Brot/ Herzgedanken aus der Küche/ Weihnachten

Früchtebrot – vegan möglich

Suchst du noch nach einem herrlich süßen Brot voller Früchte und mit einem Hauch von Zimt? Dann habe ich heute ein ganz besonderes Rezept für dich.

Wir lieben Früchtebrot nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern ebenso  gerne zum Frühstück, wenn Gäste kommen. Du kannst es perfekt vorbereiten, da es am nächsten Morgen immer noch frisch und saftig ist. daher ist dieses Brot eines unserer Favoriten.

Nun habe ich aber erst einmal das Rezept für euch, welches du ganz easy in ein 100% veganes Rezept umwandeln kannst.

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

 

Früchtebrot mit dem Thermomix®

Früchtebrot mit dem Thermomix®

Zutaten für das Früchtebrot

500 g Weizenmehl plus etwas zum Bestäuben
10 g Salz
10 g Trockenhefe
40 g (vegane) Butter
70 g Grafschafter Goldsaft
3 Eier / oder Ei-Ersatz
160 g Hafermilch
100 g Rosinen
je 60 g getrocknete Aprikosen, Orangeat und Zitronat
1 – 1/2 TL Zimt
100 – 150 g Wasser

Zubereitung für das Früchtebrot mit dem Thermomix®

Aprikosen, Orangeat und Zitronat in den Mixtopf geben und 30 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen und zur Seite stellen.
Milch, Butter und Goldsaft mit der Trockenhefe einfüllen und 3 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen. Mehl, Eier, Salz, die zerkleinerte Trockenfrüchtemischung plus den Zimt hinzugeben und 5 Minuten kneten. Dabei langsam das Wasser einfüllen bis ein elastischer, homogener Teig entsteht. Es wird eventuell nicht alles Wasser benötigt!

Den Teig 2 Stunden gehen lassen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig halbieren und entweder in eine gefettete Kastenform geben oder zu Kugeln formen und auf das Backblech setzen. Den Teig nun noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C vorheizen und die Brote nach der Gärzeit 20 Minuten backen.

Guten Appetit!

Tipp: Wer es noch süßer mag, bestreicht das Brot nach dem Auskühlen mit Zuckerguss.

Früchtebrot mit dem Thermomix®

Früchtebrot mit dem Thermomix®

Zubereitung für das Früchtebrot ohne Thermomix®

Aprikosen klein hacken.
Milch, Butter und Goldsaft mit der Trockenhefe in einem Topf vorsichtig erwärmen. Mehl, Eier, Salz, die zerkleinerten Aprikosen plus Orangeat, Zitronat und den Zimt in eine Schüssel geben und die Hefe-Butter-Mischung darüber gießen. Alle Zutaten verkneten.
Dabei langsam das Wasser dazugeben bis ein elastischer, homogener Teig entsteht. Es wird eventuell nicht alles Wasser benötigt!

Den Teig 2 Stunden gehen lassen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig halbieren und entweder in eine gefettete Kastenform geben oder zu Kugeln formen und auf das Backblech setzen. Den Teig nun noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C vorheizen und die Brote nach der Gärzeit 20 Minuten backen.

Guten Appetit!

Tipp: Wer es noch süßer mag, bestreicht sie nach dem Auskühlen mit Zuckerguss.

Früchtebrot

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl plus etwas zum Bestäuben
  • 10 g Salz
  • 10 g Trockenhefe
  • 40 g vegane Butter
  • 70 g Grafschafter Goldsaft
  • 3 Eier / oder Ei-Ersatz
  • 160 g Hafermilch
  • 100 g Rosinen
  • je 60 g getrocknete Aprikosen Orangeat und Zitronat
  • 1 - 1/2 TL Zimt
  • 100 - 150 g Wasser

Anleitungen

  • Aprikosen, Orangeat und Zitronat in den Mixtopf geben und 30 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen und zur Seite stellen.
  • Milch, Butter und Goldsaft mit der Trockenhefe einfüllen und 3 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen. Mehl, Eier, Salz, die zerkleinerte Trockenfrüchtemischung plus den Zimt hinzugeben und 5 Minuten kneten. Dabei langsam das Wasser einfüllen bis ein elastischer, homogener Teig entsteht. Es wird eventuell nicht alles Wasser benötigt!
  • Den Teig 2 Stunden gehen lassen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig halbieren und entweder in eine gefettete Kastenform geben oder zu Kugeln formen und auf das Backblech setzen. Den Teig nun noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C vorheizen und die Brote nach der Gärzeit 20 Minuten backen.
  • Guten Appetit!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply