backen.
    Vielen Dank für das Rezept

    • Reply
      Herzgedanke
      15.01.2020 at 10:00

      Ja genau, der Teig ist etwas flüssig aber davon bitte nicht verwirren lassen. Ich freu mich, dass es geschickt hat!

    Leave a Reply

    CAPTCHA