Uncategorized

Dinkel-Brötchen mit Rosinen - super einfach -

Dinkel-Brötchen mit Rosinen verwandeln dein ganzes Haus in eine Duftwolke von frisch gebackenen Brötchen. Die kleinen Dinkel-Brötchen sind wunderbar für Bäcker*innen geeignet die noch nicht so viel Übung haben, denn der Teig ist erstens ganz einfach zuzubereiten und zweitens lässt er sich gut verarbeiten.

Uns schaut euch unbedingt die tolle Porung an. Nicht umsonst sind die kleinen Dinger ideal für ein ausgiebiges Sonntagsfrühstück geeignet!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Dinkel-Brötchen mit Rosinen

Zutaten für die Dinkel-Brötchen mit Rosinen

Für ca. 10 Stück

100 g Rosinen
60 g Butter
250 ml Milch
500 g Dinkelmehl
1 Prise
1 Tüte Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
50 g Zucker
1 Ei

Für den Belag:
Hagelzucker zum Bestreuen
1 Eigelb

Zubereitung für die Dinkel-Brötchen mit Rosinen mit dem Thermomix®

Rosinen für 30 Minuten in warmes Wasser einweichen.
Anschließend die Milch, Butter und Hefe in den Mixtopf des Thermomix® geben und 3 Minuten / 37°C  / Stufe erwärmen.
Die restlichen Zutaten hinzugeben und 4 Minuten / Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Danach den Backofen auf 175°C vorheizen und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3 cm ausrollen. Mit einem Glas der einem Servierring daraus Ringe ausstechen. Diese Ringe auf ein Backblech setzen und mit Eigelb bestreichen.
Die ungebackenen Dinkel-Brötchen mit Hagelzucker bestreuen und 25 Minuten backen.

Guten Appetit!

Zubereitung für die Dinkel-Brötchen mit Rosinen 

Rosinen für 30 Minuten in warmes Wasser einweichen.
Anschließend die Milch erwärmen und die Butter mit der Hefe darin auflösen.
Das Mehl mit dem Salz in eine große Schüssel geben und die Butter-Milch-Mischung dazugegeben. Alle restlichen Zutaten hinzugegeben und den Teig gut ca. 5 Minuten mit einem Knethaken, einer Küchenmaschine oder der Hand kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Danach den Backofen auf 175°C vorheizen und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3 cm ausrollen. Mit einem Glas der einem Servierring daraus Ringe ausstechen. Diese Ringe auf ein Backblech setzen und mit Eigelb bestreichen.
Die ungebackenen Dinkel-Brötchen mit Hagelzucker bestreuen und 25 Minuten backen.

Guten Appetit!

Dinkel-Brötchen mit Rosinen

Folge mir bei Instagram

Teig kneten mit der Hand

Dinkelbrötchen mit Rosinen

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA