Herzgedanken aus der Küche/ Süß Gebackenes

Apfel-Rhabarber-Gugelhupf für Kindergeburtstag

Ein Apfel-Rhabarber-Gugelhupf zum Kindergeburtstag? Klar!

Kindergeburtstag ist DAS Thema wenn es darum geht den perfekten Kuchen auf die Kaffeetafel zu bringen und was bietet sich da besser an als ein schöner Gugelhupf?

Eigentlich wird dieser streng genommen aus einem Hefeteig gebacken und nicht aus einem Rührteig, aber wenn er erstmal auf dem Tisch steht und Kinderaugen strahlen lässt, fragt danach niemand mehr. Hauptsache es schmeckt!

Diese Kombination zusammen mit weißer Schokoglasur, Pistazien und essbaren Blüten lieben wir seit dem ersten Geburtstag unserer Tochter und daher kommt heute das Rezept für euch.

Apfel-Rhabarber-Gugelhupf aus dem Thermomix®

Zutaten für den Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

200 g Rhabarber
250 Apfel
100 g Marzipanrohmasse
250 g weiche Butter
50 g Zucker
6 Eier
130 g Mehl
90 g Stärke
50 g gehackte Mandeln
1 Prise Salz

100 g Aprikosenmarmelade
100 g weiße Kuvertüre
100 g Pistazien
essbare Blüten für die Dekoration

Zubereitung für den Apfel-Rhabarber-Gugelhupf

6 Eier trennen und das Eigelb zur Seite stellen. Aus dem Eiweiß Eischnee zu bereiten.Wie das wunderbar klappt lest ihr bei mein ZauberTopf.

Eischnee zur Seite stellen.

Äpfel entkernen und schälen. Dies ist jedoch optional. Ich schäle meine Äpfel für dieses Rezept nicht!
Rhabarber putzen und schälen. Beide Obstsorten in ca. 1 cm große Stücke schneiden. In einer großen Schüssel zur Seite stellen.

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Marzipan in den Mixtopf füllen und und 5 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Butter und Zucker dazugeben und 5 Minuten / Stufe 3 cremig rühren.
Mandeln, Mehl und Stärke hinzufügen und 3 Minuten / Stufe 4 verrühren. Dabei die Eigelbe durch den Deckel einfüllen.
Weitere 2 Minuten verrühren und jetzt den Einschnee dazugeben.

Diese Masse über die zerkleinerten Obststücke geben.

Empfehlung: Eine Gugelhupfform mit Backtrennmittel ausstreichen und die Masse einfüllen. Ist die Form nicht ideal ausgestrichen, kann der Kuchen sehr leicht zerbrechen!

Den Apfel-Rhabarber-Gugelhupf  ca. 60 Minuten backen. Eine Garprobe empfiehlt sich hierbei. Die Backzeit ggf. etwas verlängern! Nach dem Backen den Gugelhupf 5 Minuten auskühlen lassen und danach stürzen.

Pistazien 7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern.
Die Aprikosenkonfitüre kurz für 3 Minuten / 50 °C / Stufe 1 erwärmen und auf den noch heißen Kuchen streichen. Die Kuvertüre nach dem Erkalten des Kuchens 7 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern und im Anschluss 5 Minuten / 50°C / Stufe 2 verflüssigen.

Kuvertüre auf dem Gugelhupf verteilen, sofort mit Pistazien bestreuen und auskühlen lassen.

Apfel-Rhabarber-Gugelhupf auf einer Tortenplatte mit Blüten verzieren und servieren.

Apfel-Rhabarber-Gugelhupf aus dem Thermomix®

Apfel-Rhabarber-Gugelhupf aus dem Thermomix®

Apfel-Rhabarber-Gugelhupf aus dem Thermomix®

Apfel-Rhabarber-Gugelhupf für Kindergeburtstag

Apfel-Rhabarber-Gugelhupf für Kindergeburtstag

Zutaten

  • 200 g Rhabarber
  • 250 Apfel
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 250 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 6 Eier
  • 130 g Mehl
  • 90 g Stärke
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Aprikosenmarmelade
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 100 g Pistazien
  • essbare Blüten für die Dekoration

Anleitung

  1. HERZGEDANKEN AUS DER KÜCHE/ SÜSS GEBACKENES AUS DEM THERMOMIX®
  2. Apfel-Rhabarber-Gugelhupf für Kindergeburtstag
  3. Ein Apfel-Rhabarber-Gugelhupf zum Kindergeburtstag? Klar!
  4. Kindergeburtstag ist DAS Thema wenn es darum geht den perfekten Kuchen auf die Kaffeetafel zu bringen und was bietet sich da besser an als ein schöner Gugelhupf?
  5. Eigentlich wird dieser streng genommen aus einem Hefeteig gebacken und nicht aus einem Rührteig, aber wenn er erstmal auf dem Tisch steht und Kinderaugen strahlen lässt, fragt danach niemand mehr. Hauptsache es schmeckt!
  6. Diese Kombination zusammen mit weißer Schokoglasur, Pistazien und essbaren Blüten lieben wir seit dem ersten Geburtstag unserer Tochter und daher kommt heute das Rezept für euch.
  7. Apfel-Rhabarber-Gugelhupf aus dem Thermomix®
  8. Zutaten für den Apfel-Rhabarber-Gugelhupf
  9. 200 g Rhabarber
  10. 250 Apfel
  11. 100 g Marzipanrohmasse
  12. 250 g weiche Butter
  13. 50 g Zucker
  14. 6 Eier
  15. 130 g Mehl
  16. 90 g Stärke
  17. 50 g gehackte Mandeln
  18. 1 Prise Salz
  19. 100 g Aprikosenmarmelade
  20. 100 g weiße Kuvertüre
  21. 100 g Pistazien
  22. essbare Blüten für die Dekoration
  23. Zubereitung für den Apfel-Rhabarber-Gugelhupf
  24. 6 Eier trennen und das Eigelb zur Seite stellen. Aus dem Eiweiß Eischnee zu bereiten.Wie das wunderbar klappt lest ihr bei mein ZauberTopf.
  25. Eischnee zur Seite stellen.
  26. Äpfel entkernen und schälen. Dies ist jedoch optional. Ich schäle meine Äpfel für dieses Rezept nicht!
  27. Rhabarber putzen und schälen. Beide Obstsorten in ca. 1 cm große Stücke schneiden. In einer großen Schüssel zur Seite stellen.
  28. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  29. Marzipan in den Mixtopf füllen und und 5 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Butter und Zucker dazugeben und 5 Minuten / Stufe 3 cremig rühren.
  30. Mandeln, Mehl und Stärke hinzufügen und 3 Minuten / Stufe 4 verrühren. Dabei die Eigelbe durch den Deckel einfüllen.
  31. Weitere 2 Minuten verrühren und jetzt den Einschnee dazugeben.
  32. Diese Masse über die zerkleinerten Obststücke geben.
  33. Empfehlung: Eine Gugelhupfform mit Backtrennmittel ausstreichen und die Masse einfüllen. Ist die Form nicht ideal ausgestrichen, kann der Kuchen sehr leicht zerbrechen!
  34. Den Apfel-Rhabarber-Gugelhupf ca. 60 Minuten backen. Eine Garprobe empfiehlt sich hierbei. Die Backzeit ggf. etwas verlängern! Nach dem Backen den Gugelhupf 5 Minuten auskühlen lassen und danach stürzen.
  35. Pistazien 7 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern.
  36. Die Aprikosenkonfitüre kurz für 3 Minuten / 50 °C / Stufe 1 erwärmen und auf den noch heißen Kuchen streichen. Die Kuvertüre nach dem Erkalten des Kuchens 7 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern und im Anschluss 5 Minuten / 50°C / Stufe 2 verflüssigen.
  37. Kuvertüre auf dem Gugelhupf verteilen, sofort mit Pistazien bestreuen und auskühlen lassen.
https://www.herzgedanke.de/apfel-rhabarber-gugelhupf-fuer-kindergeburtstag

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA