Herzgedanken aus der Küche/ Snacks aus dem Thermomix®

Süßer Flammkuchen mit Aprikosen

#werbung wegen Markennennung

Süßer Flammkuchen mit Aprikosen aus dem Thermomix®

Süßer Flammkuchen mit Aprikosen aus dem Thermomix®

Der typische Flammkuchen muss nicht immer herzhaft sein. Diese süße Kreation mit Aprikosen beweist einmal mehr, dass der Elsässer Klassiker wandelbarer ist als ein Chamäleon. Rosmarin und Haselnuss machen ihn zu einem Gaumenschmaus, der alle anderen Variationen ganz schnell vergessen lässt!

Zutaten für den süßen Flammkuchen mit Aprikosen

für 4 kleine Flammkuchen

15 g frische Hefe
125 ml Wasser
250 g Mehl
1 Prise Salz
10 reife Aprikosen
250 g Crème Fraiche
100 g Haselnüsse
abgezupfte Nadeln von einem Zweig Rosmarin

Zubereitung für den süßen Flammkuchen mit Aprikosen

Hefe, Wasser und 1 Prise Salz in den Mixtopf des Thermomix® geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl hinzugeben und 3 Minuten / Teigstufe kneten. Mixtopf spülen!

Den Teig danach ca. 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit Aprikosen waschen, vom Kern befreien und vierteln. Sind die Stücke zu groß gerne noch einmal durchschneiden.

Haselnüsse und Rosmarinnadeln in den sauberen Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.

Teig in vier Teile teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach(!) ausrollen. Die Teigplatten auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Mit Crème Fraiche bestreichen.

Mit den Aprikosen belegen und mit der Rosmarin-Haselnuss-Mischung bestreuen. Den Backofen auf 220°C vorheizen und goldgelb backen. Guten Appetit!

Probiert auch unbedingt diesen Flammkuchen mit Möhren und extra knusprigem Boden

#werbung

Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sowie die Amazon-Produktboxen sind Werbelinks. Wenn du auf so einen Link oder Box klickst und etwas bestellst, bekomme ich von diesem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht und ich kann auch nicht sehen, wer was bestellt hat. Es hilft mir lediglich meinen Traum zu leben und diese Seite zu finanzieren. Vielen Dank!

Flammkuchen mit Aprikosen

Der typische Flammkuchen muss nicht immer herzhaft sein. Diese süße Kreation mit Aprikosen beweist einmal mehr, dass der Elsässer Klassiker wandelbarer ist als ein Chamäleon. Rosmarin und Haselnuss machen ihn zu einem Gaumenschmaus, der alle anderen Variationen ganz schnell vergessen lässt!

Zutaten

15 g frische Hefe

125 ml Wasser

250 g Mehl

1 Prise Salz

10 reife Aprikosen

250 g Crème Fraiche

100 g Haselnüsse

abgezupfte Nadeln von einem Zweig Rosmarin

Anleitungen

Hefe, Wasser und 1 Prise Salz in den Mixtopf des Thermomix® geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen. Mehl hinzugeben und 3 Minuten / Teigstufe kneten. Mixtopf spülen!

Den Teig danach ca. 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit Aprikosen waschen, vom Kern befreien und vierteln. Sind die Stücke zu groß gerne noch einmal durchschneiden.

Haselnüsse und Rosmarinnadeln in den sauberen Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.

Teig in vier Teile teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach(!) ausrollen. Die Teigplatten auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Mit Crème Fraiche bestreichen.

Mit den Aprikosen belegen und mit der Rosmarin-Haselnuss-Mischung bestreuen. Den Backofen auf 220°C vorheizen und goldgelb backen. Guten Appetit!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply