Browsing Tag:

erdbeeren

Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Butterkuchen mit Erdbeeren - Werbung -

Butterkuchen mit Erdbeeren

Butterkuchen vom Blech ist einer unserer absoluten Favoriten, wenn es darum geht schnell und ohne viel Mühe einen Sonntagskuchen zu zaubern. Dieser Blechkuchen wird durch die Hefe besonders fluffig und die Erdbeeren machen ihn wahnsinnig saftig. Und wenn der Duft durch das ganze Haus zieht, kann ich es gar nicht erwarten das erste Stück noch warm anzuschneiden. Hier kommt aber erstmal das Rezept für den Thermomix®.

Zutaten für den Butterkuchen mit Erdbeeren

Für den Boden:
1/2 Würfel frischer Hefe
50 g Zucker
140 g Milch
50 g weiche Butter
380 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei

Für den Belag:
ca. 500 g Erdbeeren
50 g Sahne
120 g Butter
100 g Mandelblättchen
70 g Zucker
optional 2 TL Vanillezucker

Zubereitung für den Butterkuchen mit Erdbeeren mit dem Thermomix®

Hefe, Zucker, Milch und Butter 4 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen. Danach gebt ihr die restlichen Zutaten dazu und knetet den Teig 3 Minuten / Teigstufe. Den Backofen nun auf 200 °C vorheizen, den Teig auf einem bemehlten Backpapier mit einem Teigroller ausrollen (ca. 30 x 40 cm) und mit einem Backrahmen versehen. Wer keinen hat formt aus dem Hefeteig einen kleinen Rand.
Teig ca. 45 Minuten gehen lassen und mit den halbierten Erdbeeren belegen. Den Hefeteig mit der Sahne einstreichen. Butter und Zucker in den Mixtopf des Thermomix® geben und 4 Minuten / 90 °C / Stufe 1 erwärmen. Nun die Mandeln dazugeben und 30 Sekunden / Stufe 2 / Linkslauf(!) untermischen.
Den Kuchen damit bestreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minute goldbraun backen. Guten Appetit!

Zubereitung für den Butterkuchen mit Erdbeeren 

Hefe, Zucker, Milch und Butter unter Rühren in einem Topf erwärmen. Die Mischung sollte etwa lauwarm sein!
Mehl in eine Schüssel geben, mit der Mischung übergießen und den Teig mit einem Knethaken kneten.  Den Backofen nun auf 200 °C vorheizen, den Teig auf einem bemehlten Backpapier ausrollen (ca. 30 x 40 cm) und mit einem Backrahmen versehen. Wer keinen hat formt aus dem Hefeteig einen kleinen Rand.
Teig ca. 45 Minuten gehen lassen und mit den halbierten Erdbeeren belegen. Den Hefeteig mit der Sahne einstreichen. Butter, Zucker und die Mandelblättchen unter Rühren erwärmen und gut miteinander vermischen.
Den Kuchen damit bestreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minute goldbraun backen. Guten Appetit!

Auf dem Bild verwende ich den großen Ofenzauberer von Pampered Chef. Ich empfehle dieses Produkt ohne Bezahlung, jedoch mit voller Überzeugung.

Butterkuchen mit Erdbeeren

Butterkuchen mit Erdbeeren

Butterkuchen mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

Butterkuchen mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

Butterkuchen mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

Butterkuchen mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

Butterkuchen mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

Butterkuchen mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

Butterkuchen mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

Butterkuchen mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

Weitere Varianten sind dieser Butterkuchen wie bei Oma und Kokoskuchen mit Buttermilch.

Butterkuchen mit Erdbeeren

Butterkuchen vom Blech ist einer unserer absoluten Favoriten, wenn es darum geht schnell und ohne viel Mühe einen Sonntagskuchen zu zaubern. Dieser Blechkuchen wird durch die Hefe besonders fluffig und die Erdbeeren machen ihn wahnsinnig saftig. Und wenn der Duft durch das ganze Haus zieht, kann ich es gar nicht erwarten das erste Stück noch warm anzuschneiden. Hier kommt aber erstmal das Rezept für den Thermomix®.

Zutaten

  • Für den Boden:

1/2 Würfel frischer Hefe

    50 g Zucker

      140 g Milch

        50 g weiche Butter

          380 g Mehl

            1 Prise Salz

              1 Ei

              • Für den Belag:

              ca. 500 g Erdbeeren

                100 g Sahne

                  120 g Butter

                    100 g Mandelblättchen

                      100 g Honig

                        optional 2 TL Vanillezucker

                          Anleitungen

                          Hefe, Zucker, Milch und Butter 4 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen. Danach gebt ihr die restlichen Zutaten dazu und knetet den Teig 3 Minuten / Teigstufe. Den Backofen nun auf 200 °C vorheizen, den Teig auf einem bemehlten Backpapier ausrollen (ca. 30 x 40 cm) und mit einem Backrahmen versehen. Wer keinen hat formt aus dem Hefeteig einen kleinen Rand.

                            Teig ca. 45 Minuten gehen lassen und mit den halbierten Erdbeeren belegen. Alle Zutaten für den Belag außer Mandelblättchen in den Mixtopf des Thermomix® geben und 4 Minuten / 90 °C / Stufe 1 erwärmen. Nun die Mandeln dazugeben und 30 Sekunden / Stufe 2 / Linkslauf(!) untermischen.

                              Den Kuchen damit bestreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minute goldbraun backen. Guten Appetit!

                                Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

                                Panna Cotta-Tarte mit Erdbeeren

                                Mein Favorit unter den Desserts ist eine schöne sahnige Panna Cotta. Sie ist für Feste super vorzubereiten und vielseitig zu variieren. Heute zeige ich euch ein Rezept für den Thermomix®, in der sie als Füllung einer Tarte glänzt. Eine traumhaft Kombination, die perfekt zu jedem Sommerfest passt.

                                Panna Cotta-Tarte mit Erdbeeren

                                Panna Cotta-Tarte mit Erdbeeren

                                Zutaten für die Panna Cotta-Tarte

                                Mürbeteig
                                380 g Weizenmehl
                                30 g Puderzucker
                                1/2 TL Salz
                                125 g kalte Butter in Stücken
                                1 Ei
                                Für die Panna Cotta
                                5 Blatt Gelatine
                                Mark einer Vanilleschote
                                750 g Sahne
                                120 g Zucker
                                Erdbeeren oder Beeren der Saison
                                Außerdem
                                1 Eigelb, verquirlt
                                Alternativ könnt ihr gerne etwas Frischkäse zum Bestreichen nehmen, falls ihr die Tarte nicht am selben Tag verzehrt!

                                Zubereitung für die Panna Cotta-Tarte

                                Alle Zutaten – bis auf das Ei – für den Mürbeteig in den Mixtopf des Thermomix® geben und 2 Minuten / Knetstufe vermischen. Ei dazugeben und noch einmal zwei Minuten diese Masse vermengen.
                                Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick ausrollen, dann auf ein Nudelholz wickeln und direkt in eine Tarteform abwickeln. Am Seitenrand andrücken, Ränder begradigen und nun den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.
                                30 Minuten kalt stellen!
                                In dieser Zeit den Backofen auf 220°C vorheizen. Den Teig auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten goldgelb backen.
                                Eigelb verquirlen und den Boden damit bestreichen.
                                Mürbeteigboden komplett auskühlen lassen.
                                Gelatineblätter ca. 10 Minuten lang in kaltem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit Mark einer Vanilleschote, Sahne und Zucker 6 Minuten / 80°C / Stufe 1 erwärmen. dann die Gelatine dazugeben und 30 Sekunden / Stufe 3 vermischen, sodass sie sich komplett auflöst.
                                Die Sahnemischung abkühlen lassen und dann nach und nach vorsichtig auf den Tarteboden geben. Sollte sich in der Zwischenzeit Haut bilden, benutzt einfach ein Sieb.
                                Die Tarte sollte ca. 3 Stunden kalt stehen, bis die Masse fest ist. Danach könnt ihr sie mit Beeren belegen und servieren.
                                Lasst sie euch schmecken!

                                Panna Cotta-Tarte mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

                                Panna Cotta-Tarte mit Erdbeeren aus dem Thermomix®

                                [amazon_link asins=’B004YIUONM,B06ZYWZ5BJ,B01E3YZXIC,1520821204,3809435007,3877168329,3625175363,379951032X,3784355676′ template=’ProductCarousel’ store=’wwwrubenselfe-21′ marketplace=’DE’ link_id=’effcb093-48b7-11e8-a84e-713c6b95fd57′]

                                Panna Cotta-Tarte

                                Mein Favorit unter den Desserts ist eine schöne sahnige Panna Cotta. Sie ist für Feste super vorzubereiten und vielseitig zu variieren. Heute zeige ich euch ein Rezept für den Thermomix®, in der sie als Füllung einer Tarte glänzt. Eine traumhaft Kombination, die perfekt zu jedem Sommerfest passt.

                                Zutaten

                                380 g Weizenmehl

                                  30 g Puderzucker

                                    1/2 TL Salz

                                      125 g kalte Butter in Stücken

                                        1 Ei

                                          Für die Panna Cotta

                                            5 Blatt Gelatine

                                              Mark einer Vanilleschote

                                                750 g Sahne

                                                  120 g Zucker

                                                    Erdbeeren oder Beeren der Saison

                                                      Außerdem

                                                        1 Eigelb, verquirlt

                                                          Anleitungen

                                                          Alle Zutaten – bis auf das Ei – für den Mürbeteig in den Mixtopf des Thermomix® geben und 2 Minuten / Knetstufe vermischen. Ei dazugeben und noch einmal zwei Minuten diese Masse vermengen.

                                                            Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick ausrollen, dann auf ein Nudelholz wickeln und direkt in eine Tarteform abwickeln. Am Seitenrand andrücken, Ränder begradigen und nun den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.

                                                              30 Minuten kalt stellen!

                                                                In dieser Zeit den Backofen auf 220°C vorheizen. Den Teig auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten goldgelb backen.

                                                                  Eigelb verquirlen und den Boden damit bestreichen.

                                                                    Mürbeteigboden komplett auskühlen lassen.

                                                                      Gelatineblätter ca. 10 Minuten lang in kaltem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit Mark einer Vanilleschote, Sahne und Zucker 6 Minuten / 80°C / Stufe 1 erwärmen. dann die Gelatine dazugeben und 30 Sekunden / Stufe 3 vermischen, sodass sie sich komplett auflöst.

                                                                        Die Sahnemischung abkühlen lassen und dann nach und nach vorsichtig auf den Tarteboden geben. Sollte sich in der Zwischenzeit Haut bilden, benutzt einfach ein Sieb.

                                                                          Die Tarte sollte ca. 3 Stunden kalt stehen, bis die Masse fest ist. Danach könnt ihr sie mit Beeren belegen und servieren.

                                                                            Lasst sie euch schmecken!

                                                                              Herzgedanken aus der Küche/ Saucen & Pasten

                                                                              Erdbeersauce zum Spargel

                                                                              Erdbeersauce-zu-Spargel

                                                                              Werbung wegen Markennennung
                                                                              Natürlich schmecken Erdbeeren fantastisch mit Basilikum. Aber wusstet ihr eigentlich, dass Erdbeeren die ideale Ergänzung zu Spargel sind? Ihre fruchtige Note ersetzt somit für Kalorienbewusste Sauce Hollandaise und Co. Probiert also beim nächsten Spargelessen unbedingt diese Erdbeersauce dazu!

                                                                              Zutaten für die Erdbeersauce zum Spargel

                                                                              3 Zweige Thymian
                                                                              5 g Öl
                                                                              50 ml Wasser
                                                                              400 g Erdbeeren
                                                                              1 – 1 1/2 TL Zucker
                                                                              10 g Balsamicoessig
                                                                              50 g Créme Fraiche oder Léger

                                                                              Zubereitung für die Erdbeersauce zum Spargel

                                                                              Thymian und Öl in den Mixtopf des Thermomix® geben und 1 Minute / 100°C / Stufe 1 dünsten. Balsamicoessig, Erdbeeren, Zucker und Wasser dazugeben und 10 Minuten / 100°C / Stufe 2 kochen lassen. Den Messbecher dabei aufgesetzt lassen.
                                                                              Créme Fraiche dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 6 unterrühren. Abkühlen lassen und zu Spargel genießen!

                                                                              Erdbeer-Sauce zum Spargel

                                                                              Erdbeer-Sauce zum Spargel

                                                                              [amazon_link asins=’3943807444,3833859377,1977869092,3833864516,1976892139′ template=’ProductCarousel’ store=’wwwrubenselfe-21′ marketplace=’DE’ link_id=’407fcf58-3c23-11e8-bb8d-19a397008410′]

                                                                              Erdbeersauce zum Spargel

                                                                              Natürlich schmecken Erdbeeren fantastisch mit Basilikum. Aber wusstet ihr eigentlich, dass Erdbeeren die ideale Ergänzung zu Spargel sind? Ihre fruchtige Note ersetzt somit für Kalorienbewusste Sauce Hollandaise und Co. Probiert also beim nächsten Spargelessen unbedingt diese Erdbeersauce dazu!

                                                                              Zutaten

                                                                              3 Zweige Thymian

                                                                                5 g Öl

                                                                                  50 ml Wasser

                                                                                    400 g Erdbeeren

                                                                                      1 – 1 1/2 TL Zucker

                                                                                        10 g Balsamicoessig

                                                                                          50 g Créme Fraiche oder Léger

                                                                                            Anleitungen

                                                                                            Thymian und Öl in den Mixtopf des Thermomix® geben und 1 Minute / 100°C / Stufe 1 dünsten. Balsamicoessig, Erdbeeren, Zucker und Wasser dazugeben und 10 Minuten / 100°C / Stufe 2 kochen lassen. Den Messbecher dabei aufgesetzt lassen.

                                                                                              Créme Fraiche dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 6 unterrühren. Abkühlen lassen und zu Spargel genießen!

                                                                                                 

                                                                                                Herzgedanken aus der Küche/ Smoothie

                                                                                                Flamango oder Mandelsmoothie aus dem Thermomix®

                                                                                                IMG_0031
                                                                                                Mandeldrink hat ein herrliches Aroma und gibt es in gesüßter und ungesüßter Form. Die Kombination mit Mango gibt diesem Mandelsmoothie  den besonderen Geschmack. Ihr werdet ihn mit Sicherheit lieben. Und wer mag kann sich gerne auch noch 1 TL Kokosflocken mit in den Smoothie füllen.
                                                                                                Ich trinke ihn sehr gerne zum Frühstück, wenn es mal morgens wieder schnell gehen muss oder sogar als alkoholfreien Cocktail.

                                                                                                Zutaten für den Mandelsmoothie

                                                                                                50 g frischer Spinat
                                                                                                500 ml Mandeldrink (alternativ schmeckt auch Kokosdrink sehr gut dazu)
                                                                                                300 g Erdbeeren
                                                                                                150 g gewürfelte Mango

                                                                                                Zubereitung für den Mandelsmoothie

                                                                                                Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und solange pürieren bis eine schöne gleichmäßige cremige Konsistenz erreicht ist.
                                                                                                Im Thermomix® bereitet ihr den Smoothie 30 Sekunden / Stufe 10 zu.
                                                                                                IMG_0021
                                                                                                Das Originalrezept findet sich unter dem Namen “Pink Flamango” im Buch “SIMPLE GREEN SMOOTHIES
                                                                                                Es handelt sich auf meinen Bilder lediglich um eine rote Smoothie-Flasche. Die Originalfarbe seht ihr in der Karaffe.
                                                                                                Wenn du die Kombination von Mango und Kokos magst, könnte dir auch dieser Mango – Orangen – Smoothie mit Kokos zusagen.

                                                                                                Herzgedanken aus der Küche/ Sirup & Co

                                                                                                Sirup mit Basilikum

                                                                                                Photo by Edward Howell on Unsplash

                                                                                                Sirup mit Basilikum ist ein ganz besonderes Rezept: Eines mit Geschichte, an welches viele schöne Abende und schöne Momente mit wunderbaren Buchmenschen geknüpft sind.
                                                                                                Es sind die Erinnerungen an meine Wohnzimmerlesungen!
                                                                                                Buchmenschen, die vor der Geburt unserer Tochter das Vergnügen hatten in unserem Wohnzimmer an solch einem Abend teilzunehmen, werden sich mit Sicherheit an dieses einfache, aber doch so leckere Rezept erinnern. Nicht umsonst habe ich damals als Abschiedsgeschenk nach der letzten Lesung  jedem Gast ein kleines Fläschchen des Sirup mit auf den Weg gegeben. Und sind wir mal ehrlich: Dieser Sirup mit Basilikum ist wahrhaft eine Offenbarung – nicht nur zum Prosecco!

                                                                                                Sirup mit Basilikum - Photo by <a href="https://unsplash.com/@edwardhowellphotography?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Edward Howell</a> on <a href="https://unsplash.com/s/photos/basil?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

                                                                                                Sirup mit Basilikum – Photo by Edward Howell on Unsplash

                                                                                                Ich selbst habe es auf einer Feier der Autorin Andrea Russo kennengelernt und werde nie vergessen, wie sie mir sagte, dass man damit jeden Sekt bzw. Prosecco aufwerten könnte. Der Trick ist nämlich so simpel wie fantastisch. Man nehme den einfachsten Sekt, den man bekommen kann und füllt ihn mit jeweils 1 TL des Sirups pro Glas auf. Wer es besonders edel mag, kauft griechisches Basilikum – mit den ganz kleinen Blättern – und ziert den Sekt mit einem kleinen Zweig. So veredelt könnte man es damit sogar zum perfekten Dinner schaffen. 😉
                                                                                                Mittlerweile genießen wir den Sirup sehr gerne zu Erdbeeren, auf Eis oder tränken damit den Biskuitboden für Erdbeertorte.
                                                                                                Hiiiiimmlisch kann ich nur sagen. Und das können mit Sicherheit etliche Buchmenschen bestätigen!

                                                                                                mixcover Dampfgarform Silikonform Auflaufform kompatibel mit Thermomix Zubehör für Varoma Einlegeboden - Zubehör für TM5 TM6 TM31 TM Friend, ganz
                                                                                                • KEIN TROPFEN: von Flüssigkeit in den Mixtopf bzw. in den Behälter. So behält jedes Gericht, was Sie zubereiten, seine Optik und seinen Geschmack.
                                                                                                Liebspecht® Premium Teiglöser für Thermomix TM6 und TM5 [Made in Germany] - Das optimale Thermomix Zubehör - Die Teigblume für Ihre Küchenmaschine von Vorwerk -TM5, TM6 Zubehör
                                                                                                254 Bewertungen
                                                                                                Liebspecht® Premium Teiglöser für Thermomix TM6 und TM5 [Made in Germany] - Das optimale Thermomix Zubehör - Die Teigblume für Ihre Küchenmaschine von Vorwerk -TM5, TM6 Zubehör
                                                                                                • ✅ 𝗣𝗔𝗦𝗦𝗚𝗘𝗡𝗔𝗨 - Die Teigblume von Liebspecht passt perfekt auf jeden Thermomix TM5 und TM6 Mixtopf von Vorwerk. Durch leichtes Drehen des TeigTurners wird das Entfernen von Teig zum Kinderspiel!

                                                                                                Zutaten für den Sirup mit Basilikum

                                                                                                80 g Basilikum
                                                                                                500 g Wasser
                                                                                                500 g Zucker
                                                                                                Wenn ihr mehr machen möchtet, achtet einfach immer auf das Mischungsverhältnis 1:1.

                                                                                                Zubereitung für den Sirup mit Basilikum mit dem Thermomix®

                                                                                                Alle Zutaten in den Mixtopf des Thermomix® geben und 30 Minuten / 100° Grad / Stufe 1 köcheln lassen. In der Zwischenzeit eine Flasche heiß ausspülen. Durchsieben  und die Mischung direkt heiß dort einfüllen. Vorsicht!, es besteht Verbrennungsgefahr.
                                                                                                Ohne Thermomix® köchelt ihr alles zusammen im Topf, bis die Flüssigkeit etwas eingedickt ist.
                                                                                                Der Sirup hält sich im Kühlschrank ca. 6 – 8 Wochen.

                                                                                                [amazon_link asins=’B016C6M7WE,B01FKSM8QA,B0187FFTJ6′ template=’ProductCarousel’ store=’wwwrubenselfe-21′ marketplace=’DE’ link_id=’56a8a77d-408d-11e8-afb5-097d3ad92d3e’]