Herzgedanken aus der Küche/ Kartoffelgerichte/ Salat/ Saucen

Gemüseplatte mit Wildkräutern und Bärlauchdressing -Werbung-

Gemüseplatte mit Wildkräutern und Bärlauchdressing

Gemüseplatte mit heller Sauce ist mit Sicherheit eines der Gerichte, welcher jeder Besitzer des Thermomix® kennt und das Rezept bietet sich immer dann an, wenn man viele verschiedene Gemüsesorten unter einen Hut bringen möchte, oder?

Wenn auch dir das auf Dauer zu langweilig ist, habe ich heute ein besonderes Rezept, welches für  tolle Abwechslung auf deinem Teller sorgt!

Schreibt mir in den Kommentaren wie euch das Rezept gefällt. Ich freue mich über Feedback. Alle, die in diesem Jahr einen Beitrag auf meinem Blog kommentieren, nehmen am Jahresende an der Verlosung eines kleinen Dankeschöns teil. Lasst euch also überraschen!

Zutaten für die Gemüseplatte und Bärlauchdressing

Wasser
800 g kleine Kartoffeln, ungeschält und gewaschen
500 g frische Blumenkohlröschen
Saft einer Zitrone
30 g Rapsöl
1 TL rosa Pfeffer von Ankerkraut
1/2 – 1 Bund Bärlauch
200 g Crème Fraîche
15 g weißer Essig
2 TL Senf
2 TL Zucker
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 Prise Salz
200 g Wildkräutersalat

4 Portionen  / pro Portion
435 kcal
9,2 g Eiweiß
23,4 Fett
43,8 g Kohlenhydrate
(www.rezeptrechner-online.de)

Tipp: Ihr könnt das Dressing auch hervorragend mit Dill zubereiten. Das Gemüse schmeckt warm und kalt zum Dressing.

Rosa Pfeffer zeichnet sich durch die besondere aromatische Note aus, die sich aus Wacholder einer feinen Süße  zusammensetzt. Den typischen Pfeffergeschmack sucht man hier ein bisschen. Daher ist er sehr beliebt für Sahnesaucen und Nachspeisen. Fruchsorbets oder auch Desserts bekommen durch ihn eine extra Note.

Zubereitung für die Gemüseplatte und Bärlauchdressing mit dem Thermomix®

1200 g Wasser in den Mixtopf geben. Kartoffeln vierteln und mit dem Blumenkohl in den Varoma® einwiegen, verteilen, den Varoma® verschließen und 25 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen.

Das Gemüse zur Seite stellen und den Mixtopf spülen.

Für das Dressing den Bärlauch waschen, trocken tupfen und in den Mixtopf geben. Den Pfeffer in einem Mörser zerstoßen. Alle Zutaten bis auf das Öl hineingeben und 10 Sekunden / Stufe 8 bei geschlossenem Mixtopfdeckel vermischen. Öl einfüllen und 4 Sekunden / Stufe 3 unterheben.

Wildkräuter auf einem Teller anrichten, die Kartoffeln und den Blumenkohl darauf geben und mit dem Dressing servieren. Zum Schluss mit extra rosa Pfeffer bestreuen.

Guten Appetit!

Besuche mich auf Instagram

Zubereitung für die Gemüseplatte und Bärlauchdressing

Die Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Blumenkohl putzen und die Röschen in kochendem Salzwasser ca. 7 Minuten garen. Kartoffeln und Blumenkohl in einem Sieb abgießen. Zur Seite stellen.

Für das Dressing den Bärlauch waschen, trocken tupfen und klein hacken. Den Pfeffer in einem Mörser zerstoßen. Alle Zutaten bis auf das Öl in eine Schüssel geben und kräftig verrühren. Öl einfüllen und unterschlagen.

Wildkräuter auf einem Teller anrichten, die Kartoffeln und den Blumenkohl darauf geben und mit dem Dressing servieren. Zum Schluss mit extra rosa Pfeffer bestreuen.

Guten Appetit!

Bärlauchdressing aus dem Thermomix®

Gemüseplatte mit Wildkräutern und Bärlauchdressing

Gemüseplatte mit Wildkräutern und Bärlauchdressing

Rosa Pfeffer von Ankerkraut

Gemüseplatte mit Wildkräutern und Bärlauchdressing aus dem Thermomix®

Das könnte dir auch gefallen:
Pfeffriges Rucola-Risotto

Gemüseplatte mit Wildkräutern und Bärlauchdressing aus dem Thermomix®

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA